Hamburg European Open 2022/Herren

Tennisturnier der ATP Tour

Die Hamburg European Open 2022 waren ein Tennisturnier, das vom 18. bis 24. Juli 2022 in Hamburg stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2022 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen. In derselben Woche wurden in Gstaad die EFG Swiss Open Gstaad gespielt, die jedoch im Gegensatz zu den Hamburg European Open, welche zur ATP Tour 500 gehörten, zur Kategorie ATP Tour 250 zählten.

Hamburg European Open 2022
Ergebnisse Damen
Datum 18.7.2022 – 24.7.2022
Auflage 116
Navigation 2021 ◄ 2022 ► 2023
ATP Tour
Austragungsort Hamburg
Deutschland Deutschland
Turniernummer 414
Kategorie Tour 500
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/16Q/16D/4QD
Preisgeld 1.770.865 
Finanz. Verpflichtung 1.911.620 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Spanien Pablo Carreño Busta
Vorjahressieger (Doppel) Deutschland Tim Pütz
Neuseeland Michael Venus
Sieger (Einzel) Italien Lorenzo Musetti
Sieger (Doppel) Vereinigtes Konigreich Lloyd Glasspool
Finnland Harri Heliövaara
Turnierdirektor Sandra Reichel
Turnier-Supervisor Hans-Jürgen Ochs
Anne Lasserre
Letzte direkte Annahme Slowenien Aljaž Bedene (75)
Stand: 10. Juli 2022

Die Titelverteidiger waren Pablo Carreño Busta im Einzel sowie Tim Pütz und Michael Venus im Doppel.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 1.770.865 Euro; die finanziellen Verpflichtungen beliefen sich auf 1.911.620 Euro.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand am 16. und 17. Juli 2022 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze im Einzel und einer im Doppel, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kamen ein Lucky Loser im Einzel und eine Paarung im Doppel.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten
Einzel Lucky Loser Doppel Lucky Loser
Slowakei  Jozef Kovalík Litauen  Ričardas Berankis Serbien  Ivan Sabanov
Serbien  Matej Sabanov
Niederlande  Sander Arends
Niederlande  David Pel
Italien  Luca Nardi
Kolumbien  Daniel Elahi Galán
Deutschland  Marko Topo

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die über die Qualifikation ins Hauptfeld einzogen, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten waren die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Preisgelder für den Doppelwettbewerb wurden pro Team ausgezahlt.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 500 331.125 €
Finale 300 178.170 €
Halbfinale 180 94.925 €
Viertelfinale 90 48.550 €
Achtelfinale 45 25.900 €
Erste Runde 0 13.800 €
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 20
Qualifikationsrunde 10 7.080 €
Erste Runde 0 4.000 €
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 500 108.770 €
Finale 300 58.000 €
Halbfinale 180 29.340 €
Viertelfinale 90 14.670 €
Erste Runde 0 7.600 €
Qualifikation Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 45
Qualifikationsrunde 25 0 €
Erste Runde 0 0 €

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Spanien  Carlos Alcaraz Finale
02. ~Niemandsland  Andrei Rubljow Achtelfinale
03. Argentinien  Diego Schwartzman 1. Runde
04. Spanien  Pablo Carreño Busta Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Niederlande  Botic van de Zandschulp 1. Runde

