Michele Scartezzini

italienischer Radsportler

Michele Scartezzini (* 10. Januar 1992 in Isola della Scala) ist ein italienischer Radsportler, der auf Bahn und Straße aktiv ist.

Michele Scartezzini
Michele Scartezzini (2015)
Michele Scartezzini (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 10. Januar 1992
Nation Italien Italien
Disziplin Bahn: Ausdauer/Straße
Internationale Team(s)
2014
2015–2016
2017–2019
2020–2021
Astana Continental
Norda-MG.Kvis
Sangemini-Trevigiani-MG.Kvis
Biesse Arvedi
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2018 Silber – Scratch
2021 Silber – Zweier-Mannschaftsfahren
UEC-Bahn-Europameisterschaften (Elite)
2018, 2019 Europameister2016 – Mannschaftsverfolgung
Letzte Aktualisierung: 4 November 2021

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2009 wurde Michele Scartezzini mit Nicolò Rocchi Vize-Europameister der Junioren im Zweier-Mannschaftsfahren. Im Jahr darauf errang er den Titel des Junioren-Europameisters im Punktefahren, im Scratch errang er Silber. Seit 2011 startete er regelmäßig für das italienische Team bei UCI-Bahn-Weltmeisterschaften in der Mannschaftsverfolgung.

2016 wurde Scartezzini für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro nominiert und belegte gemeinsam mit Simone Consonni, Filippo Ganna und Francesco Lamon Rang sechs in der Mannschaftsverfolgung. Im Jahr darauf bestritt er für das Team Sangemini-MG.Kvis hauptsächlich Rennen auf der Straße, konnte aber keine herausragenden Erfolge erringen. Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2018 in Apeldoorn wurde Scartezzini Vize-Weltmeister im Scratch. Gemeinsam mit Filippo Ganna, Francesco Lamon und Elia Viviani errang er bei den UEC-Bahn-Europameisterschaften 2018 in Glasgow den Titel in der Mannschaftsverfolgung. Im Jahr darauf, bei den Europameisterschaften in Apeldoorn konnte er mit Ganna, Lamon, Davide Plebani und Simone Consonni, diesen Erfolg wiederholen. Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2020 in Berlin errang der italienische Vierer aus Scartezzini, Ganna, Lamon, Jonathan Milan und Consonni die Bronzemedaille in der Mannschaftsverfolgung.

ErfolgeBearbeiten

BahnBearbeiten

2009
  •   Junioren-Europameisterschaft – Zweier-Mannschaftsfahren (mit Nicolò Rocchi)
2010
2012
2013
2016
2018
2019
2020
2021
2022

StraßeBearbeiten

2013

WeblinksBearbeiten

Commons: Michele Scartezzini – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien