Pont-Saint-Mard

französische Gemeinde im Département Aisne

Pont-Saint-Mard ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 211 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (bis 2015: Picardie). Sie gehört zum Arrondissement Laon, zum Kanton Vic-sur-Aisne und zum Gemeindeverband Communauté de communes Picardie des Châteaux.

Pont-Saint-Mard
Pont-Saint-Mard (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Aisne (02)
Arrondissement Laon
Kanton Vic-sur-Aisne
Gemeindeverband Picardie des Châteaux
Koordinaten 49° 30′ N, 3° 17′ OKoordinaten: 49° 30′ N, 3° 17′ O
Höhe 46–158 m
Fläche 6,85 km²
Einwohner 211 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km²
Postleitzahl 02380
INSEE-Code

Ortseingang von Pont-Saint-Mard

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde Pont-Saint-Mard liegt an der Ailette und dem parallel verlaufenden Oise-Aisne-Kanal, 16 Kilometer nördlich von Soissons. Umgeben wird Pont-Saint-Mard von den Nachbargemeinden Guny im Westen, Champs auf einem kurzen Abschnitt im Norden, Coucy-le-Château-Auffrique im Nordosten, Crécy-au-Mont im Osten sowie Épagny im Süden.

GeschichteBearbeiten

Zur Zeit der Französischen Revolution führte der Ort den Namen Pont-sur-Lette.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2019
Einwohner 257 235 220 201 195 179 179 211
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Pont-Saint-Mard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eintrag in der Base Mérimée des Kulturministeriums. Abgerufen am 22. Dezember 2018 (französisch).
  2. Eintrag in der Base Mérimée des Kulturministeriums. Abgerufen am 22. Dezember 2018 (französisch).