Mifel Open 2021

Die Mifel Open 2021 waren ein Tennisturnier, das vom 19. bis 24. Juli 2021 in Cabo San Lucas in der Gemeinde Los Cabos stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2021 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche fanden in Gstaad die Swiss Open Gstaad sowie in Umag die Plava Laguna Croatia Open Umag statt. Alle drei Turniere gehörten zur Kategorie ATP Tour 250.

Mifel Open 2021
Datum 19.7.2021 – 24.7.2021
Auflage 5
Navigation 2019 ◄ 2021 ► 2022
ATP Tour
Austragungsort Cabo San Lucas
Mexiko Mexiko
Turniernummer 7480
Kategorie Tour 250
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 28E/16Q/16D
Preisgeld 598.545 US$
Finanz. Verpflichtung 694.655 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Argentinien Diego Schwartzman
Vorjahressieger (Doppel) Monaco Romain Arneodo
Monaco Hugo Nys
Sieger (Einzel) Vereinigtes Konigreich Cameron Norrie
Sieger (Doppel) Mexiko Hans Hach Verdugo
Vereinigte Staaten John Isner
Turnierdirektor José Antonio Fernandez
Turnier-Supervisor Tom Barnes
Letzte direkte Annahme Osterreich Sebastian Ofner (173)
Stand: 15. Juli 2021

Der Titelverteidiger aus dem Jahr 2019 war im Einzel Diego Schwartzman und im Doppel Romain Arneodo und Hugo Nys.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurde das Turnier im Vorjahr nicht ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 28 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die vier topgesetzten Spieler im Einzel erhielten jeweils ein Freilos in der ersten Runde. Das Gesamtpreisgeld betrug 598.545 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 694.655 US-Dollar.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand am 17. und 18. Juli 2021 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten
Vereinigte Staaten  Ernesto Escobedo
Kolumbien  Nicolás Mejía
Australien  Matthew Ebden
Vereinigte Staaten  Alexander Sarkissian

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die aus der Qualifikation in das Hauptfeld eintraten, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten waren die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Preisgelder für den Doppelbewerb wurden pro Team ausgezahlt.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 58.705 $
Finale 150 42.095 $
Halbfinale 90 29.965 $
Viertelfinale 45 19.975 $
Achtelfinale 20 12.840 $
Erste Runde 0 7.730 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 12
Qualifikationsrunde 6 3.775 $
Erste Runde 0 1.960 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 21.920 $
Finale 150 15.690 $
Halbfinale 90 10.340 $
Viertelfinale 45 6.720 $
Erste Runde 0 3.940 $

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Vereinigtes Konigreich  Cameron Norrie Sieg
02. Vereinigte Staaten  John Isner Halbfinale
03. Vereinigte Staaten  Taylor Fritz Halbfinale
04. Vereinigte Staaten  Sam Querrey Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Australien  Jordan Thompson Viertelfinale