06. Georgien  Nikolos Bassilaschwili 1. Runde

07. ~Niemandsland  Karen Chatschanow Viertelfinale

08. Danemark  Holger Rune 1. Runde

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Spanien  C. Alcaraz 3 6 7                        
WC  Deutschland  N. Kuhn 6 1 63   1  Spanien  C. Alcaraz 7 6
 Argentinien  S. Báez 1 6 66    Serbien  F. Krajinović 64 3  
 Serbien  F. Krajinović 6 4 7     1  Spanien  C. Alcaraz 6 6
PR  Slowenien  A. Bedene 3 6 65   7  ~Niemandsland  K. Chatschanow 0 2  
 Italien  F. Fognini 6 3 7    Italien  F. Fognini 3 5  
WC  Deutschland  J.-L. Struff 6 3 62   7  ~Niemandsland  K. Chatschanow 6 7  
7  ~Niemandsland  K. Chatschanow 3 6 7     1  Spanien  C. Alcaraz 7 6
4  Spanien  P. Carreño Busta 6 6    Slowakei  A. Molčan 62 1  
Q  Italien  L. Nardi 2 1   4  Spanien  P. Carreño Busta 3 6 65  
Q  Deutschland  M. Topo 5 3    Slowakei  A. Molčan 6 1 7  
 Slowakei  A. Molčan 7 6      Slowakei  A. Molčan 7 2
 Serbien  L. Đere 6 64 3   PR  Kroatien  B. Ćorić 67 0 r  
PR  Kroatien  B. Ćorić 1 7 6   PR  Kroatien  B. Ćorić 6 6  
 Niederlande  T. Griekspoor 7 7    Niederlande  T. Griekspoor 3 4  
8  Danemark  H. Rune 68 5     1  Spanien  C. Alcaraz 4 7 4
5  Niederlande  B. van de Zandschulp 4 4    Italien  L. Musetti 6 66 6
 Spanien  A. Davidovich Fokina 6 6    Spanien  A. Davidovich Fokina 6 6  
Q  Slowakei  J. Kovalík 3 7 6   Q  Slowakei  J. Kovalík 2 2  
WC  Deutschland  M. H. Rehberg 6 5 1      Spanien  A. Davidovich Fokina 4 3
 Italien  L. Musetti 64 7 6    Italien  L. Musetti 6 6  
 Serbien  D. Lajović 7 64 3    Italien  L. Musetti 6 7  
 Finnland  E. Ruusuvuori 7 6    Finnland  E. Ruusuvuori 4 5  
3  Argentinien  D. Schwartzman 5 4      Italien  L. Musetti 6 7
6  Georgien  N. Bassilaschwili 4 0    Argentinien  F. Cerúndolo 3 63  
 ~Niemandsland  A. Karazew 6 6    ~Niemandsland  A. Karazew 3 6 6  
 Argentinien  F. Coria 64 4   Q  Kolumbien  D. E. Galán 6 3 4  
Q  Kolumbien  D. E. Galán 7 6      ~Niemandsland  A. Karazew 3 6 64
 Argentinien  F. Cerúndolo 2 6 6    Argentinien  F. Cerúndolo 6 4 7  
 Deutschland  D. Altmaier 6 4 2    Argentinien  F. Cerúndolo 6 6  
LL  Litauen  R. Berankis 3 4   2  ~Niemandsland  A. Rubljow 4 2  
2  ~Niemandsland  A. Rubljow 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Spanien  Marcel Granollers
Argentinien  Horacio Zeballos
Halbfinale
02. Niederlande  Wesley Koolhof
Vereinigtes Konigreich  Neal Skupski
1. Runde
03. Deutschland  Tim Pütz
Neuseeland  Michael Venus
Halbfinale
04. Indien  Rohan Bopanna
Niederlande  Matwé Middelkoop
Finale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Spanien  M. Granollers
 Argentinien  H. Zeballos
5 6 [10]        
 Mexiko  S. González
 Argentinien  A. Molteni
7 2 [4]     1  Spanien  M. Granollers
 Argentinien  H. Zeballos
w. o.  
 Italien  S. Bolelli
 Italien  F. Fognini
6 1 [8]    ~Niemandsland  K. Chatschanow
 ~Niemandsland  A. Rubljow
 
 ~Niemandsland  K. Chatschanow
 ~Niemandsland  A. Rubljow
4 6 [10]       1  Spanien  M. Granollers
 Argentinien  H. Zeballos
6 3 [3]  
4  Indien  R. Bopanna
 Niederlande  M. Middelkoop
6 6     4  Indien  R. Bopanna
 Niederlande  M. Middelkoop
3 6 [10]  
WC  Jamaika  D. Brown
 Deutschland  T. Kamke
3 2     4  Indien  R. Bopanna
 Niederlande  M. Middelkoop
6 6  
Q  Serbien  I. Sabanov
 Serbien  M. Sabanov
61 6 [5]    Serbien  N. Čačić
 Serbien  D. Lajović
4 2  
 Serbien  N. Čačić
 Serbien  D. Lajović
7 0 [10]       4  Indien  R. Bopanna
 Niederlande  M. Middelkoop
2 4
LL  Niederlande  S. Arends
 Niederlande  D. Pel
4 64      Vereinigtes Konigreich  L. Glasspool
 Finnland  H. Heliövaara
6 6
WC  Deutschland  D. Altmaier
 Deutschland  J.-L. Struff
6 7     WC  Deutschland  D. Altmaier
 Deutschland  J.-L. Struff
3 3    
 ~Niemandsland  A. Karazew
 Frankreich  É. Roger-Vasselin
5 4   3  Deutschland  T. Pütz
 Neuseeland  M. Venus
6 6  
3  Deutschland  T. Pütz
 Neuseeland  M. Venus
7 6       3  Deutschland  T. Pütz
 Neuseeland  M. Venus
4 4
 Kolumbien  N. Barrientos
 Mexiko  M. Á. Reyes Varela
7 3 [8]      Vereinigtes Konigreich  L. Glasspool
 Finnland  H. Heliövaara
6 6  
 Deutschland  K. Krawietz
 Deutschland  A. Mies
65 6 [10]      Deutschland  K. Krawietz
 Deutschland  A. Mies
1 60  
 Vereinigtes Konigreich  L. Glasspool
 Finnland  H. Heliövaara
7 6    Vereinigtes Konigreich  L. Glasspool
 Finnland  H. Heliövaara
6 7  
2  Niederlande  W. Koolhof
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
5 2    

WeblinksBearbeiten