Hauptmenü öffnen
Teréga Open Pau–Pyrénées 2019
Datum 25.2.2019 – 3.3.2019
Auflage 1
Navigation  2019 ► 2020
ATP Challenger Tour
Austragungsort Pau
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 9162
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 48E/4Q/16D
Preisgeld 69.280 
Vorjahressieger (Einzel) erste Austragung
Vorjahressieger (Doppel) erste Austragung
Sieger (Einzel) KasachstanKasachstan Alexander Bublik
Sieger (Doppel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Scott Clayton
KanadaKanada Adil Shamasdin
Turnierdirektor Jérémy Chardy
Turnier-Supervisor Stéphane Crétois
Letzte direkte Annahme Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jan Choinski (ATP 286)
RusslandRussland Roman Safiullin (ITF 6)
Stand: 25. Februar 2019

Die Teréga Open Pau–Pyrénées 2019 waren ein Tennisturnier, das vom 25. Februar bis 3. März 2019 in Pau stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2019 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 48 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die 16 gesetzten Spieler im Einzel erhielten in der ersten Runde ein Freilos.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Frankreich  Grégoire Barrère Halbfinale
02. Italien  Simone Bolelli 2. Runde
03. Ukraine  Serhij Stachowskyj 2. Runde
04. Kasachstan  Alexander Bublik Sieg

05. Frankreich  Quentin Halys Viertelfinale

06. Deutschland  Daniel Brands 2. Runde

07. Osterreich  Sebastian Ofner Viertelfinale

08. Italien  Lorenzo Giustino 2. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Slowakei  Filip Horanský 2. Runde

10. Italien  Stefano Napolitano 2. Runde

11. Vereinigtes Konigreich  Jay Clarke 2. Runde

12. Deutschland  Tobias Kamke Achtelfinale

13. Schweden  Mikael Ymer Achtelfinale

14. Belgien  Arthur De Greef 2. Runde

15. Tschechien  Adam Pavlásek 2. Runde

16. Niederlande  Tallon Griekspoor 2. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Halbfinale, FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
1  Frankreich  Grégoire Barrère 66 5      
4  Kasachstan  Alexander Bublik 7 7  
4  Kasachstan  Alexander Bublik 5 6 6
   Slowakei  Norbert Gombos 7 3 3
 Slowakei  Norbert Gombos 6 2
 
Q  Belgien  Steve Darcis 4 0 r  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  1  Frankreich  G. Barrère 7 4 6  
 Italien  M. Viola 3 4      Kroatien  N. Serdarušić 5 6 3  
 Kroatien  N. Serdarušić 6 6       1  Frankreich  G. Barrère 6 6  
 Danemark  M. Torpegaard 6 6       13  Schweden  M. Ymer 3 3  
 Spanien  M. Vilella Martínez 3 3      Danemark  M. Torpegaard 6 2 4  
  13  Schweden  M. Ymer 1 6 6  
      1  Frankreich  G. Barrère 6 6
      ITF  Russland  R. Safiullin 1 2
  9  Slowakei  F. Horanský 65 63
ITF  Russland  R. Safiullin 3 7 6     ITF  Russland  R. Safiullin 7 7  
 Deutschland  D. Brown 6 64 2       ITF  Russland  R. Safiullin 6 6
ITF  Italien  R. Brancaccio 3 6 1        Spanien  N. Kuhn 3 4  
 Spanien  N. Kuhn 6 4 6      Spanien  N. Kuhn 6 7
  6  Deutschland  D. Brands 1 65  
 
Obere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  4  Kasachstan  A. Bublik 6 6  
ITF  Spanien  J. Barranco Cosano 6 2 6     ITF  Spanien  J. Barranco Cosano 4 4  
 Frankreich  E. Benchetrit 1 6 3       4  Kasachstan  A. Bublik 6 6  
 Vereinigtes Konigreich  J. Choinski 7 2 6        Vereinigtes Konigreich  J. Choinski 4 2  
 Spanien  S. Gutiérrez Ferrol 5 6 3      Vereinigtes Konigreich  J. Choinski 6 7  
  15  Tschechien  A. Pavlásek 4 5  
      4  Kasachstan  A. Bublik 6 7
       Frankreich  M. Janvier 1 5
  11  Vereinigtes Konigreich  J. Clarke 2 0 r
 Russland  J. Karlowski 62 4      Frankreich  M. Janvier 6 2  
 Frankreich  M. Janvier 7 6        Frankreich  M. Janvier 7 6
 Osterreich  L. Miedler 6 6        Osterreich  L. Miedler 62 4  
 Turkei  C. İlkel 4 3      Osterreich  L. Miedler 4 7 6
  8  Italien  L. Giustino 6 68 4  
 