06. Vereinigte Staaten  Steve Johnson Viertelfinale

07. Italien  Andreas Seppi 1. Runde

08. Vereinigte Staaten  Mackenzie McDonald 1. Runde

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Vereinigtes Konigreich  C. Norrie 7 6
Q  Australien  M. Ebden 5 1      Schweden  E. Ymer 64 3  
 Schweden  E. Ymer 7 6     1  Vereinigtes Konigreich  C. Norrie 6 6
WC  Australien  T. Kokkinakis 6 64 63       Q  Vereinigte Staaten  E. Escobedo 1 1  
 Vereinigte Staaten  D. Kudla 4 7 7      Vereinigte Staaten  D. Kudla 4 69
Q  Vereinigte Staaten  E. Escobedo 6 6     Q  Vereinigte Staaten  E. Escobedo 6 7  
8  Vereinigte Staaten  M. McDonald 3 4     1  Vereinigtes Konigreich  C. Norrie 6 6
      3  Vereinigte Staaten  T. Fritz 3 1  
  3  Vereinigte Staaten  T. Fritz 6 69 7
 Deutschland  P. Gojowczyk 3 2      Ukraine  I. Martschenko 1 7 5  
 Ukraine  I. Martschenko 6 6     3  Vereinigte Staaten  T. Fritz 6 6
Q  Vereinigte Staaten  A. Sarkissian 7 0 4       6  Vereinigte Staaten  S. Johnson 4 4  
 Japan  Y. Uchiyama 5 6 6      Japan  Y. Uchiyama 64 3
WC  Mexiko  G. López Villaseñor 64 2     6  Vereinigte Staaten  S. Johnson 7 6  
6  Vereinigte Staaten  S. Johnson 7 6     1  Vereinigtes Konigreich  C. Norrie 6 6
5  Australien  J. Thompson 6 7        Vereinigte Staaten  B. Nakashima 2 2
WC  Kroatien  I. Karlović 4 5     5  Australien  J. Thompson 3 6 7
 Osterreich  J. Rodionov 3 1 r      Osterreich  S. Ofner 6 4 5  
 Osterreich  S. Ofner 6 3     5  Australien  J. Thompson 3 6 64
 Vereinigte Staaten  B. Nakashima 6 65 6        Vereinigte Staaten  B. Nakashima 6 4 7  
 Vereinigte Staaten  J. J. Wolf 3 7 2      Vereinigte Staaten  B. Nakashima 6 6
  4  Vereinigte Staaten  S. Querrey 3 4  
     Vereinigte Staaten  B. Nakashima 7 6
7  Italien  A. Seppi 6 2 3       2  Vereinigte Staaten  J. Isner 5 4  
 Australien  A. Bolt 0 6 6      Australien  A. Bolt 6 6
 Ecuador  E. Gómez 6 6      Ecuador  E. Gómez 3 1  
Q  Kolumbien  N. Mejía 4 1      Australien  A. Bolt 3 4
 Chinesisch Taipeh  J. Jung 1 4       2  Vereinigte Staaten  J. Isner 6 6  
 Russland  J. Donskoi 6 6      Russland  J. Donskoi 5 6 65
  2  Vereinigte Staaten  J. Isner 7 3 7  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigtes Konigreich  Luke Bambridge
Vereinigtes Konigreich  Ken Skupski
1. Runde
02. Israel  Jonathan Erlich
Mexiko  Santiago González
Viertelfinale
03. Pakistan  Aisam-ul-Haq Qureshi
Indien  Divij Sharan
1. Runde
04. Australien  Matthew Ebden
Australien  John-Patrick Smith
Viertelfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigtes Konigreich  L. Bambridge
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
64 7 [8]        
 Vereinigte Staaten  H. Reese
 Niederlande  S. Verbeek
7 64 [10]      Vereinigte Staaten  H. Reese
 Niederlande  S. Verbeek
6 6  
 Philippinen  T. Huey
 Vereinigte Staaten  S. Johnson
7 65 [11]    Philippinen  T. Huey
 Vereinigte Staaten  S. Johnson
4 63  
 Frankreich  S. Doumbia
 Frankreich  F. Reboul
62 7 [9]        Vereinigte Staaten  H. Reese
 Niederlande  S. Verbeek
6 7  
4  Australien  M. Ebden
 Australien  J.-P. Smith
6 66 [10]     WC  Vereinigte Staaten  M. McDonald
 Vereinigte Staaten  S. Querrey
4 63  
 Finnland  H. Heliövaara
 Mexiko  M. Á. Reyes Varela
3 7 [6]     4  Australien  M. Ebden
 Australien  J.-P. Smith
5 3  
WC  Vereinigte Staaten  M. McDonald
 Vereinigte Staaten  S. Querrey
6 6   WC  Vereinigte Staaten  M. McDonald
 Vereinigte Staaten  S. Querrey
7 6  
 Vereinigte Staaten  N. Lammons
 Vereinigte Staaten  J. Withrow
1 4        Vereinigte Staaten  H. Reese
 Niederlande  S. Verbeek
7 2 [4]
 Australien  A. Bolt
 Australien  J. Thompson
     Mexiko  H. Hach Verdugo
 Vereinigte Staaten  J. Isner
5 6 [10]
WC  Vereinigte Staaten  E. Escobedo
 Mexiko  L. Patiño
w. o.     WC  Vereinigte Staaten  E. Escobedo
 Mexiko  L. Patiño
4 6 [7]    
 Mexiko  H. Hach Verdugo
 Vereinigte Staaten  J. Isner
7 7    Mexiko  H. Hach Verdugo
 Vereinigte Staaten  J. Isner
6 2 [10]  
3  Pakistan  A-ul-H. Qureshi
 Indien  D. Sharan
63 5        Mexiko  H. Hach Verdugo
 Vereinigte Staaten  J. Isner
6 6
 Indien  N. S. Balaji
 Schweiz  L. Margaroli
6 4 [8]      Vereinigte Staaten  T. Fritz
 Vereinigte Staaten  N. Monroe
3 4  
 Vereinigte Staaten  T. Fritz
 Vereinigte Staaten  N. Monroe
1 6 [10]      Vereinigte Staaten  T. Fritz
 Vereinigte Staaten  N. Monroe
6 4 [10]  
ALT  Russland  J. Donskoi
 Ukraine  I. Martschenko
62 5   2  Israel  J. Erlich
 Mexiko  S. González
4 6 [6]  
2  Israel  J. Erlich
 Mexiko  S. González
7 7    

Weblinks und QuellenBearbeiten