Hauptmenü öffnen

Marco Villa (Radsportler)

italienischer Radrennfahrer
Marco Villa Straßenradsport
Marco Villa (2017)
Marco Villa (2017)
Zur Person
Geburtsdatum 8. Februar 1969
Nation ItalienItalien Italien
Disziplin Bahn (Ausdauer) / Straße
Zum Team
Aktuelles Team Karriereende
Funktion Fahrer
Wichtigste Erfolge
Olympische Spiele
2000 Bronze – Zweier-Mannschaftsfahren
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
1995, 1996 Weltmeister – Zweier-Mannschaftsfahren
Letzte Aktualisierung: 27. Juni 2017

Marco Villa (* 8. Februar 1969 in Abbiategrasso) ist ein ehemaliger italienischer Radrennfahrer und heutiger Trainer. Als aktiver Sportler war er Spezialist für Zweier-Mannschaftsfahren und Sechstagerennen.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Marco Villa wurde im Jahre 1993 Berufsfahrer. Gemeinsam mit Silvio Martinello gewann er die Bronzemedaille im Zweier-Mannschaftsfahren bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney sowie gemeinsam mit diesem 1995 und 1996 die Weltmeisterschaft in derselben Disziplin.

Villa startete bei 153 Sechstagerennen, von denen er 24 Siegen, die 15 davon Silvio Martinello, ist Villa Italiens bis jetzt (2017) zweiterfolgreichster Sechstage-Fahrer nach Martinello, der 28 Rennen gewann.

Zweimal – 1995 (118.) und 2001 (133.) – startete Villa beim Giro d’Italia

2008 wollte Villa erneut bei den Olympischen Spielen starten. Bei einer Routine-Untersuchung im Juli 2008 stellten die Ärzte jedoch eine Herzerkrankung fest, so dass er sofort vom aktiven Radsport zurücktrat.[1]

BeruflichesBearbeiten

Anschließend wurde Marco Villa Technischer Direktor der Abteilung Bahn beim italienischen Radsportverband Federazione Ciclista Italiana.[2]

ErfolgeBearbeiten

BahnBearbeiten

1989
1995
1996
1998
2000
2003

SechstagerennenBearbeiten

 
Villa im Jahre 2007
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2004
2005
2006

LiteraturBearbeiten

  • Roger De Maertelaere: De Mannen van de Nacht. 100 jaar zesdaagsen. De Eecloonaar, Eeklo 2000, ISBN 90-74128-67-X.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Marco Villa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ex-Bahnweltmeister Villa steigt endgültig vom Rad. (Nicht mehr online verfügbar.) n24.de, 20. Juli 2008, ehemals im Original; abgerufen am 29. Dezember 2015.@1@2Vorlage:Toter Link/www.n24.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Settore Pista Nazionale - Pista. In: pista.federciclismo.it. 20. Dezember 2015, abgerufen am 29. Dezember 2015 (italienisch).