Brandon Nakashima

US-amerikanischer Tennisspieler
Brandon Nakashima Tennisspieler
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 3. August 2001
Größe: 185 cm
Gewicht: 77 kg
1. Profisaison: 2020
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Dušan Vemić
Preisgeld: 262.511 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 3:3
Höchste Platzierung: 133 (8. Februar 2021)
Aktuelle Platzierung: 136
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 0:1
Höchste Platzierung: 482 (8. Februar 2021)
Aktuelle Platzierung: 503
Letzte Aktualisierung der Infobox:
19. April 2021
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Brandon Nakashima (* 3. August 2001 in San Diego, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Tennisspieler.

KarriereBearbeiten

Nakashima absolvierte von 2017 bis 2019 eine erfolgreiche Juniorenkarriere. Er spielte bei drei von vier Grand-Slam-Turnieren und sein bestes Abschneiden dabei war das Erreichen des Halbfinals 2019 bei den US Open, wo er gegen Jonáš Forejtek in zwei Sätzen verlor. Im Doppel konnte er 2017 bei der inoffiziellen Junioren-WM, dem Orange Bowl, im Doppel ebenfalls das Halbfinale erreichen. 2018 konnte er zudem das ITF Junior Masters gegen Tseng Chun-hsin gewinnen. In der Rangliste der Junioren erreichte er Platz 3. Nach Abschluss der Schule im Januar 2019 begann Nakashima ein Studium an der University of Virginia, wo er auch College Tennis spielte. Nach einem Semester entschied er sich jedoch eine professionelle Laufbahn als Tennisspieler zu verfolgen.[1]

Bei den Profis macht der US-Amerikaner zuerst 2018 auf sich aufmerksam, als er in seinem Heimatland ein Turnier der drittklassigen ITF Future Tour gewinnen konnte. 2019 ging er erstmals regelmäßig bei Turnieren an den Start und erreichte einige gute Ergebnisse, sodass er Ende des Jahres bis auf Platz 367 gestiegen war: Bei seinem zweiten Challenger-Turnier in Cary erreichte er das Achtelfinale, in Tiburon das Viertelfinale, in Fairfield und Charlottesville sogar das Halbfinale.

2020 ging sein Trend weiter aufwärts. Er gewann seinen zweiten Future-Titel, spielte ansonsten meist Challengers, wo er im März erneut ein Halbfinale erreichen konnte. Im Februar kam er zu seinem ersten Einsatz auf der ATP Tour, als er für das Turnier in Delray Beach eine Wildcard erhielt. Dort überraschte er die Konkurrenz, indem er sich mit Jiří Veselý und Cameron Norrie gegen zwei Top-100-Spieler in zwei Sätzen durchsetzte.[2] Im Viertelfinale unterlag er Yoshihito Nishioka in drei Sätzen. Er erreichte kurz von der corona-bedingten Pause sein Karrierehoch von Platz 218.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (2)

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 22. November 2020 Vereinigte Staaten  Orlando Hartplatz Indien  Prajnesh Gunneswaran 6:3, 6:4
2. 7. Februar 2021 Frankreich  Quimper Hartplatz (i) Spanien  Bernabé Zapata Miralles 6:3, 6:4

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Brandon Nakashima: 5 Things To Know | ATP Tour | Tennis | ATP Tour | Tennis. In: atptour.com. 17. Februar 2020, abgerufen am 19. Juni 2020 (englisch).
  2. Brandon Nakashima Reaches Delray Beach Quarter-finals in ATP Tour Debut | ATP Tour | Tennis. In: atptour.com. 17. Februar 2020, abgerufen am 19. Juni 2020 (englisch).