Villequier-Aumont

französische Gemeinde im Département Aisne

Villequier-Aumont ist eine französische Gemeinde mit 666 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France; sie gehört zum Arrondissement Laon, zum Kanton Chauny und zum Gemeindeverband Chauny-Tergnier-La Fère. Die Einwohner werden Genlisiens und Genlisiennes genannt.

Villequier-Aumont
Villequier-Aumont (Frankreich)
Villequier-Aumont (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Aisne (02)
Arrondissement Laon
Kanton Chauny
Gemeindeverband Chauny-Tergnier-La Fère
Koordinaten 49° 39′ N, 3° 12′ OKoordinaten: 49° 39′ N, 3° 12′ O
Höhe 52–121 m
Fläche 12,34 km²
Einwohner 666 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 54 Einw./km²
Postleitzahl 02300
INSEE-Code

Bürgermeisteramt (Mairie)

Geografie Bearbeiten

Villequier-Aumont liegt etwa 37 Kilometer westnordwestlich von Laon. Umgeben wird Villequier-Aumont von den Nachbargemeinden Flavy-le-Martel im Norden, Frières-Faillouël im Nordosten, Viry-Noureuil im Osten und Südosten, Chauny im Süden, Caumont im Südwesten, Ugny-le-Gay im Westen sowie La Neuville-en-Beine im Nordwesten.

Geschichte Bearbeiten

1173 wurde der Ort als Genlis bzw. Genli erstmals erwähnt.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012 2020
Einwohner 473 503 504 600 603 602 591 639 661
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • Kirche Saint-Martin
  • Reste des Schlosses
  • Hospiz Chatelet-Ducellier

Weblinks Bearbeiten

Commons: Villequier-Aumont – Sammlung von Bildern