Challenger La Manche – Cherbourg 2021

Tennisturnier in Frankreich

Der Challenger La Manche – Cherbourg 2021 war ein Tennisturnier, das vom 8. bis 14. Februar 2021 in Cherbourg-en-Cotentin stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2021 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Challenger La Manche – Cherbourg 2021
Datum 8.2.2021 – 14.2.2021
Auflage 33
Navigation 2020 ◄ 2021 ► 2022
ATP Challenger Tour
Austragungsort Cherbourg-en-Cotentin
Frankreich Frankreich
Turniernummer 398
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/16D/14Q
Preisgeld 88.520 
Sieger (Einzel) Belgien Ruben Bemelmans
Sieger (Doppel) Slowakei Lukáš Klein
Slowakei Alex Molčan
Turnierdirektor Anthony Thiébot
Turnier-Supervisor Roland Herfel
Letzte direkte Annahme Spanien Roberto Ortega Olmedo (293)
Stand: 6. Februar 2021

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel Bearbeiten

Setzliste Bearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Denis Kudla Achtelfinale
02. Frankreich  Antoine Hoang Achtelfinale
03. Frankreich  Arthur Rinderknech Halbfinale
04. Osterreich  Jurij Rodionov Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Deutschland  Peter Gojowczyk Achtelfinale

06. Spanien  Bernabé Zapata Miralles 1. Runde

07. Vereinigte Staaten  Brandon Nakashima Rückzug

08. Osterreich  Sebastian Ofner Achtelfinale

Zeichenerklärung

Ergebnisse Bearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  D. Kudla 6 6                        
ALT  Kroatien  N. Serdarušić 3 1   1  Vereinigte Staaten  D. Kudla 1 7 3
Q  Belgien  M. Geerts 62 6 6   Q  Belgien  M. Geerts 6 65 6  
Q  Tschechien  J. Forejtek 7 4 2     Q  Belgien  M. Geerts 6 1 64
 Belgien  R. Bemelmans 3 6 6    Belgien  R. Bemelmans 4 6 7  
LL  Frankreich  C. Denolly 6 1 4    Belgien  R. Bemelmans 6 7  
 Usbekistan  D. Istomin 6 5 6    Usbekistan  D. Istomin 4 64  
Q  Vereinigte Staaten  N. Lammons 3 7 4      Belgien  R. Bemelmans 6 3 7
3  Frankreich  A. Rinderknech 4 6 6   3  Frankreich  A. Rinderknech 3 6 5  
 Russland  A. Watutin 6 0 3   3  Frankreich  A. Rinderknech 7 6  
 Niederlande  I. Sijsling 2 4   WC  Frankreich  E. Furness 65 3  
WC  Frankreich  E. Furness 6 6     3  Frankreich  A. Rinderknech 7 7
 Frankreich  C. Lestienne 1 6 6    Frankreich  C. Lestienne 64 63  
Q  Frankreich  T. Droguet 6 1 2    Frankreich  C. Lestienne 6 6  
WC  Frankreich  M. Martineau 7 6   WC  Frankreich  M. Martineau 3 4  
6  Spanien  B. Zapata Miralles 612 3      Belgien  R. Bemelmans 6 6
5  Deutschland  P. Gojowczyk 6 6    Tschechien  L. Rosol 4 4
 Chinesisch Taipeh  T.-l. Wu 2 4   5  Deutschland  P. Gojowczyk 6 3 2  
 Deutschland  J. Lenz 1 6 3    Frankreich  H. Gaston 4 6 6  
 Frankreich  H. Gaston 6 3 6      Frankreich  H. Gaston 6 6
 Portugal  G. Oliveira 1 4   ALT  Slowakei  L. Klein 0 3  
ALT  Slowakei  L. Klein 6 6   ALT  Slowakei  L. Klein 4 6 6  
WC  Frankreich  K. de Schepper 5 6 3   4  Osterreich  J. Rodionov 6 1 3  
4  Osterreich  J. Rodionov 7 3 6      Frankreich  H. Gaston 5 6 3
8  Osterreich  S. Ofner 6 6    Tschechien  L. Rosol 7 2 6  
 Deutschland  Y. Maden 1 3   8  Osterreich  S. Ofner 3 2  
 Frankreich  M. Janvier 64 0 r    Polen  K. Żuk 6 6  
 Polen  K. Żuk 7 1      Polen  K. Żuk 62 6 62
 Tschechien  L. Rosol 1 6 7    Tschechien  L. Rosol 7 4 7  
ALT  Slowakei  A. Molčan 6 3 66    Tschechien  L. Rosol 6 5 7  
 Argentinien  M. Trungelliti 1 0   2  Frankreich  A. Hoang 3 7 5  
2  Frankreich  A. Hoang 6 6    

