Hauptmenü öffnen

Jumencourt ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 150 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (bis 2015: Picardie). Sie gehört zum Arrondissement Laon, zum Kanton Vic-sur-Aisne (bis 2015: Kanton Coucy-le-Château-Auffrique) und zum Gemeindeverband Communauté de communes Picardie des Châteaux.

Jumencourt
Jumencourt (Frankreich)
Jumencourt
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Laon
Kanton Vic-sur-Aisne
Gemeindeverband Communauté de communes Picardie des Châteaux
Koordinaten 49° 31′ N, 3° 21′ OKoordinaten: 49° 31′ N, 3° 21′ O
Höhe 51–168 m
Fläche 6,2 km2
Einwohner 150 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km2
Postleitzahl 02380
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) und Schule von Jumencourt

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt rund 33 Kilometer westlich von der Präfektur Laon und 17 Kilometer nördlich von Soissons entfernt. Umgeben wird Jumencourt von den Nachbargemeinden Landricourt im Osten, Leuilly-sous-Coucy im Südosten, Crécy-au-Mont im Südwesten, Coucy-le-Château-Auffrique im Westen sowie Coucy-la-Ville im Norden.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2015
Einwohner 108 109 98 94 111 119 153 154
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

In Jumencourt gibt es keine Kirche. Die nächstgelegene Kirche Saint-Martin befindet sich in Landricourt.

  • Denkmal für die Kriegstoten von Jumencourt
 
Denkmal für die Kriegstoten von Jumencourt

WeblinksBearbeiten

  Commons: Jumencourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien