Hauptmenü öffnen
Ante Pavić Tennisspieler
Ante Pavić
Ante Pavić 2014 in Wimbledon
Nation: KroatienKroatien Kroatien
Geburtstag: 7. März 1989
Größe: 196 cm
Gewicht: 96 kg
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Claudio Pistolesi
Mike James
Preisgeld: 457.551 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 3:11
Höchste Platzierung: 132 (13. Oktober 2014)
Aktuelle Platzierung: 634
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 2:6
Höchste Platzierung: 113 (29. April 2019)
Aktuelle Platzierung: 122
Letzte Aktualisierung der Infobox:
19. August 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Ante Pavić (* 7. März 1989 in Ogulin) ist ein kroatischer Tennisspieler.

KarriereBearbeiten

Ante Pavić spielt hauptsächlich auf der ATP Challenger Tour und der ITF Future Tour. Er gewann bislang vier Turniere im Einzel und 15 Turniere im Doppel auf der Future Tour. Auf der Challenger Tour gewann er einen Titel im Einzel sowie fünf Titel im Doppel. Sein erstes Spiel auf der ATP World Tour bestritt er im Juli 2013 in Newport, wo er in der ersten Runde an Jan Hernych in zwei Sätzen scheiterte. Sein Grand-Slam-Debüt feierte er 2014 bei den French Open und erreichte kurz darauf in Wimbledon auch erstmals die zweite Runde.

Seine höchste Platzierung in der Weltrangliste erreichte er im Oktober 2014 mit Platz 132 im Einzel sowie im Juli 2018 mit Platz 148 im Doppel.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (11)

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 24. September 2017 Vereinigte Staaten  Columbus Hartplatz (i) Vereinigtes Konigreich  Alexander Ward 6:711, 6:4, 6:3

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 10. Oktober 2014 Usbekistan  Taschkent Hartplatz Slowakei  Lukáš Lacko Deutschland  Frank Moser
Deutschland  Alexander Satschko
6:3, 3:6, [13:11]
2. 12. November 2016 Japan  Kōbe Hartplatz (i) Deutschland  Daniel Masur Indien  Jeevan Nedunchezhiyan
Indonesien  Christopher Rungkat
4:6, 6:3, [10:6]
3. 18. November 2017 Indien  Pune Hartplatz Bosnien und Herzegowina  Tomislav Brkić Spanien  Pedro Martínez
Spanien  Adrián Menéndez
6:1, 7:65
4. 5. Mai 2018 Mexiko  Puerto Vallarta Hartplatz Serbien  Danilo Petrović Simbabwe  Benjamin Lock
Brasilien  Fernando Romboli
6:72, 6:4, [10:5]
5. 23. Juni 2018 Slowakei  Poprad-Tatry Sand Bosnien und Herzegowina  Tomislav Brkić Serbien  Nikola Čačić
Schweiz  Luca Margaroli
6:3, 4:6, [16:14]
6. 29. Juli 2018 Italien  Padua Sand Bosnien und Herzegowina  Tomislav Brkić Italien  Walter Trusendi
Italien  Andrea Vavassori
6:2, 7:64
7. 29. Juni 2019 Italien  Mailand Sand Bosnien und Herzegowina  Tomislav Brkić Weissrussland  Andrej Wassileuski
Italien  Andrea Vavassori
7:66, 6:2
8. 14. Juli 2019 Italien  Perugia Sand Bosnien und Herzegowina  Tomislav Brkić Brasilien  Rogério Dutra da Silva
Polen  Szymon Walków
6:4, 6:3
9. 17. August 2019 Italien  Cordenons Sand Bosnien und Herzegowina  Tomislav Brkić Serbien  Nikola Čačić
Kroatien  Antonio Šančić
6:2, 6:3
10. 25. August 2019 Italien  Todi Sand Bosnien und Herzegowina  Tomislav Brkić Schweiz  Luca Margaroli
Italien  Andrea Vavassori
6:3, 6:2

WeblinksBearbeiten

  Commons: Ante Pavić – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien