Biella Challenger Indoor IV 2021

Tennisturnier

Der Biella Challenger Indoor IV 2021 war ein Tennisturnier, das vom 15. bis 21. März 2021 in Biella stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2021 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Biella Challenger Indoor IV 2021
Datum 15.3.2021 – 21.3.2021
Auflage 4
Navigation 2021 ◄ 2021 ► 2022
ATP Challenger Tour
Austragungsort Biella
Italien Italien
Turniernummer 9470
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/16D/16Q
Preisgeld 44.820 
Vorjahressieger (Einzel) Italien Andreas Seppi
Vorjahressieger (Doppel) Frankreich Quentin Halys
Frankreich Tristan Lamasine
Sieger (Einzel) Deutschland Daniel Masur
Sieger (Doppel) Vereinigtes Konigreich Lloyd Glasspool
Australien Matt Reid
Turnierdirektor Cosimo Napolitano
Turnier-Supervisor Carmelo di Dio
Letzte direkte Annahme Frankreich Mathias Bourgue (210)
Stand: 10. März 2021

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand am 14. und 15. März 2021 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze im Einzel, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kamen zwei Lucky Loser im Einzel.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Tschechien  Jonáš Forejtek Spanien  Nicola Kuhn
Deutschland  Daniel Masur Vereinigte Staaten  Jack Sock
Deutschland  Matthias Bachinger
Australien  Akira Santillan

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Frankreich  Lucas Pouille Achtelfinale
02. Deutschland  Yannick Hanfmann 1. Runde
03. Italien  Andreas Seppi Achtelfinale
04. Japan  Yūichi Sugita 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Japan  Yasutaka Uchiyama 1. Runde

06. Belarus  Ilja Iwaschka 1. Runde

07. Frankreich  Grégoire Barrère Viertelfinale

08. Frankreich  Benjamin Bonzi Halbfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Frankreich  L. Pouille 6 7                        
ALT  Frankreich  Q. Halys 2 66   1  Frankreich  L. Pouille 4 3
 Ukraine  I. Martschenko 6 7    Ukraine  I. Martschenko 6 6  
WC  Italien  F. Cobolli 3 5      Ukraine  I. Martschenko 7 6
WC  Italien  S. Napolitano 65 6 4   7  Frankreich  G. Barrère 68 1  
ALT  Tschechien  Z. Kolář 7 0 6   ALT  Tschechien  Z. Kolář 2 4  
 Australien  A. Vukic 5 65   7  Frankreich  G. Barrère 6 6  
7  Frankreich  G. Barrère 7 7      Ukraine  I. Martschenko 3 3
4  Japan  Y. Sugita 64 7 3   Q  Deutschland  D. Masur 6 6  
Q  Deutschland  D. Masur 7 63 6   Q  Deutschland  D. Masur 7 64 6  
Q  Tschechien  J. Forejtek 6 62 6   Q  Tschechien  J. Forejtek 5 7 4  
PR  Deutschland  D. Brown 3 7 4     Q  Deutschland  D. Masur 7 6
 Ukraine  S. Stachowskyj 7 5 6    Ukraine  S. Stachowskyj 63 4  
WC  Italien  M. Gigante 5 7 2    Ukraine  S. Stachowskyj 7 3 7  
 Schweiz  M.-A. Hüsler 6 7    Schweiz  M.-A. Hüsler 5 6 65  
5  Japan  Y. Uchiyama 2 63     Q  Deutschland  D. Masur 6 68 7
6  Belarus  I. Iwaschka 3 7 4   Q  Deutschland  M. Bachinger 3 7 5
 Deutschland  Y. Maden 6 5 6    Deutschland  Y. Maden 3 4  
 Osterreich  S. Ofner 6 6    Osterreich  S. Ofner 6 6  
LL  Spanien  N. Kuhn 2 2      Osterreich  S. Ofner 65 0 r
Q  Deutschland  M. Bachinger 7 2 6   Q  Deutschland  M. Bachinger 7 1  
Q  Australien  A. Santillan 64 6 4   Q  Deutschland  M. Bachinger 6 7  
LL  Vereinigte Staaten  J. Sock 6 3 3   3  Italien  A. Seppi 3 5  
3  Italien  A. Seppi 4 6 6     Q  Deutschland  M. Bachinger 7 6
8  Frankreich  B. Bonzi 65 6 6   8  Frankreich  B. Bonzi 5 4  
 Osterreich  J. Rodionov 7 4 4   8  Frankreich  B. Bonzi 7 7  
ALT  Deutschland  T. Kamke 6 6   ALT  Deutschland  T. Kamke 62 63  
 Schweden  E. Ymer 2 2     8  Frankreich  B. Bonzi 6 7
 Australien  B. Tomic 7 6    Frankreich  M. Bourgue 3 64  
 Italien  R. Marcora 65 1    Australien  B. Tomic 3 2  
 Frankreich  M. Bourgue 7 4 6    Frankreich  M. Bourgue 6 6  
2  Deutschland  Y. Hanfmann 5 6 3    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Kasachstan  Andrei Golubew
Tschechien  Zdeněk Kolář
1. Runde
02. Mexiko  Miguel Ángel Reyes Varela
Brasilien  Fernando Romboli
1. Runde
03. Frankreich  Benjamin Bonzi
Monaco  Hugo Nys
Halbfinale
04. Vereinigtes Konigreich  Lloyd Glasspool
Australien  Matt Reid
Sieg

