Hauptmenü öffnen
Tennis Wolffkran Open
ATP Challenger Tour
Austragungsort Ismaning
DeutschlandDeutschland Deutschland
Erste Austragung 2017
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Teppich
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 43.000 
Website Offizielle Website
Stand: 14. Oktober 2019

Das ATP Challenger Ismaning (offiziell Wolffkran Open) ist ein Tennisturnier in Ismaning, das 2017 zum ersten Mal ausgetragen wird. Es ist Teil der ATP Challenger Tour und wird in der Halle auf Teppich gespielt.

Das Turnier fand auf der Anlage des TC Ismaning statt und soll dort auch langfristig beheimatet sein. Mit dem Titelsponsor, der Wolffkran Holding AG, besteht eine Vereinbarung über 3 Jahre, sodass die Turniere bis 2019 bereits gesichert sind. Veranstaltet werden die Wolffkran Open von der Tennisspirit GbR mit den beiden Gesellschaftern Florian Kainz und Peter Aurnhammer. Aurnhammer fungiert auch als Turnierdirektor.

Bei der ersten Auflage erreichten die Wolffkran Open rund 5.000 Zuschauer während der Turnierwoche. Ein besonderes Highlight war dabei der Besuch von Boris Becker im Rahmen einer vom Deutschen Tennisbund auf der Turnieranlage veranstalteten Podiumsdiskussion zur Zukunft des Deutschen Herrentennis. Yannick Hanfmann gewann bei der ersten Ausgabe seinen ersten Challenger-Titel.

Liste der SiegerBearbeiten

EinzelBearbeiten

Jahr Sieger Finalgegner Finalergebnis
2019 Slowakei  Lukáš Lacko Vereinigte Staaten  Maxime Cressy 6:3, 6:0
2018 Italien  Filippo Baldi Frankreich  Gleb Sakharov 6:4, 6:4
2017 Deutschland  Yannick Hanfmann Italien  Lorenzo Sonego 6:4, 3:6, 7:5

DoppelBearbeiten

Jahr Sieger Finalgegner Finalergebnis
2019 Frankreich  Quentin Halys
Frankreich  Tristan Lamasine
Vereinigte Staaten  Jamie Cerretani
Vereinigte Staaten  Maxime Cressy
6:3, 7:5
2018 Indien  Purav Raja
Kroatien  Antonio Šančić
Australien  Rameez Junaid
Niederlande  David Pel
5:7, 6:4, [10:5]
2017 Kroatien  Marin Draganja
Kroatien  Tomislav Draganja
Deutschland  Dustin Brown
Deutschland  Tim Pütz
6:71, 6:2, [10:8]

WeblinksBearbeiten