Vasilis Mazarakis

griechischer Tennisspieler

Vasilis Mazarakis (griechisch Βασίλης Μαζαράκης; * 9. Februar 1980 in Athen) ist ein ehemaliger griechischer Tennisspieler.

Vasilis Mazarakis Tennisspieler
Nation: Griechenland Griechenland
Geburtstag: 9. Februar 1980
Größe: 178 cm
Gewicht: 72 kg
1. Profisaison: 1999
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 256.787 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 7:10
Höchste Platzierung: 115 (10. Oktober 2005)
Doppel
Karrierebilanz: 6:7
Höchste Platzierung: 101 (18. September 2006)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Mazarakis konnte vor allem auf der Future und Challenger Tour punkten. Im Einzel gewann er auf der Challenger Tour sechs Titel, sowie drei weitere im Doppel. Seinen größten Erfolg auf der ATP World Tour erzielte er 2006 in Buenos Aires, als er mit Boris Pašanski bis ins Finale vorstieß. Dort unterlagen sie dem tschechischen Duo František Čermák und Leoš Friedl jedoch glatt 1:6, 2:6. Bei Grand-Slam-Turnieren gelang ihm nie die Qualifikation für das Hauptfeld.

2004 nahm er an den Olympischen Spielen in Athen teil. Im Doppel trat er mit seinem Partner Konstantinos Economidis an, sie scheiterten aber bereits in der Auftaktrunde. Mit 1:6, 3:6 unterlagen sie den Tschechen Cyril Suk und Martin Damm.

Mazarakis spielte zwischen 2000 und 2005 in zehn Begegnungen für die griechische Davis-Cup-Mannschaft und bestritt dabei 19 Spiele. Sowohl im Einzel mit 8:6 als auch im Doppel mit 3:2 ist seine Bilanz positiv.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (10)

DoppelBearbeiten

FinalteilnahmenBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Endergebnis
1. 26. Februar 2006 Argentinien  Buenos Aires Sand Serbien und Montenegro  Boris Pašanski Tschechien  František Čermák
Tschechien  Leoš Friedl
1:6, 2:6

WeblinksBearbeiten