Die Mifel Tennis Open 2024 waren ein Tennisturnier, das vom 19. bis 24. Februar 2024 in Cabo San Lucas in der Gemeinde Los Cabos stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2024 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche fanden in Rio de Janeiro die Rio Open sowie in Doha die Qatar ExxonMobil Open statt. Während das Turnier in Doha wie die Mifel Tennis Open zur ATP Tour 250 gehörte, zählte das Turnier in Rio de Janeiro zur höherwertigen Kategorie der ATP-Tour-500-Turniere.

Mifel Tennis Open 2024
Datum 19.2.2024 – 24.2.2024
Auflage 8
Navigation 2023 ◄ 2024 ► 2025
ATP Tour
Austragungsort Cabo San Lucas
Mexiko Mexiko
Turniernummer 7480
Kategorie Tour 250
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 28E/16Q/16D
Preisgeld 915.245 US$
Finanz. Verpflichtung 1.005.620 US$
Website Offizielle Website
Sieger (Einzel) Australien Jordan Thompson
Sieger (Doppel) Australien Max Purcell
Australien Jordan Thompson
Turnierdirektor José Antonio Fernandez
Turnier-Supervisor Jaime Chávez
Letzte direkte Annahme Australien Thanasi Kokkinakis (80)
Stand: 7. Februar 2024

Der Titelverteidiger aus dem Vorjahr war im Einzel Stefanos Tsitsipas und im Doppel Santiago González und Édouard Roger-Vasselin.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 28 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die vier topgesetzten Spieler im Einzel erhielten jeweils ein Freilos in der ersten Runde. Das Gesamtpreisgeld betrug 915.245 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 1.005.620 US-Dollar.

Qualifikation Bearbeiten

Die Qualifikation fand am 17. und 18. Februar 2024 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten
Italien  Flavio Cobolli
Vereinigte Staaten  Aleksandar Kovacevic
Vereinigte Staaten  Brandon Holt
Vereinigte Staaten  Emilio Nava

Preisgelder und Weltranglistenpunkte Bearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die aus der Qualifikation in das Hauptfeld eintraten, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten waren die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Preisgelder für den Doppelbewerb wurden pro Team ausgezahlt.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 139.190 $
Finale 165 81.195 $
Halbfinale 100 47.740 $
Viertelfinale 50 26.665 $
Achtelfinale 25 16.065 $
Erste Runde 0 9.815 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 13
Qualifikationsrunde 7 4.910 $
Erste Runde 0 2.675 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 48.360 $
Finale 150 25.880 $
Halbfinale 90 15.170 $
Viertelfinale 45 8.480 $
Erste Runde 0 5.000 $

Einzel Bearbeiten

Setzliste Bearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Deutschland  Alexander Zverev Halbfinale
02. Griechenland  Stefanos Tsitsipas Halbfinale
03. Australien  Alex de Minaur Achtelfinale
04. Norwegen  Casper Ruud Finale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. ~Niemandsland  Roman Safiullin 1. Runde

06. Serbien  Miomir Kecmanović 1. Runde

07. Australien  Max Purcell Achtelfinale

08. Australien  Jordan Thompson Sieg

Zeichenerklärung

Ergebnisse Bearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Deutschland  A. Zverev 6 6
Q  Italien  F. Cobolli 1 0      Japan  Y. Nishioka 3 0  
 Japan  Y. Nishioka 6 6     1  Deutschland  A. Zverev 6 6
 Australien  T. Kokkinakis 4 7 6        Australien  T. Kokkinakis 3 4  
 Vereinigtes Konigreich  J. Draper 6 65 4      Australien  T. Kokkinakis 6 6
 Vereinigtes Konigreich  D. Evans 6 6      Vereinigtes Konigreich  D. Evans 4 2  
5  ~Niemandsland  R. Safiullin 2 4     1  Deutschland  A. Zverev 5 6 62
      8  Australien  J. Thompson 7 4 7  
  3  Australien  A. de Minaur 4 1
 Frankreich  C. Lestienne 3 63      Vereinigte Staaten  A. Michelsen 6 6  
 Vereinigte Staaten  A. Michelsen 6 7      Vereinigte Staaten  A. Michelsen 6 61 5
WC  Argentinien  D. Schwartzman 4 3       8  Australien  J. Thompson 0 7 7  
Q  Vereinigte Staaten  E. Nava 6 6     Q  Vereinigte Staaten  E. Nava 65 3
WC  Mexiko  E. Escobedo 4 3     8  Australien  J. Thompson 7 6  
8  Australien  J. Thompson 6 6     8  Australien  J. Thompson 6 7
7  Australien  M. Purcell 6 4 6       4  Norwegen  C. Ruud 3 64
 Italien  M. Arnaldi 4 6 4     7  Australien  M. Purcell 3 3
 Deutschland  D. Koepfer 62 2      Portugal  N. Borges 6 6  
 Portugal  N. Borges 7 6      Portugal  N. Borges 3 2
 Japan  T. Daniel 4 5       4  Norwegen  C. Ruud 6 6  
 Vereinigte Staaten  M. Giron 6 7      Vereinigte Staaten  M. Giron 1 0
  4  Norwegen  C. Ruud 6 6  
    4  Norwegen  C. Ruud 6 7
6  Serbien  M. Kecmanović 3 62       2  Griechenland  S. Tsitsipas 4 64  
 Australien  R. Hijikata 6 7      Australien  R. Hijikata 3 6 4
Q  Vereinigte Staaten  A. Kovacevic 6 6     Q  Vereinigte Staaten  A. Kovacevic 6 4 6  
Q  Vereinigte Staaten  B. Holt 1 4     Q  Vereinigte Staaten  A. Kovacevic 61 3
 Australien  A. Vukic 7 7       2  Griechenland  S. Tsitsipas 7 6  
WC  Mexiko  R. Pacheco Méndez 65 610      Australien  A. Vukic 3 0
  2  Griechenland  S. Tsitsipas 6 6  
 

Doppel Bearbeiten

Setzliste Bearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Mexiko  Santiago González
Vereinigtes Konigreich  Neal Skupski
Viertelfinale
02. Monaco  Hugo Nys
Polen  Jan Zieliński
1. Runde
03. Finnland  Harri Heliövaara
Australien  John Peers
1. Runde
04. Australien  Max Purcell
Australien  Jordan Thompson
Sieg

Zeichenerklärung

Ergebnisse Bearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Mexiko  S. González
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
6 7        
WC  Mexiko  R. Pacheco Méndez
 Argentinien  D. Schwartzman
2 5     1  Mexiko  S. González
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
6 62 [6]  
 Ecuador  D. Hidalgo
 Kolumbien  C. Rodríguez
2 4    Ecuador  G. Escobar
 Kasachstan  A. Nedowessow
3 7 [10]  
 Ecuador  G. Escobar
 Kasachstan  A. Nedowessow
6 6        Ecuador  G. Escobar
 Kasachstan  A. Nedowessow
6 6  
3  Finnland  H. Heliövaara
 Australien  J. Peers
6 66 [9]      Argentinien  G. Andreozzi
 Mexiko  M. Á. Reyes Varela
2 3  
 Argentinien  G. Andreozzi
 Mexiko  M. Á. Reyes Varela
1 7 [11]      Argentinien  G. Andreozzi
 Mexiko  M. Á. Reyes Varela
6 6  
WC  Mexiko  H. Hach Verdugo
 Venezuela  L. D. Martínez
6 3 [11]   WC  Mexiko  H. Hach Verdugo
 Venezuela  L. D. Martínez
2 4  
 Australien  R. Hijikata
 Australien  A. Vukic
4 6 [9]        Ecuador  G. Escobar
 Kasachstan  A. Nedowessow
5 62
 Australien  A. Harris
 Deutschland  D. Koepfer
66 2     4  Australien  M. Purcell
 Australien  J. Thompson
7 7
 Portugal  N. Borges
 Schweden  A. Göransson
7 6      Portugal  N. Borges
 Schweden  A. Göransson
6 1 [4]    
 Griechenland  P. Tsitsipas
 Griechenland  S. Tsitsipas
4 3   4  Australien  M. Purcell
 Australien  J. Thompson
2 6 [10]  
4  Australien  M. Purcell
 Australien  J. Thompson
6 6       4  Australien  M. Purcell
 Australien  J. Thompson
7 6
 Vereinigtes Konigreich  J. Draper
 Vereinigtes Konigreich  D. Evans
3 3      Vereinigte Staaten  W. Blumberg
 Norwegen  C. Ruud
61 3  
 Vereinigte Staaten  W. Blumberg
 Norwegen  C. Ruud
6 6      Vereinigte Staaten  W. Blumberg
 Norwegen  C. Ruud
6 6  
 Vereinigte Staaten  E. King
 Vereinigte Staaten  R. Stalder
6 1 [10]    Vereinigte Staaten  E. King
 Vereinigte Staaten  R. Stalder
3 3  
2  Monaco  H. Nys
 Polen  J. Zieliński
4 6 [6]    

Weblinks und Quellen Bearbeiten