Cherbourg Challenger 1988

Tennisturnier

Der Cherbourg Challenger 1988 war ein Tennisturnier, das vom 17. bis 23. Oktober 1988 in Cherbourg-en-Cotentin stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Series 1988 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Cherbourg Challenger 1988
Datum 17.10.1988 – 23.10.1988
Auflage 2
Navigation 1987 ◄ 1988 ► 1989
ATP Challenger Tour
Austragungsort Cherbourg-en-Cotentin
Frankreich Frankreich
Turniernummer 398
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/14D
Preisgeld 25.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Schweden Stefan Eriksson
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte Staaten Paul Chamberlin
Vereinigte Staaten Leif Shiras
Sieger (Einzel) Vereinigte Staaten Scott Davis
Sieger (Doppel) Schweden Jan Apell
Schweden Peter Nyborg
Stand: Turnierende

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 14 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Niederlande  Menno Oosting Halbfinale
02. Vereinigte Staaten  Scott Davis Sieg
03. Vereinigte Staaten  Luke Jensen 1. Runde
04. Rückzug
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Brasilien 1968  José Daher 1. Runde

06. Neuseeland  David Lewis Achtelfinale

07. Tschechoslowakei  Cyril Suk Achtelfinale

08. Frankreich  Arnaud Boetsch 1. Runde

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Niederlande  M. Oosting 6 6                        
WC  Frankreich  G. Raoux 4 4   1  Niederlande  M. Oosting 6 6
 Niederlande  J.-W. Lodder 6 3 6    Niederlande  J.-W. Lodder 3 2  
Q  Vereinigte Staaten  P. McEnroe 1 6 3     1  Niederlande  M. Oosting 6 7
 Spanien  F. Roig 6 0 5    Deutschland Bundesrepublik  F. Dennhardt 3 5  
 Ecuador  H. Núñez 3 6 7    Ecuador  H. Núñez 6 3 4  
 Deutschland Bundesrepublik  F. Dennhardt 6 2 7    Deutschland Bundesrepublik  F. Dennhardt 3 6 6  
8  Frankreich  A. Boetsch 2 6 6     1  Niederlande  M. Oosting 2 6
LL  Belgien  K. Demuynck 3 6 6    Schweden  J. Apell 6 7  
Q  Spanien  S. Bruguera 6 2 3   LL  Belgien  K. Demuynck 6 6  
 Italien  N. Devide 6 6    Italien  N. Devide 2 3  
 Spanien  V. Solves 2 4     LL  Belgien  K. Demuynck 5 0
 Brasilien 1968  D. Campos 1 6    Schweden  J. Apell 7 6  
 Schweden  J. Apell 6 7    Schweden  J. Apell 6 6  
 Schweden  P. Lindgren 5 6 4   6  Neuseeland  D. Lewis 1 3  
6  Neuseeland  D. Lewis 7 3 6      Schweden  J. Apell 3 4
5  Brasilien 1968  J. Daher 2 0   2  Vereinigte Staaten  S. Davis 6 6
 Finnland  O. Rahnasto 6 6    Finnland  O. Rahnasto 7 3 6  
 Vereinigte Staaten  L. Scott 7 2 6    Vereinigte Staaten  L. Scott 5 6 0  
 Danemark  M. Christensen 5 6 4      Finnland  O. Rahnasto 7 6
 Schweden  M. Zeile 6 1 2   WC  Frankreich  F. Santoro 5 3  
WC  Frankreich  R. Gilbert 3 6 6   WC  Frankreich  R. Gilbert 1 7 4  
WC  Frankreich  F. Santoro 6 6 6   WC  Frankreich  F. Santoro 6 6 6  
3  Vereinigte Staaten  L. Jensen 2 7 0      Finnland  O. Rahnasto 2 3
7  Tschechoslowakei  C. Suk 6 6   2  Vereinigte Staaten  S. Davis 6 6  
LL  Vereinigte Staaten  M. Ozer 3 0   7  Tschechoslowakei  C. Suk 3 4  
 Frankreich  P. Pech 7 7    Frankreich  P. Pech 6 6  
 Spanien  C. Costa 5 6      Frankreich  P. Pech 2 2
WC  Iran  M. Bahrami 6 3   2  Vereinigte Staaten  S. Davis 6 6  
Q  Schweden  P. Nyborg 7 6   Q  Schweden  P. Nyborg 0 7 4  
Q  Frankreich  C. Pioline 5 2   2  Vereinigte Staaten  S. Davis 6 6 6  
2  Vereinigte Staaten  S. Davis 7 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Niederlande  Menno Oosting
Vereinigte Staaten  Larry Scott
Halbfinale
02. Haiti  Ronald Agénor
Vereinigte Staaten  Luke Jensen
Halbfinale
03. Schweden  Jan Apell
Schweden  Peter Nyborg
Sieg
04. Danemark  Peter Bastiansen
Danemark  Peter Flintsoe
Finale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
       
  1  Niederlande  M. Oosting
 Vereinigte Staaten  L. Scott
6 6 7  
 Spanien  S. Bruguera
 Spanien  J. A. Conde
6 3 6      Spanien  S. Bruguera
 Spanien  J. A. Conde
7 2 6  
 Frankreich  A. Boetsch
 Frankreich  R. Gilbert
2 6 4       1  Niederlande  M. Oosting
 Vereinigte Staaten  L. Scott
4 4  
4  Danemark  P. Bastiansen
 Danemark  P. Flintsoe
6 5 7       4  Danemark  P. Bastiansen
 Danemark  P. Flintsoe
6 6  
 Frankreich  P. Lemoine
 Uruguay  D. Montes de Oca
3 7 5     4  Danemark  P. Bastiansen
 Danemark  P. Flintsoe
4 6 6  
 Ecuador  H. Núñez
 Frankreich  P. Pech
6 6      Ecuador  H. Núñez
 Frankreich  P. Pech
6 1 2  
 Spanien  M. Margets
 Spanien  J. Mir
2 3       4  Danemark  P. Bastiansen
 Danemark  P. Flintsoe
2 2
 Deutschland Bundesrepublik  F. Dennhardt
 Spanien  V. Solves
6 2       3  Schweden  J. Apell
 Schweden  P. Nyborg
6 6
 Belgien  K. Demuynck
 Belgien  G. Vanderveeren
7 6      Belgien  K. Demuynck
 Belgien  G. Vanderveeren
1 6 1  
 Frankreich  G. Raoux
 Frankreich  F. Santoro
0 5     3  Schweden  J. Apell
 Schweden  P. Nyborg
6 4 6  
3  Schweden  J. Apell
 Schweden  P. Nyborg
6 7       3  Schweden  J. Apell
 Schweden  P. Nyborg
6 7
 Vereinigte Staaten  M. Jacobson
 Vereinigte Staaten  M. Ozer
7 6       2  Haiti  R. Agénor
 Vereinigte Staaten  L. Jensen
3 5  
 Spanien  C. Costa
 Spanien  F. Roig
5 2      Vereinigte Staaten  M. Jacobson
 Vereinigte Staaten  M. Ozer
5 6  
  2  Haiti  R. Agénor
 Vereinigte Staaten  L. Jensen
7 7  
   

Weblinks und QuellenBearbeiten