Hauptmenü öffnen
Baden Open 2009
Datum 26.5.2009 – 31.5.2009
Auflage 5
Navigation 2008 ◄ 2009 
ATP Challenger Tour
Austragungsort Karlsruhe
DeutschlandDeutschland Deutschland
Turniernummer 3587
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 30.000 
Vorjahressieger (Einzel) RusslandRussland Teimuras Gabaschwili
Vorjahressieger (Doppel) OsterreichÖsterreich Daniel Köllerer
DeutschlandDeutschland Frank Moser
Sieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Florian Mayer
Sieger (Doppel) AustralienAustralien Rameez Junaid
DeutschlandDeutschland Philipp Marx
Turnierdirektor Oliver Müller
Turnier-Supervisor Carl Baldwin
Letzte direkte Annahme DeutschlandDeutschland Tobias Kamke (257)
Stand: 11. Januar 2017

Die Baden Open 2009 waren ein Tennisturnier, das vom 26. bis 31. Mai 2009 in Karlsruhe stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2009 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Deutschland  Michael Berrer 1. Runde
02. Spanien  Pere Riba Viertelfinale
03. Vereinigte Staaten  Amer Delić Achtelfinale
04. Vereinigte Staaten  Brendan Evans Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Kasachstan  Juri Schtschukin 1. Runde

06. Argentinien  Juan Pablo Brzezicki Achtelfinale

07. Spanien  Miguel Ángel López Jaén Achtelfinale

08. Serbien  Boris Pašanski Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Deutschland  M. Berrer 4 6 610                        
 Deutschland  M. Bachinger 6 4 7    Deutschland  M. Bachinger 5 6 7
Q  Deutschland  P. Gojowczyk 6 6   Q  Deutschland  P. Gojowczyk 7 4 64  
 Tschechien  J. Pospíšil 4 2      Deutschland  M. Bachinger 5 5
 Deutschland  J. Reister 4 7 6    Deutschland  J. Reister 7 7  
 Deutschland  T. Kamke 6 63 1    Deutschland  J. Reister 4 6 6  
 Slowenien  L. Gregorc 2 63   7  Spanien  M. Á. López Jaén 6 1 3  
7  Spanien  M. Á. López Jaén 6 7      Deutschland  J. Reister 4 6 1
4  Vereinigte Staaten  B. Evans 6 6    Deutschland  F. Mayer 6 2 6  
WC  Osterreich  N. Reissig 4 3   4  Vereinigte Staaten  B. Evans 63 6 3  
WC  Litauen  R. Berankis 6 6   WC  Litauen  R. Berankis 7 4 6  
Q  Russland  J. Donskoi 4 4     WC  Litauen  R. Berankis 2 5
LL  Rumänien  G. Moraru 7 7    Deutschland  F. Mayer 6 7  
 Ukraine  S. Bubka 63 67   LL  Rumänien  G. Moraru 4 4  
 Deutschland  F. Mayer 6 6    Deutschland  F. Mayer 6 6  
5  Kasachstan  J. Schtschukin 1 1      Deutschland  F. Mayer 6 6
6  Argentinien  J. P. Brzezicki 3 6 6   Q  Jamaika  D. Brown 2 4
 Osterreich  M. Fischer 6 1 0   6  Argentinien  J. P. Brzezicki 4 6 3  
Q  Jamaika  D. Brown 7 64 6   Q  Jamaika  D. Brown 6 2 6  
 Deutschland  D. Kindlmann 67 7 3     Q  Jamaika  D. Brown 2 7 6
 Belgien  N. Desein 7 7    Belgien  N. Desein 6 67 3  
Q  Polen  A. Chadaj 64 65    Belgien  N. Desein 6 7  
 Brasilien  J. Souza 3 5   3  Vereinigte Staaten  A. Delić 2 5  
3  Vereinigte Staaten  A. Delić 6 7     Q  Jamaika  D. Brown 7 6
8  Serbien  B. Pašanski 7 6    Deutschland  D. Meffert 66 3  
 Schweiz  M. Lammer 5 0   8  Serbien  B. Pašanski 3 6 64  
 Deutschland  D. Meffert 6 3 6    Deutschland  D. Meffert 6 3 7  
 Australien  P. Luczak 1 6 3      Deutschland  D. Meffert 6 2 6
 Deutschland  A. Flock 7 6   2  Spanien  P. Riba 2 6 4  
WC  Deutschland  D. Schulz 5 1    Deutschland  A. Flock 4 3  
 Australien  J. Sirianni 5 3   2  Spanien  P. Riba 6 6  
2  Spanien  P. Riba 7 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Australien  Rameez Junaid
Deutschland  Philipp Marx
Sieg
02. Polen  Tomasz Bednarek
Pakistan  Aisam-ul-Haq Qureshi
Finale
03. Frankreich  Olivier Charroin
Frankreich  Nicolas Tourte
1. Runde
04. Ukraine  Serhij Bubka
Russland  Denis Mazukewitsch
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Australien  R. Junaid
 Deutschland  P. Marx
6 6        
WC  Deutschland  P. Krumm
 Deutschland  F. Scheuble
0 1     1  Australien  R. Junaid
 Deutschland  P. Marx
4 6 [10]  
 Australien  P. Luczak
 Australien  J. Sirianni
6 4 [10]    Australien  P. Luczak
 Australien  J. Sirianni
6 2 [5]  
 Jamaika  D. Brown
 Belgien  N. Desein
3 6 [8]       1  Australien  R. Junaid
 Deutschland  P. Marx
7 4 [10]  
3  Frankreich  O. Charroin
 Frankreich  N. Tourte
1 0     WC  Deutschland  F. Mayer
 Deutschland  M. Meigel
5 6 [4]  
WC  Deutschland  F. Mayer
 Deutschland  M. Meigel
6 6     WC  Deutschland  F. Mayer
 Deutschland  M. Meigel
7 7  
 Rumänien  G. Moraru
 Serbien  B. Pašanski
6 2 [10]    Rumänien  G. Moraru
 Serbien  B. Pašanski
5 5  
 Tschechien  D. Karol
 Tschechien  J. Pospíšil
2 6 [5]       1  Australien  R. Junaid
 Deutschland  P. Marx
7 6
 Deutschland  T. Kamke
 Deutschland  J. Reister
6 6     2  Polen  T. Bednarek
 Pakistan  A.-ul-H. Qureshi
5 4
WC  Deutschland  Y. Hanfmann
 Deutschland  M. Lenz
3 1      Deutschland  T. Kamke
 Deutschland  J. Reister
4 2    
 Argentinien  J. P. Brzezicki
 Brasilien  J. Souza
5 1   4  Ukraine  S. Bubka
 Russland  D. Mazukewitsch
6 6  
4  Ukraine  S. Bubka
 Russland  D. Mazukewitsch
7 6       4  Ukraine  S. Bubka
 Russland  D. Mazukewitsch
3 5
 Spanien  M. Á. López Jaén
 Spanien  P. Riba
6 6     2  Polen  T. Bednarek
 Pakistan  A.-ul-H. Qureshi
6 7  
 Vereinigte Staaten  A. Delić
 Vereinigte Staaten  B. Evans
4 4      Spanien  M. Á. López Jaén
 Spanien  P. Riba
2 3  
ALT  Litauen  R. Berankis
 Deutschland  O. Strecker
4 3   2  Polen  T. Bednarek
 Pakistan  A.-ul-H. Qureshi
6 6  
2  Polen  T. Bednarek
 Pakistan  A.-ul-H. Qureshi
6 6    

Weblinks und QuellenBearbeiten