Hauptmenü öffnen

Waleri Olegowitsch Kaikow

russischer Bahn- und Straßenradrennfahrer
Waleri Kaikow Straßenradsport
Zur Person
Geburtsdatum 7. Mai 1988
Nation Russland
Disziplin Bahn, Straße
Karriereende 2013
Doping
2013–2015 GW501516
Wichtigste Erfolge
Europameisterschaften
Europameister Europameister – Mannschaftsverfolgung 2012

Waleri Kaikow (russisch Валерий Кайков; * 7. Mai 1988 in Toljatti) ist ein ehemaliger russischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2008 gewann Waleri Kaikow eine Etappe der Vuelta Ciclista a León. Mit dem russischen Bahn-Vierer aus Artur Jerschow, Leonid Krasnow und Wladimir Schtschekunow gewann er beim Lauf des Bahn-Weltcups in Cali die Mannschaftsverfolgung. In der Einerverfolgung entschied er die Gesamtwertung dieser Weltcup-Saison für sich. 2009 wurde er mit Artur Jerschow, Jewgeni Kowaljow und Alexander Petrowski U23-Europameister in der Mannschaftsverfolgung. 2010 konnte er diesen Erfolg mit Jerschow, Sergei Schilow und Sergei Tschernezki wiederholen und wurde zudem U23-Europameister in der Einerverfolgung. 2012 wurde er mit Jerschow, Alexei Markow und Alexander Serow Europameister der Elite in der Mannschaftsverfolgung.

Auf der Straße wurde Kaikow russischer U23-Meister im Einzelzeitfahren. 2011 gewann er mit seinem Team das Mannschaftszeitfahren bei der Universiade in Shenzhen sowie eine Etappe der Bulgarien-Rundfahrt.

DopingvorfallBearbeiten

Kaikow wurde am 17. März 2013 bei einer außerhalb eines Wettkampfs vorgenommenen Dopingkontrolle positiv auf die verbotene Substanz GW501516 getestet und hierauf im April 2013 vom Weltradsportverband UCI suspendiert. GW501516 ist ein auf dem Schwarzmarkt erhältliches Präparat, vor dessen Nutzung die Weltantidopingagentur WADA wegen akuter Vergiftungsgefahr im März 2013 ausdrücklich warnte.[1] Kaikow wurde für zwei Jahre gesperrt.[2] Anschließend kehrte er nicht in den Radsport zurück.

ErfolgeBearbeiten

StraßeBearbeiten

2008
2010
  • Russland  Russischer U23-Meister – Einzelzeitfahren
2011

BahnBearbeiten

2008
2009
2010
2012

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. radsport-news.com vom 11. April 2013: RusVelo-Profi Kaykov positiv auf verbotene Substanz GW501516
  2. Doping, in Russia sospesi 4 ciclisti e il medico della RusVelo www.sportevai.it 4. September 2013