Hauptmenü öffnen

Robert Galloway (Tennisspieler)

US-amerikanischer Tennisspieler
Robert Galloway Tennisspieler
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 24. September 1992
Größe: 188 cm
Gewicht: 82 kg
1. Profisaison: 2015
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 84.901 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:0
Höchste Platzierung: 1314 (23. April 2018)
Doppel
Karrierebilanz: 1:4
Höchste Platzierung: 82 (22. April 2019)
Aktuelle Platzierung: 102
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
30. September 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Robert Galloway (* 24. September 1992 in Columbia, South Carolina) ist ein US-amerikanischer Tennisspieler, der auf das Doppel spezialisiert ist.

KarriereBearbeiten

Galloway studierte von 2011 bis 2015 am Wofford College und spielte während dieser Zeit auch College Tennis.

Nach seinem Studium konzentrierte er sich auf seine Tenniskarriere. Hier hat er vor allem im Doppel Erfolg, im Einzel gewann er bei Turnieren bisher nur sechs Matches und erreichte noch keine Platzierung innerhalb der Top 1000 der Weltrangliste. Im Doppel gewann er in seinem ersten Profijahr 2015 bereits zwei Futures und beendete das Jahr auf Platz 820. Bis Ende 2017 kamen zehn weitere Titel dazu, sodass er sich regelmäßig weiter nach oben im Ranking arbeitete. Von November bis Dezember 2017 gewann er 22 Matches und damit sechs Titel in Folge und stand auf Platz 330 der Weltrangliste.

Somit konnte Galloway 2018 im Doppel fast ausschließlich Turniere der höher dotierten ATP Challenger Tour spielen. Dort gewann er mit Denis Kudla seinen ersten Challenger-Titel in Tallahassee. In Gatineau und Lexington kamen zwei weitere Titel dazu, sodass er Ende August in die Top 150 der Welt einzog. Mit Nathaniel Lammons als Partner rückten sie zudem ins Hauptfeld der US Open nach und feierten so den Einstand bei einem Grand-Slam-Turnier. Zum Auftakt besiegten sie Kevin Kim und Reilly Opelka in zwei Sätzen und verloren im Anschluss gegen Ivan Dodig und Marcel Granollers. Damit erreichte Galloway seinen Bestwert von Rang 125 in der Rangliste.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (8)

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 27. April 2018 Vereinigte Staaten  Tallahassee Sand Vereinigte Staaten  Denis Kudla Spanien  Enrique López Pérez
Indien  Jeevan Nedunchezhiyan
6:3, 6:1
2. 21. Juli 2018 Kanada  Gatineau Hartplatz Vereinigte Staaten  Bradley Klahn Barbados  Darian King
Kanada  Peter Polansky
7:64, 4:6, [10:8]
3. 4. August 2018 Vereinigte Staaten  Lexington Hartplatz Venezuela  Roberto Maytín Belgien  Joris De Loore
Australien  Marc Polmans
6:3, 6:1
4. 21. Oktober 2018 Kanada  Calgary Hartplatz (i) Vereinigte Staaten  Nathan Pasha Australien  Matt Reid
Australien  John-Patrick Smith
6:4, 4:6, [10:6]
5. 27. Januar 2019 Vereinigte Staaten  Newport Beach Hartplatz Vereinigte Staaten  Nathaniel Lammons Monaco  Romain Arneodo
Weissrussland  Andrej Wassileuski
7:5, 7:61
6. 17. Februar 2019 Frankreich  Cherbourg-Octeville Hartplatz (i) Vereinigte Staaten  Nathaniel Lammons Spanien  Javier Barranco Cosano
Italien  Raul Brancaccio
4:6, 7:64, [10:8]
7. 7. September 2019 Vereinigte Staaten  New Haven Hartplatz Vereinigte Staaten  Nathaniel Lammons Belgien  Sander Gillé
Belgien  Joran Vliegen
7:5, 6:4
8. 29. September 2019 Vereinigte Staaten  Tiburon Hartplatz Venezuela  Roberto Maytín Vereinigte Staaten  JC Aragone
Barbados  Darian King
6:2, 7:5

WeblinksBearbeiten