Vivien Brisse

französischer Radrennfahrer

Vivien Brisse (* 8. April 1988 in Saint-Étienne) ist ein französischer Radrennfahrer, der auf Straße und Bahn aktiv ist.

Vivien Brisse

2006 wurde Vivien Brisse französischer Junioren-Meister im Zweier-Mannschaftsfahren, gemeinsam mit Kévin Fouache. Drei Jahre später wurde er nationaler Meister im Punktefahren. 2010 belegte er bei den Bahn-Weltmeisterschaften den neunten Platz in der Mannschaftsverfolgung (mit Julien Morice, Julien Duval und Benoît Daeninck). Bei den Bahn-Europameisterschaften (U23) im selben Jahr wurde der französische Vierer mit Brisse, Duval, Morice und Nicolas Giulia Dritter. 2011 wurde er bei den Bahn-Europameisterschaften der Elite in Apeldoorn Dritter im Zweier-Mannschaftsfahren, mit Morgan Kneisky. Zudem stand er bei nationalen Bahn-Meisterschaften mehrfach auf dem Podium.

2013 wurde Brisse gemeinsam mit Morgan Kneisky in Minsk Weltmeister im Zweier-Mannschaftsfahren.

ErfolgeBearbeiten

2006
2009
  •   Französischer Meister – Punktefahren
2010
2011
2012
2013
2014

WeblinksBearbeiten