Hauptmenü öffnen

ATP Challenger Meerbusch

ATP Challenger Meerbusch
Tennis Maserati Challenger
ATP Challenger Tour
Austragungsort Meerbusch
DeutschlandDeutschland Deutschland
Erste Austragung 2013
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/27Q/16D
Preisgeld 43.000 
Center Court 1.000 Zuschauer
Stand: 15. August 2018

Das ATP Challenger Meerbusch (offiziell bis 2015 Maserati Challenger, 2016 Cittadino Challenger, 2017 Bucher Reisen Tennis Grand Prix, 2018 Tennis Open Stadtwerke Meerbusch) ist ein Tennisturnier in Meerbusch, das 2013 zum ersten Mal ausgetragen wurde. Es ist Teil der ATP Challenger Tour und wird im Freien auf Sand gespielt. Rameez Junaid ist mit zwei Titeln im Doppel Rekordsieger des Turniers.

Inhaltsverzeichnis

Liste der SiegerBearbeiten

EinzelBearbeiten

Jahr Sieger Finalgegner Finalergebnis
2018 Slowakei  Filip Horanský Deutschland  Jan Choinski 6:77, 6:3, 6:3
2017 Spanien  Ricardo Ojeda Lara Osterreich  Andreas Haider-Maurer 6:4, 6:3
2016 Deutschland  Florian Mayer Deutschland  Maximilian Marterer 7:64, 6:2
2015 Osterreich  Andreas Haider-Maurer Argentinien  Carlos Berlocq 6:2, 6:4
2014 Slowakei  Jozef Kovalík Russland  Andrei Kusnezow 6:1, 6:4
2013 Tschechien  Jan Hájek Niederlande  Jesse Huta Galung 6:3, 6:4

DoppelBearbeiten

Jahr Sieger Finalgegner Finalergebnis
2018 Spanien  David Pérez Sanz
Niederlande  Mark Vervoort
Polen  Grzegorz Panfil
Ukraine  Wolodymyr Uschylowskyj
3:6, 6:4, [10:7]
2017 Deutschland  Kevin Krawietz
Deutschland  Andreas Mies
Deutschland  Dustin Brown
Kroatien  Antonio Šančić
6:1, 7:65
2016 Russland  Michail Jelgin
Weissrussland  Andrej Wassileuski
Belgien  Sander Gillé
Belgien  Joran Vliegen
7:66, 6:4
2015 Deutschland  Dustin Brown
Australien  Rameez Junaid
(2)
Niederlande  Wesley Koolhof
Niederlande  Matwé Middelkoop
6:4, 7:5
2014 Deutschland  Matthias Bachinger
Deutschland  Dominik Meffert
China Volksrepublik  Gong Maoxin
Chinesisch Taipeh  Peng Hsien-yin
6:3, 3:6, [10:6]
2013 Australien  Rameez Junaid (1)
Deutschland  Frank Moser
Deutschland  Dustin Brown
Deutschland  Philipp Marx
6:3, 7:64

WeblinksBearbeiten