Francesco Passaro

italienischer Tennisspieler

Francesco Passaro (* 7. Januar 2001 in Perugia) ist ein italienischer Tennisspieler.

Francesco Passaro Tennisspieler
Nation: Italien Italien
Geburtstag: 7. Januar 2001
Größe: 180 cm
Gewicht: 81 kg
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Roberto Tarpani
Preisgeld: 102.092 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:1
Höchste Platzierung: 144 (25. Juli 2022)
Aktuelle Platzierung: 148
Doppel
Karrierebilanz: 0:2
Höchste Platzierung: 298 (8. August 2022)
Aktuelle Platzierung: 316
Letzte Aktualisierung der Infobox:
22. August 2022
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Passaro begann mit 6 Jahren Tennis zu spielen. Er erreichte auf der ITF Junior Tour im Mai 2019 mit Rang 31 seine beste Platzierung dort. Bei den Ausgaben der Junior-Grand-Slam-Turniere hatte er keine Erfolge. Seinen größten Titel feierte er im Doppel mit dem Turniersieg in Vrsar.

Ersten Erfolg bei den Profis hatte Passaro mit einem Finaleinzug im Juli 2019 auf der drittklassigen ITF Future Tour. Anfang 2021 gewann er im Einzel und Doppel jeweils seinen ersten Titel. Im Mai erreichte er mit Flavio Cobolli im Doppel von Biella das erste Halbfinale auf der höher dotierten ATP Challenger Tour. In der Folgewoche bekam er von den Turnierverantwortlichen des ATP-Turniers in Parma eine Wildcard für das Doppelfeld. Bei seinem Debüt auf der ATP Tour verlor er mit Stefano Travaglia gegen Sander Gillé und Joran Vliegen in zwei Sätzen. In der Tennisweltrangliste ist er jeweils in den Top 800 platziert.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP Finals
ATP Tour Masters 1000
ATP Tour 500
ATP Tour 250
ATP Challenger Tour (1)

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 24. Juli 2022 Italien  Triest Sand China Volksrepublik  Zhang Zhizhen 4:6, 6:3, 6:3

WeblinksBearbeiten