Liam Broady

britischer Tennisspieler

Liam Broady (* 4. Januar 1994 in Stockport) ist ein britischer Tennisspieler.

Liam Broady Tennisspieler
Liam Broady
Liam Broady 2019
Nation: Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich
Geburtstag: 4. Januar 1994
Größe: 183 cm
Gewicht: 78 kg
1. Profisaison: 2014
Spielhand: Links, beidhändige Rückhand
Trainer: David Sammel
Preisgeld: 1.375.183 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 12:23
Höchste Platzierung: 116 (14. Februar 2022)
Aktuelle Platzierung: 131
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 3:8
Höchste Platzierung: 217 (6. August 2018)
Aktuelle Platzierung: 618
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
22. August 2022
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

2011 erreichte Broady beim Juniorenturnier in Wimbledon das Finale, wo er dem Australier Luke Saville unterlag. Er erreichte Platz 2 der Junior-Weltrangliste.

Broady gewann auf der drittklassigen ITF Future Tour bislang 3 Titel im Einzel und 12 Titel im Doppel. 2012 erhielt er eine Wildcard für sein erstes ATP-World-Tour-Hauptfeld bei den AEGON Championships 2012 im Queen’s Club, wo er in der ersten Runde Gilles Müller unterlag. Ebenfalls mit einer Wildcard startete er mit seinem Doppelpartner Oliver Golding im selben Jahr in Wimbledon in der Doppelkonkurrenz. Bei seiner Grand-Slam-Premiere verloren sie ihr Auftaktmatch. 2013 Bei seinem zweiten Auftritt in einem Turnier der World Tour scheiterte Broady in der Qualifikation in Eastbourne an Martín Alund in der zweiten Qualifikationsrunde.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (1)

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 26. September 2021 Schweiz  Biel Hartplatz (i) Schweiz  Marc-Andrea Hüsler 7:5, 6:3

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

HerreneinzelBearbeiten

Turnier201120122013201420152016201720182019202020212022Karriere
Australian OpenQ3Q1Q1Q111
French OpenQ1Q11Q2Q21
WimbledonQ2Q121Q21Q3 233
US OpenQ1Q2Q2Q2

Zeichenerklärung: S = Turniersieg; F, HF, VF, AF = Einzug ins Finale / Halbfinale / Viertelfinale / Achtelfinale; 1, 2, 3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Hauptrunde; Q1, Q2, Q3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Qualifikationsrunde; nicht ausgetragen

JunioreneinzelBearbeiten

Turnier2009201020112012Karriere
Australian Open22
French OpenAFAF
Wimbledon12FAFF
US OpenAFFF

JuniorendoppelBearbeiten

Turnier2009201020112012Karriere
Australian OpenSS
French OpenVFVF
Wimbledon1SHFAFS
US OpenVFVFVF

WeblinksBearbeiten

Commons: Liam Broady – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien