Arthur Rinderknech

französischer Tennisspieler

Arthur Rinderknech (* 23. Juli 1995 in Gassin) ist ein französischer Tennisspieler.

Arthur Rinderknech Tennisspieler
Arthur Rinderknech
Rinderknech 2021 in Rennes
Nation: Frankreich Frankreich
Geburtstag: 23. Juli 1995
Größe: 196 cm
Gewicht: 86 kg
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Sébastien Villette
Preisgeld: 1.169.597 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 29:26
Höchste Platzierung: 48 (17. Januar 2022)
Aktuelle Platzierung: 65
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 10:9
Höchste Platzierung: 124 (8. November 2021)
Aktuelle Platzierung: 154
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
16. Mai 2022
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Rinderknech spielte nicht auf der Tour der Junioren, sondern entschied sich 2014 für ein Studium an der Texas A&M University im Bereich Business, das er 2018 abschloss. In seiner Zeit spielte er auch College Tennis.

Bereits vor seinem Studium spielte er einige Turniere auf der dritthöchsten Turnierkategorie der Profis, der ITF Future Tour – allerdings zunächst ohne Erfolg. Während seines Studiums spielte er gelegentlich und erfolgreicher. 2016 in Belgien erreichte er sein erstes Future-Finale, im Doppel gewann er 2017 seinen ersten Titel. Im März 2018 qualifizierte Rinderknech sich für das Challenger-Turnier in Irving, nahe seiner Universität, für das Hauptfeld. Dort gewann er sein erstes Match auf diesem Niveau, verlor jedoch anschließend gegen Petros Chrysochos. Im Juni bekam er von den Turnierverantwortlichen der French Open eine Wildcard für die Doppelkonkurrenz und kam so zu seiner Grand-Slam-Premiere. An der Seite von Florian Lakat verlor er hier zum Auftakt gegen Nikolos Bassilaschwili und John Millman in drei Sätzen. Seit Abschluss seines Studiums konzentrierte sich Rinderknech ab Juli 2018 auf die Verbesserung seiner Weltranglistenposition. Dies gelang ihm bei zwei Halbfinals und seinen ersten zwei Future-Titeln, er kletterte im August erstmals in die Top 500.

Rinderknech spielte 2017 und 2018 für den Suchsdorfer SV in der 2. Tennis-Bundesliga.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (5)

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 26. Januar 2020 Frankreich  Rennes Hartplatz (i) Vereinigtes Konigreich  James Ward 7:5, 6:4
2. 1. März 2020 Kanada  Calgary Hartplatz (i) Vereinigte Staaten  Maxime Cressy 3:6, 7:65, 6:4
3. 24. Januar 2021 Turkei  Istanbul Hartplatz (i) Frankreich  Benjamin Bonzi 4:6, 7:61, 7:63

FinalteilnahmenBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 15. Januar 2022 Australien  Adelaide Hartplatz Australien  Thanasi Kokkinakis 7:66, 6:75, 3:6

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 22. Februar 2020 Kanada  Drummondville Hartplatz (i) Frankreich  Manuel Guinard Dominikanische Republik  Roberto Cid Subervi
Portugal  Gonçalo Oliveira
7:64, 7:63
2. 22. August 2020 Tschechien  Prag Sand Frankreich  Pierre-Hugues Herbert Tschechien  Zdeněk Kolář
Tschechien  Lukáš Rosol
6:3, 6:4

FinalteilnahmenBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 26. September 2021 Frankreich  Metz Hartplatz (i) Monaco  Hugo Nys Polen  Hubert Hurkacz
Polen  Jan Zieliński
5:7, 3:6

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier 2020 2021 2022 Karriere
Australian Open Q3 2 2
French Open 1 1 1
Wimbledon n. a. 1 1
US Open 2 2

Zeichenerklärung: S = Turniersieg; F, HF, VF, AF = Einzug ins Finale / Halbfinale / Viertelfinale / Achtelfinale; 1, 2, 3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Hauptrunde; Q1, Q2, Q3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Runde der Qualifikation; n. a. = nicht ausgetragen

WeblinksBearbeiten

Commons: Arthur Rinderknech – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien