Wolffkran Open 2021

Die Wolffkran Open 2021 waren ein Tennisturnier, das vom 25. bis 31. Oktober 2021 in Ismaning stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2021 und wurde in der Halle auf Teppich ausgetragen.

Wolffkran Open 2021
Datum 25.10.2021 – 31.10.2021
Auflage 5
Navigation 2020 ◄ 2021 ► 2022
ATP Challenger Tour
Austragungsort Ismaning
Deutschland Deutschland
Turniernummer 7793
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Teppich
Auslosung 32E/16Q/16D
Preisgeld 44.820 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Schweiz Marc-Andrea Hüsler
Vorjahressieger (Doppel) Deutschland Andre Begemann
Niederlande David Pel
Sieger (Einzel) Deutschland Oscar Otte
Sieger (Doppel) Deutschland Andre Begemann
Slowakei Igor Zelenay
Turnierdirektor Christoph Pöhlmann
Turnier-Supervisor Hans-Jürgen Ochs
Letzte direkte Annahme Rumänien Marius Copil (249)
Stand: 24. Oktober 2021

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand am 24. und 25. Oktober 2021 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kam ein Lucky Loser.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Tschechien  Jonáš Forejtek Japan  Hiroki Moriya
Finnland  Otto Virtanen
Deutschland  Julian Lenz
Deutschland  Matthias Bachinger

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Australien  Jordan Thompson 1. Runde
02. Tschechien  Jiří Veselý 1. Runde
03. Italien  Andreas Seppi Achtelfinale
04. Deutschland  Yannick Hanfmann 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Deutschland  Oscar Otte Sieg

06. Tschechien  Tomáš Macháč Achtelfinale

07. Vereinigte Staaten  Maxime Cressy Halbfinale

08. Frankreich  Quentin Halys Halbfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Australien  J. Thompson 7 2 2                        
Q  Tschechien  J. Forejtek 5 6 6   Q  Tschechien  J. Forejtek 7 3 6
 Deutschland  M. Moraing   PR  Deutschland  Y. Maden 63 6 1  
PR  Deutschland  Y. Maden w. o.     Q  Tschechien  J. Forejtek 6 2 2
WC  Deutschland  H. Squire 3 4   8  Frankreich  Q. Halys 3 6 6  
 Belgien  R. Bemelmans 6 6    Belgien  R. Bemelmans 68 7 4  
 Deutschland  D. Masur 4 7 3   8  Frankreich  Q. Halys 7 65 6  
8  Frankreich  Q. Halys 6 5 6     8  Frankreich  Q. Halys 1 65
4  Deutschland  Y. Hanfmann 7 64 4    Slowakei  L. Lacko 6 7  
 Niederlande  T. van Rijthoven 5 7 6    Niederlande  T. van Rijthoven 7 4 2  
 Turkei  A. Çelikbilek 3 1   Q  Deutschland  M. Bachinger 64 6 6  
Q  Deutschland  M. Bachinger 6 6     Q  Deutschland  M. Bachinger 5 6 4
 Rumänien  M. Copil 68 64    Slowakei  L. Lacko 7 3 6  
 Slowakei  L. Lacko 7 7    Slowakei  L. Lacko 62 6 7  
 Belgien  K. Coppejans 4 2   6  Tschechien  T. Macháč 7 4 62  
6  Tschechien  T. Macháč 6 6      Slowakei  L. Lacko 4 4
7  Vereinigte Staaten  M. Cressy 6 7   5  Deutschland  O. Otte 6 6
LL  Japan  H. Moriya 3 5   7  Vereinigte Staaten  M. Cressy 7 3 7  
Q  Finnland  O. Virtanen 7 6   Q  Finnland  O. Virtanen 65 6 5  
WC  Deutschland  M. H. Rehberg 5 2     7  Vereinigte Staaten  M. Cressy 67 6 7
ALT  Ukraine  W. Satschko 2 4    Polen  K. Żuk 7 4 64  
 Polen  K. Żuk 6 6    Polen  K. Żuk 4 6 7  
ALT  Deutschland  T. Kamke 5 3   3  Italien  A. Seppi 6 4 64  
3  Italien  A. Seppi 7 6     7  Vereinigte Staaten  M. Cressy 5 6 65
5  Deutschland  O. Otte 64 6 6   5  Deutschland  O. Otte 7 2 7  
 Niederlande  R. Haase 7 4 4   5  Deutschland  O. Otte 6 6  
 Turkei  C. İlkel 7 5 1   Q  Deutschland  J. Lenz 3 4  
Q  Deutschland  J. Lenz 65 7 6     5  Deutschland  O. Otte 3 6 7
 Schweiz  M.-A. Hüsler 7 2 60    Deutschland  M. Marterer 6 3 65  
WC  Deutschland  M. Rosenkranz 62 6 7   WC  Deutschland  M. Rosenkranz 3 63  
 Deutschland  M. Marterer 7 6    Deutschland  M. Marterer 6 7  
2  Tschechien  J. Veselý 68 4    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Tschechien  Roman Jebavý
Tschechien  Frederik Nielsen
1. Runde
02. Brasilien  Szymon Walków
Brasilien  Jan Zieliński
Halbfinale
03. Kroatien  Antonio Šančić
Neuseeland  Artem Sitak
Halbfinale
04. Deutschland  Andre Begemann
Slowakei  Igor Zelenay
Sieg

