Hauptmenü öffnen
Ben Swift Straßenradsport
Ben Swift (2016)
Ben Swift (2016)
Zur Person
Vollständiger Name Benjamin Ian Swift
Geburtsdatum 5. November 1987
Nation Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Disziplin Straße / Bahn
Zum Team
Aktuelles Team Ineos
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2012 Weltmeister – Scratch
UCI World Tour
eine Etappe Baskenland-Rundfahrt
zwei Etappen Polen-Rundfahrt
eine Etappe Tour de Romandie
zwei Etappen Tour Down Under
Letzte Aktualisierung: 31. März 2019
Swift beim Grand Départ der Tour de France 2017 in Düsseldorf

Benjamin Ian Swift (* 5. November 1987 in Rotherham) ist ein britischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Sportliche KarriereBearbeiten

Von Beginn seiner Radsportlaufbahn an war Ben Swift gleichermaßen erfolgreich auf Straße und Bahn. 2004 wurde er britischer Meister der Junioren im Punktefahren auf der Bahn. 2006 wurde er nationaler Vizemeister in der Mannschaftsverfolgung und 2007 U23-Europameister in derselben Disziplin. Auf der Straße gewann er 2007 eine Etappe des Giro delle Regioni und bekam einen Platz als Stagiaire bei dem Professional Continental Team Barloworld. 2008 wurde er bei den Straßenweltmeisterschaften Vierter im Straßenrennen der U23, ebenso bei den Europameisterschaften. Das Straßenrennen bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking konnte er nicht beenden.

Zwischen 2008 und 2011 entschied Swift mehrfach Etappen bei Rundfahrten für sich, 2010 gewann er die Tour de Picardie und 2011 eine Etappe der Tour de Romandie. Ab 2009 startete er bei sechs großen Landesrundfahrten, seine beste Platzierung war Rand 83 bei der Tour de France 2017.

Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2012 in Melbourne errang Swift drei Medaillen: im Scratch eine goldene und jeweils eine silberne im Punktefahren sowie gemeinsam mit Geraint Thomas im Zweier-Mannschaftsfahren; anschließend startete er vorrangig auf der Straße. Im selben Jahr gewann er zwei Etappen der Polen-Rundfahrt. 2014 sowie 2015 war er auf einer Etappe der Settimana Internazionale erfolgreich, 2014 zudem mit seinem Team beim Mannschaftszeitfahren. 2014 belegte er bei Mailand–Sanremo Platz drei und 2016 Platz zwei.

2017 wurde Ben Swift bei den Straßenweltmeisterschaften im norwegischen Bergen Fünfter des Straßenrennens.

ErfolgeBearbeiten

StraßeBearbeiten

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2014

2015

2016

2019
  •   Britischer Meister – Straßenrennen

BahnBearbeiten

2004

  •   Britischer Junioren-Meister – Punktefahren

2005

  •   Britischer Junioren-Meister – Scratch

2007

2010

2012

Platzierungen bei den Grand ToursBearbeiten

Grand Tour 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018
  Giro d’Italia 132 113
  Tour de France 137 83
  Vuelta a España DNF 121

Legende: DNF: did not finish, Rundfahrt aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Ben Swift – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Ben Swift in der Datenbank von ProCyclingStats.com
  • Ben Swift in der Datenbank von Radsportseiten.net