Florian Maitre

französischer Radrennfahrer

Florian Maitre (* 3. September 1996 in Meudon) ist ein französischer Radsportler.

Florian Maitre
Florian Maitre (2017)
Florian Maitre (2017)
Zur Person
Geburtsdatum 3. September 1996
Nation Frankreich Frankreich
Disziplin Bahn (Ausdauer) / Straße
Internationale Team(s)
2017 (Stag., ab 1.8.)
2020–2021
Direct Énergie
Total Direct Énergie / TotalEnergies
Wichtigste Erfolge
UEC-Bahn-Europameisterschaften
2016, 2017 Europameister2016 – Mannschaftsverfolgung
2017 Europameister2016 – Zweier-Mannschaftsfahren
Letzte Aktualisierung: 14. Januar 2022

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Florian Maitre stammt aus einer Radsportfamilie; sowohl sein Vater wie auch sein Großvater fahren Radsport. Sein Urgroßonkel war Maurice Perrin, der bei den Olympischen Spielen 1932 in Los Angeles gemeinsam mit Louis Chaillot die Goldmedaille im Tandemrennen gewann.[1]

Maitre wuchs in Clamart auf und begann dort im Alter von sieben mit dem Radsport. 2014 wurde er zweifacher französischer Junioren-Meister auf der Bahn, im Punktefahren und in der Mannschaftsverfolgung. 2016 errang er zwei Titel als Europameister: in der Elie sowie in der U23. Bei den U23-Europameisterschaften gewann er zudem mit Benjamin Thomas Silber im Zweier-Mannschaftsfahren. Auch gewann er diverse nationale Straßenrennen.

2017 wurde Florian Maitre zweifacher französischer Meister, im Punktefahren sowie in der Mannschaftsverfolgung. Bei den Bahneuropameisterschaften im selben Jahr in Berlin holte er zwei Titel: in der Mannschaftsverfolgung mit Thomas Denis, Corentin Ermenault, Louis Pijourlet und Benjamin Thomas und gemeinsam mit Thomas im Zweier-Mannschaftsfahren.

ErfolgeBearbeiten

BahnBearbeiten

2016
2017
2019

StraßeBearbeiten

2018

WeblinksBearbeiten

Commons: Florian Maitre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nicolas Mabyle: La Grande Interview: Florian Maitre. In: Direct Velo. 27. Juli 2017, abgerufen am 9. November 2017 (französisch).