Hauptmenü öffnen

Constant „Stan“ Tourné (* 30. Dezember 1955 in Willebroek) ist ein ehemaliger belgischer Radrennfahrer.

Constant Tourné war 1977 der erste Weltmeister im Punktefahren der Amateure sowie 1980 der Profis, als welcher er von 1978 bis 1994 aktiv war. Er belegte den dritten Platz im Steherwettbewerb bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 1984 und 1982 den zweiten Platz bei den Weltmeisterschaften im Dernyrennen.

Im Steherwettbewerb der UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 1988 belegte er zunächst den zweiten Platz, wurde aber wegen Dopings disqualifiziert.[1] Von 1987 bis 1988 sowie 1991 wurde er Europameister im Dernyrennen. 1981 wurde Tourné Belgischer Meister im Omnium, 1982 in der Einerverfolgung sowie 1985, 1986, 1988 und 1991 im Steherrennen.

Tourné startete bei 176 Sechstagerennen, sieben davon konnte er gewinnen, fünf gemeinsam mit seinem häufigsten Partner und Landsmann Etienne De Wilde, eins mit René Pijnen und eins mit Jens Veggerby.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ralf Meutgens: Doping im Radsport, Bielefeld 2007, S. 263. ISBN 978-3-7688-5245-6

LiteraturBearbeiten

  • Roger de Maertelaere: Mannen van de Nacht, Eeklo 2000, S. 252.

WeblinksBearbeiten