Hauptmenü öffnen

Andrew Tennant

britischer Bahn- und Straßenradrennfahrer
Andrew Tennant Straßenradsport
Andrew Tennant (2015)
Andrew Tennant (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 9. März 1987
Nation Vereinigtes Königreich
Disziplin Bahn, Straße
Zum Team
Aktuelles Team Canyon Eisberg
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2012 Weltmeister - Mannschaftsverfolgung
UEC-Bahn-Europameisterschaften
2014 Europameister - Einerverfolgung
2010, 2011, 2013, 2014 Europameister - Mannschaftsverfolgung
Letzte Aktualisierung: 1. Juni 2018

Andrew Tennant (* 9. März 1987 in Wolverhampton) ist ein britischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Andrew Tennant wurde 2005 Junioren-Europameister in der Mannschaftsverfolgung und britischer Meister in der Einerverfolgung. Bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Wien gewann er die Goldmedaille in der Einerverfolgung und Silber mit der Mannschaft. Im Jahr darauf gewann er den Europameistertitel der Mannschaftsverfolgung in der U23-Klasse und war mit Ian Stannard beim UIV Cup in Stuttgart erfolgreich. 2008 gewann Tennant zum zweiten Mal Gold bei der U23-Europameisterschaft in der Mannschaftsverfolgung.

Anschließend startete Tennant in der Eliteklasse, hauptsächlich in der Mannschafts- sowie in der Einerverfolgung. Bis 2016 wurde er viermal Vize-Weltmeister in der Mannschaftsverfolgung; 2012 wurde er gemeinsam mit Steven Burke, Ed Clancy, Peter Kennaugh und Geraint Thomas Weltmeister in diese Disziplin. Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2016 errang er zudem Bronze in der Einerverfolgung.

ErfolgeBearbeiten

BahnBearbeiten

 
Tennant bei der Tour of Britain 2008
2005
  •   Weltmeister - Einerverfolgung (Junioren)
  •   Europameister - Mannschaftsverfolgung (Junioren) mit Steven Burke, Ross Sander und Ian Stannard
  • Vereinigtes Konigreich  Britischer Meister - Einerverfolgung (Junioren)
2006
2007
2008
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016

ErfolgeBearbeiten

StraßeBearbeiten

2015

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Andrew Tennant – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien