Donavan Grondin

französischer Radsportler

Donavan Vincent Grondin (* 26. September 2000 in Saint-Pierre, Réunion) ist ein französischer Radsportler, der auf Bahn und Straße aktiv ist.

Donavan Grondin
Donavan Grondin (2022)
Donavan Grondin (2022)
Zur Person
Vollständiger Name Donavan Vincent Grondin
Geburtsdatum 26. September 2000
Nation Frankreich Frankreich
Disziplin Straße / Bahn (Ausdauer)
Zum Team
Aktuelles Team Arkéa-Samsic
Verein(e) / Renngemeinschaft(en)
2017–2018
2019
Team 94 Cycling Junior
Club neutre Pays de la Loire
Internationale Team(s)
2020– Team Arkéa-Samsic
Wichtigste Erfolge
Olympische Spiele
2021 Bronze – Zweier-Mannschaftsfahren
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2022 Weltmeister – Zweier-Mannschaftsfahren
2021 Weltmeister – Scratch
Letzte Aktualisierung: 27. Mai 2022

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Donavan Grondin wurde auf Réunion geboren, wo er auch aufwuchs. 2015 kam er erstmals in den europäischen Teil Frankreichs und wurde auf Anhieb im Alter von 15 Jahren französischer Jugend-Meister im Straßenrennen.[1] Drei Jahre später errang er beim Junioren-Weltmeisterschaften auf der Bahn den Weltmeistertitel im Omnium, in der Mannschaftsverfolgung gewann er Silber. Zudem wurde er französischer Straßenmeister der Junioren. Bei den U23-Bahneuropameisterschaften belegte er im Omnium und mit Zweier-Mannschaftsfahren (mit Thomas Denis) jeweils Platz zwei. Zudem holte er im selben Jahr bei den französischen Bahnmeisterschaften seine ersten Titel in der Elite. Gemeinsam mit Benjamin Thomas gewann er das Zweier-Mannschaftsfahren beim Lauf des Bahnrad-Weltcups 2019/20 in Glasgow.

2020 erhielt Grondin beim Team Arkéa-Samsic seinen ersten Vertrag bei einem UCI ProTeam. 2021 errang er bei den Olympischen Spielen in Tokio mit Benjamin Thomas im Zweier-Mannschaftsfahren die Bronzemedaille, und bei den Bahnweltmeisterschaften im selben Jahr wurde er Weltmeister im Scratch.

ErfolgeBearbeiten

BahnBearbeiten

2018
2019
2021
2022

StraßeBearbeiten

2015
  •   Französischer Jugend-Meister – Straßenrennen
2018
  •   Französischer Junioren-Meister – Straßenrennen

WeblinksBearbeiten

Commons: Donavan Grondin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nicholas Gachet: La Carte postale de... Donavan Grondin. In: DirectVelo. 27. Dezember 2018, abgerufen am 26. Mai 2020 (französisch).