Aspria Tennis Cup 2021

Der Aspria Tennis Cup 2021 war ein Tennisturnier, das vom 21. bis 27. Juni 2021 in Mailand stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2021 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen. Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Aspria Tennis Cup 2021
Datum 21.6.2021 – 27.6.2021
Auflage 15
Navigation 2019 ◄ 2021 ► 2022
ATP Challenger Tour
Austragungsort Mailand
Italien Italien
Turniernummer 3463
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/16Q/16D
Preisgeld 44.820 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Bolivien Hugo Dellien
Vorjahressieger (Doppel) Bosnien und Herzegowina Tomislav Brkić
Kroatien Ante Pavić
Sieger (Einzel) Italien Gian Marco Moroni
Sieger (Doppel) Tschechien Vít Kopřiva
Tschechien Jiří Lehečka
Turnierdirektor Massimo Lacarbonara
Turnier-Supervisor Ahmed Abdel-Azim
Letzte direkte Annahme Kroatien Viktor Galović (296)
Stand: 19. Juni 2021

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand am 20. und 21. Juni 2021 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten
Italien  Guilio Zeppieri
Tschechien  Jonáš Forejtek
Brasilien  Orlando Luz
Kroatien  Duje Ajduković

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Argentinien  Federico Coria Finale
02. Danemark  Holger Rune Halbfinale
03. Vereinigte Staaten  Ulises Blanch Achtelfinale
04. Argentinien  Facundo Mena 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Portugal  Gastão Elias Viertelfinale

