Condé-sur-Suippe

französische Gemeinde im Département Aisne

Condé-sur-Suippe ist eine französische Gemeinde mit 327 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) im Département Aisne in der Région Hauts-de-France (bis 2016: Picardie). Sie gehört zum Arrondissement Laon, zum Kanton Villeneuve-sur-Aisne und zum Gemeindeverband Champagne Picarde.

Condé-sur-Suippe
Condé-sur-Suippe (Frankreich)
Condé-sur-Suippe (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Aisne (02)
Arrondissement Laon
Kanton Villeneuve-sur-Aisne
Gemeindeverband Champagne Picarde
Koordinaten 49° 25′ N, 3° 57′ OKoordinaten: 49° 25′ N, 3° 57′ O
Höhe 51–86 m
Fläche 5,83 km²
Einwohner 327 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 56 Einw./km²
Postleitzahl 02190
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) und Schule von Condé-sur-Suippe

Geografie Bearbeiten

Die Gemeinde Condé-sur-Suippe liegt an der Mündung der Suippe in die Aisne. Sie wird umgeben von den Nachbargemeinden Berry-au-Bac im Westen, Juvincourt-et-Damary im Nordwesten, Guignicourt im Norden, Variscourt im Osten, Aguilcourt im Südosten sowie Cormicy (Département Marne) im Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2018
Einwohner 444 384 312 341 279 260 248 290
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • Kirche Saint Pierre Saint Paul des Trois Rivières

Weblinks Bearbeiten

Commons: Condé-sur-Suippe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

{