Hauptmenü öffnen
Volkswagen Challenger 2009
Datum 23.2.2009 – 1.3.2009
Auflage 17
Navigation 2008 ◄ 2009 ► 2011
ATP Challenger Tour
Austragungsort Wolfsburg
DeutschlandDeutschland Deutschland
Turniernummer 504
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Teppich
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 30.000 
Vorjahressieger (Einzel) IrlandIrland Louk Sorensen
Vorjahressieger (Doppel) AustralienAustralien Carsten Ball
SudafrikaSüdafrika Izak van der Merwe
Sieger (Einzel) BelgienBelgien Ruben Bemelmans
Sieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Travis Rettenmaier
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ken Skupski
Turnierdirektor Jürgen Bergmann
Turnier-Supervisor Roland Herfel
Letzte direkte Annahme UkraineUkraine Serhij Bubka (267)
Stand: 11. Januar 2017

Der Volkswagen Challenger 2009 war ein Tennisturnier, das vom 23. Februar bis 1. März 2009 in Wolfsburg stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2009 und wurde in der Halle auf Teppich ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Serbien  Ilija Bozoljac Achtelfinale
02. Deutschland  Simon Stadler 1. Runde
03. Deutschland  Daniel Brands Achtelfinale
04. Rumänien  Adrian Cruciat 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Tschechien  Lukáš Rosol Halbfinale

06. Vereinigtes Konigreich  Alex Bogdanovic Viertelfinale

07. Russland  Alexander Kudrjawzew Achtelfinale

08. Italien  Andrea Stoppini Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Serbien  I. Bozoljac 6 6                        
WC  Deutschland  R. Becker 2 4   1  Serbien  I. Bozoljac 4 r
 Deutschland  M. Bachinger 67 6 6    Deutschland  M. Bachinger 5  
 Vereinigte Staaten  S. Jenkins 7 4 2      Deutschland  M. Bachinger 2 5
Q  Belgien  R. Bemelmans 6 6   Q  Belgien  R. Bemelmans 6 7  
WC  Irland  L. Sorensen 3 3   Q  Belgien  R. Bemelmans 3 6 6  
WC  Deutschland  J.-F. Brunken 3 5   8  Italien  A. Stoppini 6 3 4  
8  Italien  A. Stoppini 6 7     Q  Belgien  R. Bemelmans 6 6
3  Deutschland  D. Brands 7 6    Niederlande  M. Koning 4 4  
 Israel  H. Levy 64 2   3  Deutschland  D. Brands 1 3  
 Niederlande  M. Koning 6 3 6    Niederlande  M. Koning 6 6  
 Belgien  N. Desein 3 6 3      Niederlande  M. Koning 6 7
Q  Usbekistan  F. Doʻstov 3 65   6  Vereinigtes Konigreich  A. Bogdanovic 4 5  
Q  Kanada  P.-L. Duclos 6 7   Q  Kanada  P.-L. Duclos 3 6 5  
 Frankreich  G. Lugassy 3 6 1   6  Vereinigtes Konigreich  A. Bogdanovic 6 4 7  
6  Vereinigtes Konigreich  A. Bogdanovic 6 1 6     Q  Belgien  R. Bemelmans 7 3 6
7  Russland  A. Kudrjawzew 6 6    Italien  S. Galvani 65 6 3
 Ukraine  S. Bubka 2 4   7  Russland  A. Kudrjawzew 3 7 4  
 Slowakei  D. Hrbatý 7 6    Slowakei  D. Hrbatý 6 67 6  
 Deutschland  D. Meffert 5 3      Slowakei  D. Hrbatý 3 1
 Osterreich  M. Fischer 2 2    Italien  S. Galvani 6 6  
 Italien  S. Galvani 6 6    Italien  S. Galvani 6 3 6  
Q  Jamaika  D. Brown 6 6   Q  Jamaika  D. Brown 4 6 3  
4  Rumänien  A. Cruciat 4 4      Italien  S. Galvani 7 6
5  Tschechien  L. Rosol 7 6   5  Tschechien  L. Rosol 5 2  
 Polen  D. Olejniczak 65 0   5  Tschechien  L. Rosol 6 7  
 Australien  R. Smeets 6 6    Australien  R. Smeets 4 64  
 Osterreich  M. Slanar 4 4     5  Tschechien  L. Rosol 6 6
 Deutschland  D. Kindlmann 1 r   WC  Deutschland  F. Mayer 3 3  
WC  Deutschland  F. Mayer 2   WC  Deutschland  F. Mayer 6 3 6  
 Deutschland  T. Kamke 4    Deutschland  T. Kamke 3 6 3  
2  Deutschland  S. Stadler 0 r    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Ukraine  Serhij Bubka
Russland  Alexander Kudrjawzew
Finale
02. Vereinigte Staaten  Brian Battistone
Indien  Harsh Mankad
1. Runde
03. Osterreich  Martin Fischer
Brasilien  Márcio Torres
1. Runde
04. Vereinigte Staaten  Travis Rettenmaier
Vereinigtes Konigreich  Ken Skupski
Sieg

