Hauptmenü öffnen
Open d’Orléans 2009
Datum 19.10.2009 – 25.10.2009
Auflage 5
Navigation 2008 ◄ 2009 ► 2010
ATP Challenger Tour
Austragungsort Orléans
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 2273
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 106.500 
Vorjahressieger (Einzel) FrankreichFrankreich Nicolas Mahut
Vorjahressieger (Doppel) UkraineUkraine Serhij Stachowskyj
KroatienKroatien Lovro Zovko
Sieger (Einzel) BelgienBelgien Xavier Malisse
Sieger (Doppel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Colin Fleming
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ken Skupski
Turnierdirektor Didier Gerard
Turnier-Supervisor Carl Baldwin
Letzte direkte Annahme FrankreichFrankreich David Guez (196)
Stand: 11. Januar 2017

Die Open d’Orléans 2009 waren ein Tennisturnier, das vom 19. bis 25. Oktober 2009 in Orléans stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2009 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Frankreich  Jérémy Chardy Viertelfinale
02. Portugal  Frederico Gil Viertelfinale
03. Frankreich  Josselin Ouanna Achtelfinale
04. Deutschland  Daniel Brands Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Frankreich  Michaël Llodra Halbfinale

06. Sudafrika  Kevin Anderson 1. Runde

07. Australien  Carsten Ball 1. Runde

08. Belgien  Xavier Malisse Sieg

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Frankreich  J. Chardy 4 7 6                        
Q  Niederlande  M. Middelkoop 6 61 4   1  Frankreich  J. Chardy 6 6
 Frankreich  T. Ascione 6 6    Frankreich  T. Ascione 4 4  
PR  Frankreich  S. Grosjean 4 4     1  Frankreich  J. Chardy 3 6 4
LL  Frankreich  V. Millot 3 3    Frankreich  S. Robert 6 2 6  
 Frankreich  S. de Chaunac 6 6    Frankreich  S. de Chaunac 2 63  
 Frankreich  S. Robert 7 7    Frankreich  S. Robert 6 7  
6  Sudafrika  K. Anderson 64 63      Frankreich  S. Robert 6 7
3  Frankreich  J. Ouanna 3 6 7    Schweiz  S. Bohli 3 5  
 Deutschland  J. Reister 6 1 66   3  Frankreich  J. Ouanna 62 6 1  
 Frankreich  D. Guez 3 2    Schweiz  S. Bohli 7 3 6  
 Schweiz  S. Bohli 6 6      Schweiz  S. Bohli 6 6
 Tschechien  L. Rosol 6 6   WC  Frankreich  N. Mahut 4 3  
 Vereinigte Staaten  R. Sweeting 4 2    Tschechien  L. Rosol 62 2  
WC  Frankreich  N. Mahut 3 6 7   WC  Frankreich  N. Mahut 7 6  
7  Australien  C. Ball 6 3 5      Frankreich  S. Robert 1 2
8  Belgien  X. Malisse 1 6 6   8  Belgien  X. Malisse 6 6
 Frankreich  A. Sidorenko 6 3 1   8  Belgien  X. Malisse 3 6 7  
 Osterreich  A. Haider-Maurer 5 4    Slowakei  D. Hrbatý 6 3 66  
 Slowakei  D. Hrbatý 7 6     8  Belgien  X. Malisse 4 6 6
Q  Italien  S. Galvani 6 3 64   4  Deutschland  D. Brands 6 2 3  
 Frankreich  É. Roger-Vasselin 4 6 7    Frankreich  É. Roger-Vasselin 63 7 63  
Q  Marokko  R. Chaki 2 3   4  Deutschland  D. Brands 7 63 7  
4  Deutschland  D. Brands 6 6     8  Belgien  X. Malisse 3 7 6
