Bosnisch-herzegowinische Männer-Handballnationalmannschaft

Die bosnisch-herzegowinische Männer-Handballnationalmannschaft vertritt Bosnien und Herzegowina bei Länderspielen und internationalen Turnieren.

Bosnien und Herzegowina
Bosna i Hercegovina
Flag of Bosnia and Herzegovina.svg
Spitzname(n) Zlatni Ljiljani (Goldene Lilien)
Verband Rukometni savez Bosne i Hercegovine
Konföderation EHF
Trainer Irfan Smajlagić[1]
Co-Trainer Zuhdija Korkaić
Meiste Tore Muhamed Toromanović: 403[2]
Meiste Spiele Mirsad Terzić: 132
Bilanz
214[3] Spiele
Statistik
Erstes Länderspiel
Agypten Ägypten 24:27
21. Juni 1993, Nîmes, Frankreich
Höchster Sieg
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich 44:19
16. Januar 2010, Vantaa, Finnland
Höchste Niederlage
Slowenien Slowenien 39:20
29. August 2000, Trbovlje, Slowenien


Handball-Weltmeisterschaft der Männer
Teilnahmen 1 von 27 (Erste: 2015)
Bestes Ergebnis 20.
Handball-Europameisterschaft der Männer
Teilnahmen 2 (Erste: 2020)
Bestes Ergebnis 23. (2020, 2022)
(Stand: 30. Januar 2014)

GeschichteBearbeiten

Die Auswahl besteht seit 1993.

Das Team konnte sich in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2015 in Katar in den Play-offs im Juni 2014 gegen Island durchsetzen.[4] Bei der Weltmeisterschaft belegte man den 20. Platz.[5] Als nächstes konnte man sich für die Europameisterschaft 2020 qualifizieren, allerdings wurden dann im Turnier alle drei Vorrundenspiele verloren und der 23. Platz belegt.[6] Auch bei der Europameisterschaft 2022 belegte das Team Platz 23.

Aktueller KaderBearbeiten

Name Pos. Verein
Benjamin Burić TW Deutschland  SG Flensburg-Handewitt
Nebojša Bojić TW Slowenien  RK Celje
Vlado Draganić LA Bosnien und Herzegowina  RK Borac Banja Luka
Enes Keškić LA Deutschland  TSG Friesenheim
Ibrahim Haseljić RA Slowenien  RK Velenje
Luka Perić RA Bosnien und Herzegowina  RK Borac Banja Luka
Edin Klis RL Kroatien  RK Zagreb
Mirko Herceg RL Ungarn  Csurgói KK
Nikola Prce RL Kosovo  KH Besa Famgas
Mirsad Terzić RL Polen  Wisła Płock
Josip Perić RM Nordmazedonien  RK Eurofarm Pelister
Milan Vukšić RM Bosnien und Herzegowina  RK Izviđač
Ivan Karačić RM Israel  Maccabi Rishon LeZion
Marko Lukić RM Bosnien und Herzegowina  RK Borac Banja Luka
Dejan Malinović RR Ungarn  Balatonfüredi KSE
Vladimir Vranješ KM Belarus  Brest GK Meschkow
Senjamin Burić KM Danemark  Skjern Håndbold
Adin Faljić KM Kroatien  RK Zagreb
Dragan Šoljić KM Spanien  Ademar León
Stand: 10. Januar 2022

Bisherige TrainerBearbeiten

Ehemalige bekannte NationalspielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Offizielle Seite des Bosnischen Handballverbands

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.handball-planet.com, „Irfan Smajlagic is new headcoach of Bosnia and Herzegovina“, 30. September 2022, abgerufen am 1. Oktober 2022
  2. Kader 2012 (Memento vom 30. Oktober 2013 im Internet Archive) (ppt, 2,8 MB, Stand: 28. Mai 2012)
  3. Übersicht der bosnischen Länderspiele (Memento vom 30. Oktober 2013 im Internet Archive) (PDF, Stand:6. April 2012)
  4. 2015 Men's World Championship / Match Details. In: eurohandball.com. Europäische Handballföderation, abgerufen am 15. Mai 2019 (englisch).
  5. 24th Men's World Championship 2015 / Qatar. (PDF) In: ihf.info. Internationale Handballföderation, 1. Februar 2018, abgerufen am 8. Mai 2019 (englisch).
  6. Jannik Schappert: Handball-EM 2020: Benjamin Buric: „Ganz zufrieden bin ich nicht“. In: shz.de. Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag, 15. Januar 2020, abgerufen am 19. Februar 2020.