Hauptmenü öffnen
Open d’Orléans 2019
Datum 23.9.2019 – 29.9.2019
Auflage 15
Navigation 2018 ◄ 2019 ► 2020
ATP Challenger Tour
Austragungsort Orléans
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 2273
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 48E/4Q/16D
Preisgeld 137.560 
Vorjahressieger (Einzel) SlowenienSlowenien Aljaž Bedene
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Luke Bambridge
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jonny O’Mara
Sieger (Einzel) SchwedenSchweden Mikael Ymer
Sieger (Doppel) MonacoMonaco Romain Arneodo
MonacoMonaco Hugo Nys
Turnierdirektor Didier Gerard
Turnier-Supervisor Cédric Mourier
Letzte direkte Annahme TschechienTschechien Zdeněk Kolář (284)
Stand: 1. Oktober 2019

Die Open d’Orléans 2018 waren ein Tennisturnier, das vom 23. bis 29. September 2019 in Orléans stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2019 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz besteht aus 48 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die 16 gesetzten Spieler im Einzel erhalten in der ersten Runde ein Freilos.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Frankreich  Jo-Wilfried Tsonga Halbfinale
02. Frankreich  Ugo Humbert 2. Runde
03. Slowenien  Aljaž Bedene Viertelfinale
04. Italien  Stefano Travaglia 2. Runde

05. Rumänien  Marius Copil 2. Runde

06. Frankreich  Corentin Moutet Achtelfinale

07. Frankreich  Grégoire Barrère Finale

08. Schweden  Mikael Ymer Sieg
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Frankreich  Antoine Hoang Viertelfinale

10. Tunesien  Malek Jaziri Achtelfinale

11. Slowakei  Norbert Gombos Achtelfinale

12. Russland  Jewgeni Donskoi Achtelfinale

13. Osterreich  Dennis Novak 2. Runde

14. Lettland  Ernests Gulbis 2. Runde

15. Italien  Jannik Sinner Achtelfinale

16. Deutschland  Yannick Maden Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Halbfinale, FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
1  Frankreich  Jo-Wilfried Tsonga 62 4      
8 WC  Schweden  Mikael Ymer 7 6  
8 WC  Schweden  Mikael Ymer 6 7
  7  Frankreich  Grégoire Barrère 3 5
7  Frankreich  Grégoire Barrère 6 6
 
 Frankreich  Tristan Lamasine 4 3  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  1  Frankreich  J.-W. Tsonga 6 6  
 Tschechien  L. Rosol 2 63      Belgien  S. Darcis 3 4  
 Belgien  S. Darcis 6 7       1  Frankreich  J.-W. Tsonga 6 6  
Q  Monaco  H. Nys 6 6       Q  Monaco  H. Nys 2 2  
 Spanien  A. Menéndez 1 4     Q  Monaco  H. Nys 6 6  
  14  Lettland  E. Gulbis 4 2  
      1  Frankreich  J.-W. Tsonga 6 65 6
      9  Frankreich  A. Hoang 2 7 3
  9  Frankreich  A. Hoang 6 6
WC  Frankreich  G. Blancaneaux 5 4     WC  Italien  L. Vanni 2 3  
WC  Italien  L. Vanni 7 6       9  Frankreich  A. Hoang 6 6
 Frankreich  M. Bourgue 6 6       6  Frankreich  C. Moutet 2 1  
 Italien  R. Marcora 2 3      Frankreich  M. Bourgue 5 64
  6  Frankreich  C. Moutet 7 7  
 
Obere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  3  Slowenien  A. Bedene 6 3 7  
 Frankreich  C. Lestienne 6 3 6      Frankreich  C. Lestienne 4 6 5  
 Russland  A. Karazew 3 6 3       3  Slowenien  A. Bedene 6 4 6  
 Deutschland  O. Otte 65 3       15  Italien  J. Sinner 4 6 4  
 Osterreich  L. Miedler 7 6      Osterreich  L. Miedler 61 2  
  15  Italien  J. Sinner 7 6  
      3  Slowenien  A. Bedene 62 4
      8 WC  Schweden  M. Ymer 7 6
  12  Russland  J. Donskoi 7 6
 Deutschland  C.-M. Stebe 6 1      Deutschland  C.-M. Stebe 62 4  
 Kroatien  V. Galović 2 0 r       12  Russland  J. Donskoi 3 2
 Russland  J. Karlowski 66 4       8 WC  Schweden  M. Ymer 6 6  
 Weissrussland  I. Iwaschka 7 6      Weissrussland  I. Iwaschka 67 3
  8 WC  Schweden  M. Ymer 7 6  
 

