Hauptmenü öffnen

Julien Morice

französischer Radrennfahrer
Julien Morice Straßenradsport
Julien Morice (2015)
Julien Morice (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 20. Juli 1991
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Disziplin Bahn/Straße
Zum Team
Aktuelles Team Vital Concept-B&B Hotels
Funktion Fahrer
Verein(e)
2010–2014 Vendée U
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2015 Bronze – Einerverfolgung
UEC-Bahn-Europameisterschaften der Junioren
2008 Europameister – Mannschaftsverfolgung
Letzte Aktualisierung: 15. April 2019

Julien Morice (* 20. Juli 1991 in Vannes) ist ein französischer Radsportler, der hauptsächlich als Spezialist für Einer- und Mannschaftsverfolgung auf der Bahn aktiv ist.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2008 wurde Julien Morice gemeinsam mit Julien Duval, Emmanuel Keo und Erwan Téguel Junioren-Europameister in der Mannschaftsverfolgung. 2011 und 2014 wurde er französischer Meister in der Mannschaftsverfolgung, 2014 zudem in der Einerverfolgung.

Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2015 im heimischen Saint-Quentin-en-Yvelines, einem Vorort von Paris, errang Morice die Bronzemedaille in der Einerverfolgung. Es war die erste WM-Medaille in einer Ausdauerdisziplin für einen französischen Radsportler seit 1998.[1]

2016 startete Morice bei der Vuelta a España und belegte in der Gesamtwertung Rang 150.

ErfolgeBearbeiten

BahnBearbeiten

2008
2008
2010
2011
2013
2014
2015

StraßeBearbeiten

2018

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour 2016 2017 2018 2019
  Giro d’Italia - - - -
  Tour de France - - - -
  Vuelta a España 150 - - -

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Julien Morice – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Anthony Thomas-Commin: Julien Morice: «C'est l'extase». In: L’Èquipe.fr. 21. Februar 2015, abgerufen am 16. November 2015 (französisch).