Slowakische Frauen-Handballnationalmannschaft

Die slowakische Frauen-Handballnationalmannschaft vertritt die Slowakei bei internationalen Turnieren im Frauenhandball seit der Aufteilung der Tschechoslowakei im Jahr 1993. Die Mannschaft wird vom Slowakischen Handball-Verband aufgestellt.

Slowakei
Verband Slowakischer Handball-Verband
Konföderation EHF
Trainer Jorge Dueñas
Meiste Tore Katarína Dubajová (219)[1]
Meiste Spiele Katarína Dubajová (835)[1]
Handball-Weltmeisterschaft der Frauen
Teilnahmen 2 von 25 (Erste: 1995)
Bestes Ergebnis 12. Platz (1995)
Handball-Europameisterschaft der Frauen
Teilnahmen 2 (Erste: 1994)
Bestes Ergebnis 12. Platz (2014)
(Stand: 1. Juni 2021)

Olympische SpieleBearbeiten

bisher keine Teilnahme

WeltmeisterschaftenBearbeiten

Im Jahr 1993, dem Jahr der Aufteilung der Tschechoslowakei, trat die Slowakei noch in einem gemeinsamen Team mit Tschechien an. Erster Auftritt bei einer Weltmeisterschaft als eigenständiges Team war im Jahr 1995.

EuropameisterschaftenBearbeiten

KarpatenpokalBearbeiten

Die Slowakei trat auch beim Karpatenpokal an.

Aktueller KaderBearbeiten

Adriana Medveďová (MGA Fivers Wien), Alexandra Ivanicja (Młyny Stoisław Koszalin), Viktória Oguntoyová (HC DAC Dunajská Streda), Nikoleta Trúnková (IUVENTA Michalovce), Valéria Dulinová (IUVENTA Michalovce), Martina Popovcová (IUVENTA Michalovce), Bibiana Štefaniková (IUVENTA Michalovce), Réka Bíziková (HC DAC Dunajská Streda), Katarína Pócsíková (HK Slovan Duslo Šaľa), Karin Bujnochová (Achenheim Truchtersheim Handball), Simona Szarková (Siófok KC), Barbora Lancz (Mosonmagyaróvári KC SE), Marianna Rebičová (IUVENTA Michalovce), Vladimíra Bajčiová (IUVENTA Michalovce), Adriána Holejová (IUVENTA Michalovce), Anette Emma Hudáková (HC DAC Dunajská Streda), Boglárka Bízik (HC DAC Dunajská Streda), Natália Némethová (HC DAC Dunajská Streda)

TrainerBearbeiten

Am 1. Februar 2022 übernahm Jorge Dueñas das Traineramt, er hat einen Vertrag bis Dezember 2024. Trainer der slowakischen Mannschaft waren zuvor František Bako (1993–1995), Dušan Daniš (1995–1997), Ján Packa (1997–1998), Jiří Zerzáň (1998), Ernest Gubrický (1998), Tomáš Kuťka (1999–2001), Viera Zaťková (2001–2002), Vojtěch Mareš (2002–2004), Martin Gregor (2005, ohne Einsatz), Tomáš Kuťka (2005–2006), Ľubomír Popluhár (2006–2010), Štefan Katušák (2010–2011), Peter Sabadka (2011–2013), Dušan Poloz (2013–2018), Ján Packa (2018–2019) und Pavol Streicher (Sommer 2019 bis Januar 2022).[6]

Bekannte ehemalige SpielerinnenBearbeiten

Zu den bekannten Spielerinnen, die für die Slowakei aufliefen, gehören Lýdia Jakubisová, Andrea Czanik und Silvia Szücs. Die Spielerin mit den meisten Einsätzen und Toren ist Katarína Dubajová; sie erzielte in 219 Länderspielen 835 Tore.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c web.slovakhandball.sk, abgerufen am 7. Februar 2022
  2. www.sme.sk, 5. Dezember 1995, abgerufen am 21. Oktober 2018
  3. www.ihf.info, "Cumulative Statistics Slovakia", abgerufen am 16. Dezember 2021
  4. library.hungaricana.hu, 9. September 1994, abgerufen am 21. Oktober 2018
  5. sportnet.sme.sk, 5. Dezember 2014, abgerufen am 20. Januar 2022
  6. slovakhandball.sk, „REPRE ŽENY: ZMENA NA POSTE TRÉNERA REPREZENTÁCIE, SLOVENKY POVEDIE ŠPANIEL DUEÑAS“, abgerufen am 7. Februar 2022