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Tschechien  R. Jebavý
 Tschechien  F. Nielsen
2 4        
ALT  Tschechien  M. Gengel
 Tschechien  T. Macháč
6 6     ALT  Tschechien  M. Gengel
 Tschechien  T. Macháč
7 6  
 Niederlande  R. Haase
 Niederlande  M. Hermans
6 6    Niederlande  R. Haase
 Niederlande  M. Hermans
65 2  
 Turkei  A. Çelikbilek
 Turkei  C. İlkel
4 4       ALT  Tschechien  M. Gengel
 Tschechien  T. Macháč
7 2 [10]  
3  Kroatien  A. Šančić
 Neuseeland  A. Sitak
7 5 [10]     3  Kroatien  A. Šančić
 Neuseeland  A. Sitak
65 6 [7]  
 Moldau Republik  A. Cozbinov
 Vereinigte Staaten  M. Cressy
64 7 [4]     3  Kroatien  A. Šančić
 Neuseeland  A. Sitak
6 6  
 Rumänien  V. V. Cornea
 Indien  R. Ramanathan
6 3 [10]    Rumänien  V. V. Cornea
 Indien  R. Ramanathan
4 4  
WC  Deutschland  T. Sandkaulen
 Deutschland  H. Squire
3 6 [7]       ALT  Tschechien  M. Gengel
 Tschechien  T. Macháč
2 4
WC  Deutschland  P. Florig
 Deutschland  M. H. Rehberg
4 3     4  Deutschland  A. Begemann
 Slowakei  I. Zelenay
6 6
 Deutschland  M. Marterer
 Ukraine  W. Satschko
6 6      Deutschland  M. Marterer
 Ukraine  W. Satschko
4 64    
 Schweiz  M.-A. Hüsler
 Schweiz  L. Margaroli
4 62   4  Deutschland  A. Begemann
 Slowakei  I. Zelenay
6 7  
4  Deutschland  A. Begemann
 Slowakei  I. Zelenay
6 7       4  Deutschland  A. Begemann
 Slowakei  I. Zelenay
6 1 [10]
WC  Deutschland  M. Krickovic
 Deutschland  M. Weindl
62 4     2  Brasilien  S. Walków
 Brasilien  J. Zieliński
4 6 [7]  
 Deutschland  J. Lenz
 Osterreich  T.-S. Weissborn
7 6      Deutschland  J. Lenz
 Osterreich  T.-S. Weissborn
63 4  
 Indien  J. Nedunchezhiyan
 Indien  P. Raja
5 610   2  Brasilien  S. Walków
 Brasilien  J. Zieliński
7 6  
2  Brasilien  S. Walków
 Brasilien  J. Zieliński
7 7    

WeblinksBearbeiten