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  7  Frankreich  G. Barrère 7 6  
 Frankreich  A. Müller 4 4      Indien  R. Ramanathan 5 4  
 Indien  R. Ramanathan 6 6       7  Frankreich  G. Barrère 6 6  
Q  Norwegen  V. Durasovic 6 7       10  Tunesien  M. Jaziri 3 2  
 Deutschland  J. Lenz 3 612     Q  Norwegen  V. Durasovic 6 3 2  
  10  Tunesien  M. Jaziri 1 6 6  
      7  Frankreich  G. Barrère 4 7 6
       Frankreich  M. Janvier 6 67 2
  13  Osterreich  D. Novak 6 5 64
WC  Frankreich  R. Roumane 6 6     WC  Frankreich  R. Roumane 3 7 7  
 Russland  R. Safiullin 3 4       WC  Frankreich  R. Roumane 4 62
 Frankreich  M. Janvier 6 6        Frankreich  M. Janvier 6 7  
 Spanien  N. Kuhn 2 4      Frankreich  M. Janvier 6 6
  4  Italien  S. Travaglia 3 2  
 
Untere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  5  Rumänien  M. Copil 4 1  
 Frankreich  T. Lamasine 6 6      Frankreich  T. Lamasine 6 6  
 Deutschland  T. Kamke 3 1        Frankreich  T. Lamasine 68 6 6  
 Frankreich  Q. Halys 4 4       11  Slowakei  N. Gombos 7 3 2  
 Tschechien  Z. Kolář 6 6      Tschechien  Z. Kolář 0 3  
  11  Slowakei  N. Gombos 6 6  
       Frankreich  T. Lamasine 7 6
       Ukraine  S. Stachowskyj 66 4
  16  Deutschland  Y. Maden 4 7 7
 Belgien  R. Bemelmans 7 6      Belgien  R. Bemelmans 6 64 64  
 Bosnien und Herzegowina  M. Bašić 64 3       16  Deutschland  Y. Maden 7 3 4
 Ukraine  S. Stachowskyj 7 6        Ukraine  S. Stachowskyj 61 6 6  
WC  Frankreich  A. Cornut Chauvinc 5 4      Ukraine  S. Stachowskyj 5 7 7
  2  Frankreich  U. Humbert 6 5 65  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigtes Konigreich  Jonny O’Mara
Vereinigtes Konigreich  Ken Skupski
Halbfinale
02. Monaco  Romain Arneodo
Monaco  Hugo Nys
Sieg
03. Niederlande  Sander Arends
Niederlande  David Pel
Viertelfinale
04. Chile  Hans Podlipnik-Castillo
Osterreich  Tristan-Samuel Weissborn
 

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigtes Konigreich  J. O’Mara
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
6 6        
 Russland  J. Donskoi
 Weissrussland  I. Iwaschka
3 4     1  Vereinigtes Konigreich  J. O’Mara
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
6 6  
 Uruguay  A. Behar
 Indien  R. Ramanathan
3 6 [12]    Uruguay  A. Behar
 Indien  R. Ramanathan
3 4  
WC  Frankreich  M. Janvier
 Frankreich  S. Robert
6 3 [10]       1  Vereinigtes Konigreich  J. O’Mara
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
6 61 [5]  
4  Chile  H. Podlipnik-Castillo
 Osterreich  T.-S. Weissborn
6 6     4  Chile  H. Podlipnik-Castillo
 Osterreich  T.-S. Weissborn
2 7 [10]  
 Frankreich  G. Barrère
 Frankreich  Q. Halys
3 3     4  Chile  H. Podlipnik-Castillo
 Osterreich  T.-S. Weissborn
6 6  
 Belgien  R. Bemelmans
 Serbien  N. Zimonjić
4 7 [10]    Belgien  R. Bemelmans
 Serbien  N. Zimonjić
3 4  
 Australien  R. Junaid
 Indien  P. Raja
6 64 [6]       4  Chile  H. Podlipnik-Castillo
 Osterreich  T.-S. Weissborn
7 3 [1]
 Italien  R. Marcora
 Italien  S. Travaglia
3 4     2  Monaco  R. Arneodo
 Monaco  H. Nys
65 6 [10]
 Deutschland  A. Begemann
 Deutschland  J. Lenz
6 6      Deutschland  A. Begemann
 Deutschland  J. Lenz
64 6 [10]    
 Rumänien  M. Copil
 Tschechien  L. Rosol
4 4   3  Niederlande  S. Arends
 Niederlande  D. Pel
7 4 [8]  
3  Niederlande  S. Arends
 Niederlande  D. Pel
6 6        Deutschland  A. Begemann
 Deutschland  J. Lenz
5 6 [6]
 Spanien  A. Menéndez
 Ukraine  S. Stachowskyj
6 6     2  Monaco  R. Arneodo
 Monaco  H. Nys
7 3 [10]  
WC  Frankreich  G. Blancaneaux
 Frankreich  A. Müller
0 4      Spanien  A. Menéndez
 Ukraine  S. Stachowskyj
4 64  
 Vereinigte Staaten  N. Lammons
 Kroatien  A. Šančić
67 64   2  Monaco  R. Arneodo
 Monaco  H. Nys
6 7  
2  Monaco  R. Arneodo
 Monaco  H. Nys
7 7    

WeblinksBearbeiten