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  7  Osterreich  S. Ofner 7 6  
ALT  Spanien  C. Taberner 4 6 3     ALT  Litauen  L. Grigelis 65 4  
ALT  Litauen  L. Grigelis 6 4 6       7  Osterreich  S. Ofner 64 6 7  
WC  Frankreich  E. Furness 2 5       WC  Frankreich  T. Lamasine 7 3 5  
WC  Frankreich  T. Lamasine 6 7     WC  Frankreich  T. Lamasine 6 7  
  10  Italien  S. Napolitano 1 5  
      7  Osterreich  S. Ofner 3 65
       Slowakei  N. Gombos 6 7
  16  Niederlande  T. Griekspoor 7 5 3
Q  Frankreich  G. Jacq 4 4      Tschechien  Z. Kolář 62 7 6  
 Tschechien  Z. Kolář 6 6        Tschechien  Z. Kolář 7 64 3
 Slowakei  N. Gombos 6 6        Slowakei  N. Gombos 65 7 6  
WC  Frankreich  L. Mitjana 4 1      Slowakei  N. Gombos 7 4 6
  3  Ukraine  S. Stachowskyj 64 6 1  
 
Untere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  5  Frankreich  Q. Halys 6 6  
 Frankreich  B. Bonzi 3 5     ALT  Italien  A. Vavassori 3 2  
ALT  Italien  A. Vavassori 6 7       5  Frankreich  Q. Halys 7 7  
 Spanien  B. Zapata Miralles 6 6       12  Deutschland  T. Kamke 65 63  
ITF  Deutschland  P. Heller 3 3      Spanien  B. Zapata Miralles 2 3  
  12  Deutschland  T. Kamke 6 6  
      5  Frankreich  Q. Halys 4 4
      Q  Belgien  S. Darcis 6 6
  14  Belgien  A. De Greef 65 5
Q  Belgien  S. Darcis 6 7     Q  Belgien  S. Darcis 7 7  
WC  Frankreich  A. Müller 1 63       Q  Belgien  S. Darcis 3 7 7
WC  Frankreich  M. Bourgue 6 6       WC  Frankreich  M. Bourgue 6 5 65  
 Deutschland  D. Masur 1 3     WC  Frankreich  M. Bourgue 7 7
  2  Italien  S. Bolelli 5 65  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Frankreich  Jonathan Eysseric
Spanien  David Vega Hernández
1. Runde
02. Deutschland  Andre Begemann
Australien  Rameez Junaid
Viertelfinale
03. Frankreich  Fabrice Martin
Weissrussland  Andrej Wassileuski
1. Runde
04. Niederlande  Sander Arends
Osterreich  Tristan-Samuel Weissborn
Finale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Frankreich  J. Eysseric
 Spanien  D. Vega Hernández
65 4        
 Frankreich  B. Bonzi
 Frankreich  Q. Halys
7 6      Frankreich  B. Bonzi
 Frankreich  Q. Halys
65 7 [6]  
 Deutschland  D. Brands
 Deutschland  D. Brown
1 62   WC  Frankreich  A. Musialek
 Frankreich  M. Perchicot
7 5 [10]  
WC  Frankreich  A. Musialek
 Frankreich  M. Perchicot
6 7       WC  Frankreich  A. Musialek
 Frankreich  M. Perchicot
5 2  
3  Frankreich  F. Martin
 Weissrussland  A. Wassileuski
6 69 [8]      Vereinigtes Konigreich  S. Clayton
 Kanada  A. Shamasdin
7 6  
 Vereinigtes Konigreich  S. Clayton
 Kanada  A. Shamasdin
3 7 [10]      Vereinigtes Konigreich  S. Clayton
 Kanada  A. Shamasdin
65 6 [15]  
ITF  Guatemala  W. González
 Frankreich  H. Voljacques
4 0 r    Schweiz  L. Margaroli
 Italien  A. Vavassori
7 2 [13]  
 Schweiz  L. Margaroli
 Italien  A. Vavassori
6 2        Vereinigtes Konigreich  S. Clayton
 Kanada  A. Shamasdin
7 5 [10]
 Niederlande  D. Pel
 Kroatien  A. Šančić
6 4 [5]     4  Niederlande  S. Arends
 Osterreich  T.-S. Weissborn
64 7 [8]
 Spanien  G. Granollers
 Osterreich  L. Miedler
2 6 [10]      Spanien  G. Granollers
 Osterreich  L. Miedler
6 3 [5]    
WC  Frankreich  A. Müller
 Kroatien  N. Serdarušić
4 4   4  Niederlande  S. Arends
 Osterreich  T.-S. Weissborn
2 6 [10]  
4  Niederlande  S. Arends
 Osterreich  T.-S. Weissborn
6 6       4  Niederlande  S. Arends
 Osterreich  T.-S. Weissborn
6 6
 Schweden  A. Siljeström
 Polen  S. Walków
7 6      Schweden  A. Siljeström
 Polen  S. Walków
3 3  
ITF  Deutschland  P. Heller
 Russland  R. Safiullin
63 3      Schweden  A. Siljeström
 Polen  S. Walków
3 6 [10]  
WC  Frankreich  E. Furness
 Frankreich  G. Jacq
6 61 [5]   2  Deutschland  A. Begemann
 Australien  R. Junaid
6 3 [7]  
2  Deutschland  A. Begemann
 Australien  R. Junaid
4 7 [10]    

WeblinksBearbeiten