Hauptmenü öffnen

Vauxaillon ist eine französische Gemeinde mit 532 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France; sie gehört zum Arrondissement Laon und zum Kanton Laon-1 (bis 2015: Kanton Anizy-le-Château).

Vauxaillon
Wappen von Vauxaillon
Vauxaillon (Frankreich)
Vauxaillon
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Laon
Kanton Laon-1
Gemeindeverband Picardie des Châteaux
Koordinaten 49° 29′ N, 3° 25′ OKoordinaten: 49° 29′ N, 3° 25′ O
Höhe 52–161 m
Fläche 13,77 km2
Einwohner 532 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 39 Einw./km2
Postleitzahl 02320
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Vauxaillon

GeografieBearbeiten

Vauxaillon liegt etwa 17 Kilometer südwestlich von Laon am Chemin des Dames und an der Bahnstrecke La Plaine–Hirson. Der Fluss Ailette bildet die nördliche Gemeindegrenze. Umgeben wird Vauxaillon von den Nachbargemeinden Anizy-le-Château im Norden und Nordosten, Pinon im Osten, Allemant im Südosten, Laffaux und Neuville-sur-Margival im Süden, Terny-Sorny im Südwesten, Leuilly-sous-Coucy im Westen sowie Landricourt im Nordwesten.

GeschichteBearbeiten

Ende Mai und Anfang Juni 1918 zog sich von hier bis Brimont die deutsche Front bei der Operation Blücher-Yorck hin. Die Schlacht an der Aisne blieb jedoch im militärtaktischen Patt, auch wenn im Abschnitt bei Vauxaillon die Offensive zunächst erfolgreich war. Der Angriff der deutschen Truppen scheiterte jedoch schließlich. Während des Zweiten Weltkriegs ließ die Wehrmacht hier für Erwin Rommel einen Posten errichten. Hier fand im Mai/Juni 1940 die Schlacht an der Ailette statt.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 308 300 288 290 326 378 436 504
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Médard
  • französischer Militärfriedhof
  • Calvaire

WeblinksBearbeiten

  Commons: Vauxaillon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien