Hauptmenü öffnen

ATP Challenger Taschkent

Tennisturnier in Usbekistan
Tennis Tashkent Challenger
ATP Challenger Tour
Austragungsort Taschkent
UsbekistanUsbekistan Usbekistan
Erste Austragung 2008
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 150.000 US$
Website Offizielle Website
Stand: 8. August 2018

Das ATP Challenger Taschkent (offizieller Name: „Tashkent Challenger“) ist ein seit 2008 jährlich stattfindendes Tennisturnier in Taschkent, Usbekistan. Es ist Teil der ATP Challenger Tour und wird im Freien auf Hartplatz ausgetragen. Lokalmatador Denis Istomin ist mit zwei Siegen je im Einzel sowie Doppel Rekordsieger des Turniers.

Inhaltsverzeichnis

Liste der SiegerBearbeiten

EinzelBearbeiten

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2018 Kanada  Félix Auger-Aliassime Polen  Kamil Majchrzak 6:3, 6:2
2017 Spanien  Guillermo García López Polen  Kamil Majchrzak 6:1, 7:61
2016 Russland  Konstantin Krawtschuk Usbekistan  Denis Istomin 7:5, 6:4
2015 Usbekistan  Denis Istomin (2) Slowakei  Lukáš Lacko 6:3, 6:4
2014 Slowakei  Lukáš Lacko Ukraine  Serhij Stachowskyj 6:2, 6:3
2013 Israel  Dudi Sela Russland  Teimuras Gabaschwili 6:1, 6:2
2012 Weissrussland  Uladsimir Ihnazik Slowakei  Lukáš Lacko 6:3, 7:63
2011 Usbekistan  Denis Istomin (1) Estland  Jürgen Zopp 6:4, 6:3
2010 Slowakei  Karol Beck Luxemburg  Gilles Müller 6:74, 6:4, 7:5
2009 Zypern Republik  Marcos Baghdatis Usbekistan  Denis Istomin 6:3, 1:6, 6:3
2008 Chinesisch Taipeh  Lu Yen-hsun Frankreich  Mathieu Montcourt 6:3, 6:2

DoppelBearbeiten

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2018 Usbekistan  Sanjar Fayziyev
Usbekistan  Joʻrabek Karimov
Italien  Federico Gaio
Spanien  Enrique López Pérez
6:2, 6:73, [11:9]
2017 Chile  Hans Podlipnik-Castillo
Weissrussland  Andrej Wassileuski
Indien  Yuki Bhambri
Indien  Divij Sharan
6:4, 6:2
2016 Russland  Michail Jelgin (3)
Usbekistan  Denis Istomin (2)
Deutschland  Andre Begemann
Indien  Leander Paes
6:4, 6:2
2015 Weissrussland  Sjarhej Betau
Russland  Michail Jelgin (2)
Deutschland  Andre Begemann
Neuseeland  Artem Sitak
6:4, 6:4
2014 Slowakei  Lukáš Lacko
Kroatien  Ante Pavić
Deutschland  Frank Moser
Deutschland  Alexander Satschko
6:3, 3:6, [13:11]
2013 Russland  Michail Jelgin (1)
Russland  Teimuras Gabaschwili
Indien  Purav Raja
Indien  Divij Sharan
6:4, 6:4
2012 Deutschland  Andre Begemann
Deutschland  Martin Emmrich
Australien  Rameez Junaid
Deutschland  Frank Moser
6:72, 7:62, [10:8]
2011 Finnland  Harri Heliövaara
Ukraine  Denys Moltschanow
Vereinigte Staaten  John Paul Fruttero
Sudafrika  Raven Klaasen
7:65, 7:63
2010 Vereinigtes Konigreich  Ross Hutchins
Vereinigtes Konigreich  Jamie Murray
Slowakei  Karol Beck
Slowakei  Filip Polášek
2:6, 6:4, [10:8]
2009 Usbekistan  Murod Inoyatov
Usbekistan  Denis Istomin (1)
Tschechien  Jiří Krkoška
Slowakei  Lukáš Lacko
7:64, 6:4
2008 Italien  Flavio Cipolla
Tschechien  Pavel Šnobel
Russland  Michail Jelgin
Russland  Alexander Kudrjawzew
6:3, 6:4

WeblinksBearbeiten