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Ukraine  S. Bubka
 Russland  A. Kudrjawzew
6 2 [10]        
WC  Deutschland  F. Mayer
 Deutschland  M. Meigel
3 6 [8]     1  Ukraine  S. Bubka
 Russland  A. Kudrjawzew
7 6  
 Vereinigtes Konigreich  A. Bogdanovic
 Polen  D. Olejniczak
6 1 [4]    Jamaika  D. Brown
 Italien  F. Colangelo
61 4  
 Jamaika  D. Brown
 Italien  F. Colangelo
4 6 [10]       1  Ukraine  S. Bubka
 Russland  A. Kudrjawzew
6 6  
3  Osterreich  M. Fischer
 Brasilien  M. Torres
7 4 [7]      Polen  T. Bednarek
 Tschechien  L. Rosol
4 4  
 Polen  T. Bednarek
 Tschechien  L. Rosol
61 6 [10]      Polen  T. Bednarek
 Tschechien  L. Rosol
7 6  
 Rumänien  A. Cruciat
 Lettland  A. Juška
w. o.    Rumänien  A. Cruciat
 Lettland  A. Juška
64 4  
WC  Deutschland  J.-F. Brunken
 Deutschland  M. Lenz
      1  Ukraine  S. Bubka
 Russland  A. Kudrjawzew
3 4
 Vereinigtes Konigreich  J. Delgado
 Vereinigtes Konigreich  J. Marray
6 6     4  Vereinigte Staaten  T. Rettenmaier
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
6 6
 Indien  R. Gajjar
 Indien  P. Raja
3 2      Vereinigtes Konigreich  J. Delgado
 Vereinigtes Konigreich  J. Marray
62 4    
 Italien  S. Galvani
 Russland  D. Mazukewitsch
4 0   4  Vereinigte Staaten  T. Rettenmaier
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
7 6  
4  Vereinigte Staaten  T. Rettenmaier
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
6 6       4  Vereinigte Staaten  T. Rettenmaier
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
6 6
WC  Deutschland  J. Hartwig
 Deutschland  K. Symalla
w. o.      Serbien  I. Bozoljac
 Vereinigte Staaten  S. Jenkins
1 2  
 Osterreich  M. Slanar
 Deutschland  S. Stadler
    WC  Deutschland  J. Hartwig
 Deutschland  K. Symalla
0 0  
 Serbien  I. Bozoljac
 Vereinigte Staaten  S. Jenkins
6 6    Serbien  I. Bozoljac
 Vereinigte Staaten  S. Jenkins
6 6  
2  Vereinigte Staaten  B. Battistone
 Indien  H. Mankad
4 4    

Weblinks und QuellenBearbeiten