Doppel Bearbeiten

Setzliste Bearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Schweden  André Göransson
Niederlande  David Pel
Halbfinale
02. Vereinigte Staaten  Nathaniel Lammons
Vereinigte Staaten  Jackson Withrow
Viertelfinale
03. Polen  Karol Drzewiecki
Tschechien  Roman Jebavý
1. Runde
04. Spanien  Sergio Martos Gornés
Portugal  Gonçalo Oliveira
Halbfinale

Zeichenerklärung

Ergebnisse Bearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Schweden  A. Göransson
 Niederlande  D. Pel
6 7        
 Frankreich  S. Doumbia
 Frankreich  H. Gaston
3 64     1  Schweden  A. Göransson
 Niederlande  D. Pel
7 1 [10]  
 Ukraine  W. Orlow
 Polen  K. Żuk
7 4 [4]    Niederlande  S. Arends
 Tschechien  L. Rosol
65 6 [5]  
 Niederlande  S. Arends
 Tschechien  L. Rosol
66 6 [10]       1  Schweden  A. Göransson
 Niederlande  D. Pel
65 61  
3  Polen  K. Drzewiecki
 Tschechien  R. Jebavý
6 64 [7]      Slowakei  L. Klein
 Slowakei  A. Molčan
7 7  
WC  Niederlande  I. Sijsling
 Niederlande  G. Smits
1 7 [10]     WC  Niederlande  I. Sijsling
 Niederlande  G. Smits
64 69  
 Slowakei  L. Klein
 Slowakei  A. Molčan
6 6    Slowakei  L. Klein
 Slowakei  A. Molčan
7 7  
 Frankreich  M. Janvier
 Spanien  B. Zapata Miralles
0 3        Slowakei  L. Klein
 Slowakei  A. Molčan
1 7 [10]
 Russland  A. Watutin
 Chinesisch Taipeh  T.-l. Wu
2 3      Frankreich  A. Hoang
 Frankreich  A. Olivetti
6 5 [6]
 Frankreich  M. Guinard
 Vereinigte Staaten  H. Reese
6 6      Frankreich  M. Guinard
 Vereinigte Staaten  H. Reese
63 6 [11]    
WC  Belgien  R. Bemelmans
 Frankreich  J. Eysseric
63 6 [3]   4  Spanien  S. Martos Gornés
 Portugal  G. Oliveira
7 4 [13]  
4  Spanien  S. Martos Gornés
 Portugal  G. Oliveira
7 3 [10]       4  Spanien  S. Martos Gornés
 Portugal  G. Oliveira
7 4 [5]
 Frankreich  A. Hoang
 Frankreich  A. Olivetti
7 6      Frankreich  A. Hoang
 Frankreich  A. Olivetti
65 6 [10]  
WC  Frankreich  K. de Schepper
 Frankreich  M. Martineau
5 3      Frankreich  A. Hoang
 Frankreich  A. Olivetti
66 7 [10]  
 Vereinigte Staaten  D. Kudla
 Schweden  R. Lindstedt
1 2   2  Vereinigte Staaten  N. Lammons
 Vereinigte Staaten  J. Withrow
7 63 [5]  
2  Vereinigte Staaten  N. Lammons
 Vereinigte Staaten  J. Withrow
6 6    

Weblinks Bearbeiten