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Kasachstan  A. Golubew
 Tschechien  Z. Kolář
3 6 [8]        
 Frankreich  G. Barrère
 Frankreich  A. Olivetti
6 4 [10]      Frankreich  G. Barrère
 Frankreich  A. Olivetti
7 2 [5]  
 Frankreich  S. Doumbia
 Frankreich  F. Reboul
5 6 [7]    Ukraine  D. Moltschanow
 Ukraine  S. Stachowskyj
61 6 [10]  
 Ukraine  D. Moltschanow
 Ukraine  S. Stachowskyj
7 3 [10]        Ukraine  D. Moltschanow
 Ukraine  S. Stachowskyj
6 6  
3  Frankreich  B. Bonzi
 Monaco  H. Nys
w. o.     3  Frankreich  B. Bonzi
 Monaco  H. Nys
4 4  
PR  Deutschland  D. Brown
 Frankreich  A. Rinderknech
    3  Frankreich  B. Bonzi
 Monaco  H. Nys
6 6  
WC  Spanien  D. Marrero
 Spanien  A. Menéndez
7 63 [10]   WC  Spanien  D. Marrero
 Spanien  A. Menéndez
4 2  
 Vereinigte Staaten  N. Pasha
 Vereinigte Staaten  M. Schnur
610 7 [8]        Ukraine  D. Moltschanow
 Ukraine  S. Stachowskyj
3 4
 Indien  N. S. Balaji
 Schweiz  L. Margaroli
6 6     4  Vereinigtes Konigreich  L. Glasspool
 Australien  M. Reid
6 6
WC  Italien  L. Claverie
 Italien  M. Gigante
1 3      Indien  N. S. Balaji
 Schweiz  L. Margaroli
4 2    
WC  Italien  F. Cobolli
 Italien  L. Nardi
  4  Vereinigtes Konigreich  L. Glasspool
 Australien  M. Reid
6 6  
4  Vereinigtes Konigreich  L. Glasspool
 Australien  M. Reid
w. o.       4  Vereinigtes Konigreich  L. Glasspool
 Australien  M. Reid
4 6 [10]
ALT  Australien  A. Santillan
 Australien  B. Tomic
2 7 [3]      Indien  P. Raja
 Osterreich  T.-S. Weissborn
6 4 [7]  
 Indien  P. Raja
 Osterreich  T.-S. Weissborn
6 5 [10]      Indien  P. Raja
 Osterreich  T.-S. Weissborn
6 4 [10]  
 Frankreich  Q. Halys
 Frankreich  L. Pouille
7 6    Frankreich  Q. Halys
 Frankreich  L. Pouille
4 6 [7]  
2  Mexiko  M. Á. Reyes Varela
 Brasilien  F. Romboli
67 4    

WeblinksBearbeiten