Benjamin Thomas (Radsportler)

französischer Radsportler

Benjamin Thomas (* 12. September 1995 in Lavaur, Département Tarn) ist ein französischer Radsportler, der schwerpunktmäßig auf der Bahn aktiv ist.

Benjamin Thomas
Benjamin Thomas bei der Bahn-EM 2019: Gold im Omnium
Benjamin Thomas bei der
Bahn-EM 2019: Gold im Omnium
Zur Person
UCI-Id 10009104341
Geburtsdatum 12. September 1995 (26 Jahre)
Geburtsort Lavaur
Nation Frankreich Frankreich
Disziplin Bahnradsport, Straßenradsport
Fahrertyp Ausdauerfahrer
Zum Team
Aktuelles Team Cofidis
Funktion Fahrer
Verein(e) / Renngemeinschaft(en)
EC Giroussens-Lavaur
Internationale Team(s)
2015–2017
2018
2019–2021
2022
Armée de Terre
Groupama-FDJ
Groupama-FDJ
Cofidis
Wichtigste Erfolge
Olympische Spiele
2021 Bronze – Zweier-Mannschaftsfahren
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2021 Weltmeister – Punktefahren
2017 Weltmeister – Omnium, Zweier-Mannschaftsfahren
2016 Silber – Zweier-Mannschaftsfahren
Letzte Aktualisierung: 8. Oktober 2021

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2013 wurde Benjamin Thomas in Glasgow Junioren-Weltmeister im Punktefahren. Im Jahr darauf errang er den Titel des Europameisters im Scratch in der Klasse U23. Bei den nationalen Bahnmeisterschaften der Elite belegte er Rang zwei in dieser Disziplin. Im Oktober 2014 wurde er auf Guadeloupe Europameister im Punktefahren.

2015 war Thomas bei Bahn-Europameisterschaften erfolgreich: Bei den Europameisterschaften der Elite errang er Silber im Punktefahren und bei den Kontinenal-Meisterschaften der U23 gemeinsam mit Thomas Boudat Silber im Zweier-Mannschaftsfahren. 2016 wurde er mit Thomas Denis, Corentin Ermenault und Florian Maitre) Europameister in der Mannschaftsverfolgung sowie zweifacher U23-Vize-Europameister, in Mannschaftsverfolgung (mit Thomas Denis, Corentin Ermenault und Florian Maître und im Zweier-Mannschaftsfahren (mit Maître). Bei den Weltmeisterschaften errang er mit Morgan Kneisky Silber im Zweier-Mannschaftsfahren.

2017 wurde Benjamin Thomas zweifacher Weltmeister, im Omnium sowie mit Kneisky im Zweier-Mannschaftsfahren sowie zweifacher Europameister in Zweier-Mannschaftsfahren und in der Mannschaftsverfolgung. 2019 wurde er im Omnium Vize-Weltmeister und Europameister, 2020 erneut Weltmeister. 2019 wurde er auf der Straße französischer Zeitfahrmeister. Zudem errang er Erfolge bei Läufen des Bahnrad-Weltcups.

ErfolgeBearbeiten

BahnBearbeiten

2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
2022

StraßeBearbeiten

2017
2018
2019
  •   Französischer Meister – Einzelzeitfahren
2021
  •   Französischer Meister – Einzelzeitfahren
2022

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Legende: DNF: did not finish, aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen.

WeblinksBearbeiten

Commons: Benjamin Thomas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien