Kanton Laon-1

Der Kanton Laon-1 ist ein französischer Wahlkreis im Département Aisne in der Region Hauts-de-France. Er umfasst 27 Gemeinden im Arrondissement Laon. Durch die landesweite Neuordnung der französischen Kantone wurde er 2015 neu geschaffen.

Kanton Laon-1
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Laon
Bureau centralisateur Laon
Einwohner 25.159 (1. Jan. 2019)
Bevölkerungsdichte 109 Einw./km²
Fläche 230,71 km²
Gemeinden 2612
INSEE-Code 0209

Lage des Kantons Laon-1 im
Département Aisne

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus 27 Gemeinden und Gemeindeteilen mit insgesamt 25.159 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) auf einer Gesamtfläche von 230,71 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2019
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Anizy-le-Grand 2.574 20,57 125 02018 02320
Aulnois-sous-Laon 1.386 10,01 138 02037 02000
Bassoles-Aulers 135 7,03 19 02052 02380
Besny-et-Loizy 333 9,76 34 02080 02870
Bourguignon-sous-Montbavin 159 1,92 83 02108 02000
Brancourt-en-Laonnois 721 6,56 110 02111 02320
Bucy-lès-Cerny 194 8,74 22 02132 02870
Cerny-lès-Bucy 116 3,19 36 02151 02870
Cessières-Suzy 764 20,21 38 02153 02320
Chaillevois 166 2,17 76 02155 02000
Chambry 836 8,89 94 02157 02000
Clacy-et-Thierret 311 4,21 74 02196 02000
Crépy 1.816 27,70 66 02238 02870
Laniscourt 199 3,00 66 02407 02000
Laon [A 1] 8.934 17,64 506 02408 02000
Merlieux-et-Fouquerolles 261 5,77 45 02478 02000
Molinchart 342 4,47 77 02489 02000
Mons-en-Laonnois 1.154 4,10 281 02497 02000
Montbavin 43 5,44 8 02499 02000
Pinon 1.698 9,48 179 02602 02320
Prémontré 658 8,33 79 02619 02320
Royaucourt-et-Chailvet 254 3,04 84 02661 02000
Urcel 589 7,20 82 02755 02000
Vaucelles-et-Beffecourt 246 4,03 61 02765 02000
Vauxaillon 542 13,77 39 02768 02320
Vivaise 680 9,02 75 02821 02870
Wissignicourt 169 4,46 38 02834 02320
Kanton Laon-1 25.159 230,71 109 0209 – 
  1. Nur der nördliche Teil der Gemeinde, der Rest gehört zum Kanton Laon-2.

PolitikBearbeiten

Vertreter im Départementsrat
Amtszeit Namen Partei
2015– Fawaz Karimet
Annie Tujek

GebietsveränderungenBearbeiten

2019: