Open d’Orléans 2021

Die Open d’Orléans 2021 waren ein Tennisturnier, das vom 27. September bis 3. Oktober 2021 in Orléans stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2021 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Open d’Orléans 2021
Datum 27.9.2021 – 3.10.2021
Auflage 16
Navigation 2019 ◄ 2021 ► 2022
ATP Challenger Tour
Austragungsort Orléans
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 2273
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/16Q/16D
Preisgeld 132.280 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) SchwedenSchweden Mikael Ymer
Vorjahressieger (Doppel) MonacoMonaco Romain Arneodo
MonacoMonaco Hugo Nys
Sieger (Einzel) SchweizSchweiz Henri Laaksonen
Sieger (Doppel) FrankreichFrankreich Pierre-Hugues Herbert
FrankreichFrankreich Albano Olivetti
Turnierdirektor Didier Gerard
Turnier-Supervisor Ronald Herfel
Letzte direkte Annahme ItalienItalien Roberto Marcora (213)
Stand: 6. Oktober 2021

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand am 26. und 27. September 2021 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kam ein Lucky Loser.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Russland  Jewgeni Karlowski Frankreich  Hugo Grenier
Italien  Matteo Viola
Kanada  Brayden Schnur
Frankreich  Kyrian Jacquet

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Frankreich  Ugo Humbert 1. Runde
02. Frankreich  Benjamin Bonzi Achtelfinale
03. Frankreich  Arthur Rinderknech Achtelfinale
04. Frankreich  Richard Gasquet Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Tschechien  Jiří Veselý Halbfinale

06. Frankreich  Corentin Moutet Halbfinale

07. Frankreich  Gilles Simon 1. Runde

08. Frankreich  Pierre-Hugues Herbert Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Frankreich  U. Humbert 612 4                        
 Frankreich  Q. Halys 7 6    Frankreich  Q. Halys 4 4
 Frankreich  G. Barrère 5 5    Osterreich  D. Novak 6 6  
 Osterreich  D. Novak 7 7      Osterreich  D. Novak 7 7
 Portugal  J. Sousa 4 6 4   ALT  Belgien  R. Bemelmans 66 66  
ALT  Belgien  R. Bemelmans 6 4 6   ALT  Belgien  R. Bemelmans 3 7 6  
 Deutschland  D. Masur 7 3 2   8  Frankreich  P.-H. Herbert 6 5 4  
8  Frankreich  P.-H. Herbert 65 6 6      Osterreich  D. Novak 62 7 6
3  Frankreich  A. Rinderknech 3 6 6   6  Frankreich  C. Moutet 7 66 4  
 Frankreich  A. Hoang 6 4 3   3  Frankreich  A. Rinderknech 4 2  
 Spanien  F. Verdasco 4 2   LL  Frankreich  H. Grenier 6 6  
LL  Frankreich  H. Grenier 6 6     LL  Frankreich  H. Grenier 4 65
 Lettland  E. Gulbis 3 2   6  Frankreich  C. Moutet 6 7  
 Russland  R. Safiullin 6 6    Russland  R. Safiullin 4 6 67  
Q  Frankreich  K. Jacquet 61 1   6  Frankreich  C. Moutet 6 2 7  
6  Frankreich  C. Moutet 7 6      Osterreich  D. Novak 1 6 2
5  Tschechien  J. Veselý 65 7 7    Schweiz  H. Laaksonen 6 2 6
Q  Russland  J. Karlowski 7 60 63   5  Tschechien  J. Veselý 6 6  
 Italien  R. Marcora 1 3    Chile  A. Tabilo 3 1  
 Chile  A. Tabilo 6 6     5  Tschechien  J. Veselý 66 6 6
 Schweden  E. Ymer 3 6 1   4  Frankreich  R. Gasquet 7 4 2  
 Frankreich  L. Pouille 6 3 6    Frankreich  L. Pouille 6 65 3  
Q  Italien  M. Viola 7 1 0   4  Frankreich  R. Gasquet 3 7 6  
4  Frankreich  R. Gasquet 64 6 6     5  Tschechien  J. Veselý 3 3
7  Frankreich  G. Simon 4 0    Schweiz  H. Laaksonen 6 6  
 Danemark  H. V. N. Rune 6 6    Danemark  H. V. N. Rune 6 6  
 Litauen  R. Berankis 60 6 6    Litauen  R. Berankis 2 4  
Q  Kanada  B. Schnur 7 4 2      Danemark  H. V. N. Rune 3 4
 Belgien  Z. Bergs 3 1    Schweiz  H. Laaksonen 6 6  
 Schweiz  H. Laaksonen 6 6    Schweiz  H. Laaksonen 7 6  
WC  Frankreich  H. Mayot 1 3   2  Frankreich  B. Bonzi 66 4  
2  Frankreich  B. Bonzi 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Frankreich  Pierre-Hugues Herbert
Frankreich  Albano Olivetti
Sieg
02. Vereinigtes Konigreich  Lloyd Glasspool
Finnland  Harri Heliövaara
1. Runde
03. Vereinigte Staaten  Nathaniel Lammons
Niederlande  David Pel
Halbfinale
04. Ukraine  Denys Moltschanow
Australien  Matt Reid
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Frankreich  P.-H. Herbert
 Frankreich  A. Olivetti
6 6        
 Kroatien  I. Sabanov
 Kroatien  M. Sabanov
4 4     1  Frankreich  P.-H. Herbert
 Frankreich  A. Olivetti
6 6  
WC  Frankreich  G. Barrère
 Frankreich  J. Eysseric
3 62    Deutschland  A. Begemann
 Slowakei  I. Zelenay
3 4  
 Deutschland  A. Begemann
 Slowakei  I. Zelenay
6 7       1  Frankreich  P.-H. Herbert
 Frankreich  A. Olivetti
7 66 [10]  
3  Vereinigte Staaten  N. Lammons
 Niederlande  D. Pel
6 6     3  Vereinigte Staaten  N. Lammons
 Niederlande  D. Pel
64 7 [4]  
 Chile  A. Tabilo
 Spanien  F. Verdasco
4 4     3  Vereinigte Staaten  N. Lammons
 Niederlande  D. Pel
7 7  
 Polen  S. Walków
 Polen  J. Zieliński
6 6    Polen  S. Walków
 Polen  J. Zieliński
5 65  
WC  Frankreich  A. Fils
 Frankreich  G. Mpetshi Perricard
3 4       1  Frankreich  P.-H. Herbert
 Frankreich  A. Olivetti
6 2 [11]
 Polen  K. Drzewiecki
 Spanien  S. Martos Gornés
66 65     WC  Frankreich  A. Hoang
 Frankreich  K. Jacquet
2 6 [9]
WC  Frankreich  A. Hoang
 Frankreich  K. Jacquet
7 7     WC  Frankreich  A. Hoang
 Frankreich  K. Jacquet
6 6    
 Monaco  R. Arneodo
 Frankreich  Q. Halys
6 3 [10]    Monaco  R. Arneodo
 Frankreich  Q. Halys
2 4  
4  Ukraine  D. Moltschanow
 Australien  M. Reid
2 6 [4]       WC  Frankreich  A. Hoang
 Frankreich  K. Jacquet
6 61 [10]
 Vereinigte Staaten  H. Reese
 Spanien  D. Vega Hernández
6 3 [8]      Vereinigte Staaten  R. Galloway
 Vereinigte Staaten  A. Lawson
4 7 [6]  
 Philippinen  T. Huey
 Danemark  F. Nielsen
4 6 [10]      Philippinen  T. Huey
 Danemark  F. Nielsen
6 5 [3]  
 Vereinigte Staaten  R. Galloway
 Vereinigte Staaten  A. Lawson
6 4 [12]    Vereinigte Staaten  R. Galloway
 Vereinigte Staaten  A. Lawson
3 7 [10]  
2  Vereinigtes Konigreich  L. Glasspool
 Finnland  H. Heliövaara
3 6 [10]    

WeblinksBearbeiten