Kristian House

britischer Radrennfahrer
Kristian House Straßenradsport
Kristian House (2016)
Kristian House (2016)
Zur Person
Geburtsdatum 6. Oktober 1979
Nation Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Disziplin Straße
Karriereende 2017
Letzte Aktualisierung: 7. Juni 2019

Kristian House (* 6. Oktober 1979 in Bournemouth) ist ein ehemaliger britischer Radrennfahrer.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Kristian House gewann 2003 die siebte Etappe bei der Herald Sun Tour. 2003 entschied er jeweils eine Etappe der Tour de Bretagne und der Tour of Southland sowie die Gesamtwertung von An Post Rás für sich.

2009 wurde House britischer Straßenmeister, nachdem er sich sechs Mal zuvor unter den besten Fünf platziert hatte. Dabei ließ er unter anderem Chris Froome hinter sich, der Vierter wurde. 2010 gewann er eine Etappe der Tour of Japan sowie 2011 die Gesamtwertung der Tour of South Africa. Bis 2017 konnte er weitere Etappensiege für sich verbuchen. Zum Ende dieser Saison beendete er seine Radsportlaufbahn.

EhrungenBearbeiten

2014 wurde House mit der höchsten Auszeichnung der Stadt London, der Freedom of the City, ausgezeichnet.[1]

ErfolgeBearbeiten

2003
2006
2009
  • Vereinigtes Konigreich  Britischer Meister – Straßenrennen
2010
2011
2014
2016
2017

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Kristian House – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ian Cleverly: Kristian House: One More For the Road. In: rouleur.cc. 17. September 2018, abgerufen am 7. Juni 2019 (englisch).