06. Frankreich  Tristan Lamasine Achtelfinale

07. Russland  Teimuras Gabaschwili 1. Runde

08. Italien  Gian Marco Moroni Sieg

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Argentinien  F. Coria 6 6                        
 Italien  R. Bonadio 2 2   1  Argentinien  F. Coria 7 6
 Bosnien und Herzegowina  M. Bašić 6 7    Bosnien und Herzegowina  M. Bašić 68 3  
 Tschechien  V. Kopřiva 3 5     1  Argentinien  F. Coria 6 6
 Tschechien  J. Lehečka 6 7   5  Portugal  G. Elias 2 0  
WC  Italien  L. Vanni 3 65    Tschechien  J. Lehečka 2 4  
Q  Tschechien  J. Forejtek 4 2   5  Portugal  G. Elias 6 6  
5  Portugal  G. Elias 6 6     1  Argentinien  F. Coria 6 6
4  Argentinien  F. Mena 0 0 r    Frankreich  H. Grenier 4 3  
 Serbien  P. Krstin 6 3    Serbien  P. Krstin 6 0 6  
SE  Frankreich  M. Guinard 4 7 5   SE  Frankreich  M. Guinard 4 6 4  
 Spanien  A. Menéndez 6 67 1r      Serbien  P. Krstin 4 4
 Frankreich  H. Grenier 6 6    Frankreich  H. Grenier 6 6  
 Russland  A. Watutin 3 2    Frankreich  H. Grenier 3 6 7  
Q  Italien  G. Zeppieri 6 7   Q  Italien  G. Zeppieri 6 3 65  
7  Russland  T. Gabaschwili 1 64     1  Argentinien  F. Coria 3 2
8 WC  Italien  G. M. Moroni 6 6   8 WC  Italien  G. M. Moroni 6 6
PR  Kroatien  V. Galović 2 3   8 WC  Italien  G. M. Moroni 6 6  
Q  Brasilien  O. Luz 7 4 7   Q  Brasilien  O. Luz 3 4  
ALT  Kroatien  N. Serdarušić 65 6 5     8 WC  Italien  G. M. Moroni 6 7
 Deutschland  J. Lenz 1 2   Q  Kroatien  D. Ajduković 3 5  
Q  Kroatien  D. Ajduković 6 6   Q  Kroatien  D. Ajduković 6 6  
 Spanien  G. García López 6 3 2   3  Vereinigte Staaten  U. Blanch 3 1  
3  Vereinigte Staaten  U. Blanch 3 6 6     8 WC  Italien  G. M. Moroni 7 6
6  Frankreich  T. Lamasine 3 6 7   2  Danemark  H. Rune 64 1  
 Italien  A. Arnaboldi 6 1 5   6  Frankreich  T. Lamasine 1 4  
WC  Italien  R. Brancaccio 5 3    Argentinien  P. Cachín 6 6  
 Argentinien  P. Cachín 7 6      Argentinien  P. Cachín 6 63 68
 Marokko  E. Benchetrit 4 1   2  Danemark  H. Rune 0 7 7  
 Tunesien  M. Jaziri 6 6    Tunesien  M. Jaziri 3 1  
 Chinesisch Taipeh  T.-l. Wu 64 5   2  Danemark  H. Rune 6 6  
2  Danemark  H. Rune 7 7    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Venezuela  Luis David Martínez
Brasilien  Rafael Matos
1. Runde
02. Vereinigte Staaten  Robert Galloway
Vereinigte Staaten  Alex Lawson
1. Runde
03. Vereinigte Staaten  Evan King
Vereinigte Staaten  Hunter Reese
1. Runde
04. Frankreich  Sadio Doumbia
Frankreich  Fabien Reboul
Halbfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Venezuela  L. D. Martínez
 Brasilien  R. Matos
6 4 [8]        
 Deutschland  D. Brown
 Osterreich  T.-S. Weissborn
4 6 [10]      Deutschland  D. Brown
 Osterreich  T.-S. Weissborn
6 6  
 Argentinien  G. Durán
 Portugal  G. Elias
61 5   ALT  Argentinien  P. Cachín
 Argentinien  C. Ugo Carabelli
4 2  
ALT  Argentinien  P. Cachín
 Argentinien  C. Ugo Carabelli
7 7        Deutschland  D. Brown
 Osterreich  T.-S. Weissborn
7 6  
3  Vereinigte Staaten  E. King
 Vereinigte Staaten  H. Reese
61 65      Polen  S. Walków
 Polen  J. Zieliński
5 4  
 Italien  R. Bonadio
 Russland  T. Gabaschwili
7 7      Italien  R. Bonadio
 Russland  T. Gabaschwili
2 1  
WC  Italien  R. Brancaccio
 Italien  G. Zeppieri
63 4    Polen  S. Walków
 Polen  J. Zieliński
6 6  
 Polen  S. Walków
 Polen  J. Zieliński
7 6        Deutschland  D. Brown
 Osterreich  T.-S. Weissborn
4 0
WC  Italien  F. Passaro
 Italien  L. Vanni
6 6      Tschechien  V. Kopřiva
 Tschechien  J. Lehečka
6 6
WC  Italien  F. Carpi
 Italien  L. Giuberti
0 2     WC  Italien  F. Passaro
 Italien  L. Vanni
1 4    
 Peru  S. Galdós
 Brasilien  O. Luz
3 6 [6]   4  Frankreich  S. Doumbia
 Frankreich  F. Reboul
6 6  
4  Frankreich  S. Doumbia
 Frankreich  F. Reboul
6 3 [10]       4  Frankreich  S. Doumbia
 Frankreich  F. Reboul
5 3
 Polen  K. Drzewiecki
 Spanien  S. Martos Gornés
4 64      Tschechien  V. Kopřiva
 Tschechien  J. Lehečka
7 6  
 Brasilien  F. Romboli
 Vereinigte Staaten  M. Schnur
6 7      Brasilien  F. Romboli
 Vereinigte Staaten  M. Schnur
3 7 [14]  
 Tschechien  V. Kopřiva
 Tschechien  J. Lehečka
6 6    Tschechien  V. Kopřiva
 Tschechien  J. Lehečka
6 61 [16]  
2  Vereinigte Staaten  R. Galloway
 Vereinigte Staaten  A. Lawson
4 3    

WeblinksBearbeiten