5  Frankreich  M. Llodra 7 6   5  Frankreich  M. Llodra 6 5 0  
Q  Frankreich  J. Haehnel 62 4   5  Frankreich  M. Llodra 5 6 6  
SE  Deutschland  D. Kindlmann 6 6   SE  Deutschland  D. Kindlmann 7 3 2  
 Italien  F. Cipolla 4 0     5  Frankreich  M. Llodra 6 1 6
WC  Frankreich  O. Patience 5 2   2  Portugal  F. Gil 3 6 3  
 Belgien  R. Bemelmans 7 6    Belgien  R. Bemelmans 6 64 3  
SE  Vereinigtes Konigreich  A. Bogdanovic 69 3   2  Portugal  F. Gil 3 7 6  
2  Portugal  F. Gil 7 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Pakistan  Aisam-ul-Haq Qureshi
Vereinigte Staaten  Travis Rettenmaier
Viertelfinale
02. Vereinigtes Konigreich  Colin Fleming
Vereinigtes Konigreich  Ken Skupski
Sieg
03. Deutschland  Philipp Marx
Slowakei  Igor Zelenay
1. Runde
04. Sudafrika  Kevin Anderson
Australien  Carsten Ball
Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Pakistan  A.-ul-H. Qureshi
 Vereinigte Staaten  T. Rettenmaier
6 2 [12]        
WC  Frankreich  T. Cazes-Carrère
 Frankreich  J. Chardy
3 6 [10]     1  Pakistan  A.-ul-H. Qureshi
 Vereinigte Staaten  T. Rettenmaier
6 65 [7]  
 Australien  R. Junaid
 Tschechien  L. Rosol
6 4 [5]    Vereinigtes Konigreich  J. Delgado
 Vereinigtes Konigreich  J. Murray
1 7 [10]  
 Vereinigtes Konigreich  J. Delgado
 Vereinigtes Konigreich  J. Murray
4 6 [10]        Vereinigtes Konigreich  J. Delgado
 Vereinigtes Konigreich  J. Murray
3 6 [7]  
3  Deutschland  P. Marx
 Slowakei  I. Zelenay
65 65     WC  Frankreich  S. Grosjean
 Frankreich  O. Patience
6 4 [10]  
 Schweiz  Y. Allegro
 Kroatien  L. Zovko
7 7      Schweiz  Y. Allegro
 Kroatien  L. Zovko
3 6 [5]  
WC  Frankreich  S. Grosjean
 Frankreich  O. Patience
6 6   WC  Frankreich  S. Grosjean
 Frankreich  O. Patience
6 4 [10]  
 Frankreich  S. Robert
 Frankreich  A. Sidorenko
4 3       WC  Frankreich  S. Grosjean
 Frankreich  O. Patience
1 1
 Thailand  S. Ratiwatana
 Brasilien  M. Torres
4 4     2  Vereinigtes Konigreich  C. Fleming
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
6 6
 Belgien  R. Bemelmans
 Belgien  X. Malisse
6 6      Belgien  R. Bemelmans
 Belgien  X. Malisse
6 6    
 Vereinigtes Konigreich  J. Marray
 Italien  A. Motti
4 3   4  Sudafrika  K. Anderson
 Australien  C. Ball
2 4  
4  Sudafrika  K. Anderson
 Australien  C. Ball
6 6        Belgien  R. Bemelmans
 Belgien  X. Malisse
3 66
WC  Frankreich  D. Descloix
 Madagaskar  T. Rajaobelina
2 2     2  Vereinigtes Konigreich  C. Fleming
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
6 7  
 Slowakei  D. Hrbatý
 Deutschland  F. Moser
6 6      Slowakei  D. Hrbatý
 Deutschland  F. Moser
4 4  
 Frankreich  D. Guez
 Frankreich  J. Ouanna
7 0 [5]   2  Vereinigtes Konigreich  C. Fleming
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
6 6  
2  Vereinigtes Konigreich  C. Fleming
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
62 6 [10]    

Weblinks und QuellenBearbeiten