Hauptmenü öffnen

Anizy-le-Grand ist eine französische Gemeinde mit 2.527 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Laon und zum Kanton Laon-1.

Anizy-le-Grand
Anizy-le-Grand (Frankreich)
Anizy-le-Grand
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Laon
Kanton Laon-1
Gemeindeverband Communauté de communes Picardie des Châteaux
Koordinaten 49° 30′ N, 3° 27′ OKoordinaten: 49° 30′ N, 3° 27′ O
Höhe 52–191 m
Fläche 20,57 km2
Einwohner 2.527 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 123 Einw./km2
Postleitzahl 02320
INSEE-Code

Sie entstand als Commune nouvelle mit Wirkung vom 1. Januar 2019 durch die Zusammenlegung der bisherigen Gemeinden Anizy-le-Château, Faucoucourt und Lizy, die in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée haben. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Anizy-le-Château.[1]

GliederungBearbeiten

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl zum
1. Januar 2016[2]
Anizy-le-Château (Verwaltungssitz) 02018 9,49 1.948
Faucoucourt 02301 7,35 318
Lizy 02434 3,73 261

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt rund zwölf Kilometer südwestlich von Laon. An der Südgrenze findet sich der Fluss Ailette mit dem parallel verlaufenden Canal de l’Oise à l’Aisne. Das Gemeindegebiet durchquert der Grand-Marais Graben, ein bewaldetes Feuchtgebiet mit mehreren kleinen Seen und Tümpeln.

Nachbargemeinden sind: Cessières-Suzy im Nordosten, Bourguignon-sous-Montbavin im Osten, Merlieux-et-Fouquerolles im Südosten, Pinon und Vauxaillon im Süden, Landricourt und Quincy-Basse im Südwesten, Brancourt-en-Laonnois im Westen sowie Wissignicourt im Nordwesten.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Anizy-le-Grand – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Erlass der Präfektur No. DCL/BLI/2018/40 über die Bildung der Commune nouvelle Anizy-le-Grand vom 22. Oktober 2018.
  2. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE