Skisprung-Grand-Prix 2021

Skispringen

Grand Prix 2021

Fédération Internationale de Ski Logo.svg

Männer Frauen
Sieger
Gesamt-Grand-Prix
Nationenwertung
Wettbewerbe
Austragungsorte 7 5
Einzelwettbewerbe 10 7
Mixedwettbewerbe 1
Abgesagt 02
2020
2022

Der Skisprung-Grand-Prix 2021 (offizielle Bezeichnung: FIS Grand Prix Ski Jumping 2021) ist eine vom Weltskiverband FIS ausgetragene Wettkampfserie im Skispringen, die bei Männern und Frauen zwischen dem 17. Juli und dem 2. Oktober 2021 abgehalten werden soll. Der Grand Prix soll bei den Männern zehn Einzelspringen sowie bei den Frauen nach der Absage der Wettbewerbe in Schtschutschinsk lediglich sieben Einzelwettbewerbe in Europa und Zentralasien umfassen. Darüber hinaus soll ein Mixed-Teamspringen stattfinden.[1] Nach der Absage der Wettbewerbe in Râșnov aufgrund organisatorischer Probleme, beinhaltet das Programm der Männer nur noch acht Einzelspringen.

Ergebnisse und Wertungen MännerBearbeiten

Grand-Prix-ÜbersichtBearbeiten

Datum Austragungsort Schanze Bemerkung Sieger Zweiter Dritter
17.07.2021 Polen  Wisła Malinka HS134 Nacht Polen  Jakub Wolny Osterreich  Jan Hörl Polen  Dawid Kubacki
18.07.2021 Nacht Polen  Dawid Kubacki Osterreich  Jan Hörl Slowenien  Anže Lanišek
07.08.2021 Frankreich  Courchevel Tremplin du Praz HS135 Osterreich  Stefan Kraft Schweiz  Gregor Deschwanden Schweiz  Simon Ammann
05.09.20211 Kasachstan  Schtschutschinsk Lyzhnyy Tramplin Burabay HS991 Norwegen  Halvor Egner Granerud Norwegen  Marius Lindvik Bulgarien  Wladimir Sografski
05.09.2021 Norwegen  Halvor Egner Granerud Norwegen  Robert Johansson Norwegen  Marius Lindvik
Russland  Danil Sadrejew
11.09.2021 Russland  Tschaikowski Sneschinka HS140 Norwegen  Halvor Egner Granerud Russland  Jewgeni Klimow Norwegen  Johann André Forfang
18.09.2021 Rumänien  Râșnov Trambulina Valea Cărbunării HS97 abgesagt[2]
19.09.2021
25.09.2021 Osterreich  Hinzenbach Aigner-Schanze HS90
02.10.2021 Deutschland  Klingenthal Vogtland Arena HS140
1 Aufgrund starken Windes wurde der erste Wettbewerb vom 4. auf den 5. September verschoben sowie von der Normalschanze abgehalten.

Ergebnisse und Wertungen FrauenBearbeiten

Grand-Prix-ÜbersichtBearbeiten

Datum Austragungsort Schanze Bemerkung Siegerin Zweite Dritte
17.07.2021 Polen  Wisła Malinka HS134 Nacht Slowenien  Urša Bogataj Japan  Sara Takanashi Japan  Nozomi Maruyama
18.07.2021 Nacht Slowenien  Urša Bogataj Japan  Sara Takanashi Osterreich  Marita Kramer
06.08.2021 Frankreich  Courchevel Tremplin du Praz HS135 Nacht Slowenien  Urša Bogataj Osterreich  Marita Kramer Slowenien  Nika Križnar
15.08.2021 Tschechien  Frenštát pod Radhoštěm Areal Horečky HS106 Japan  Sara Takanashi Japan  Nozomi Maruyama Norwegen  Silje Opseth
11.09.2021 Russland  Tschaikowski Sneschinka HS140 Slowenien  Urša Bogataj Norwegen  Silje Opseth Slowenien  Ema Klinec
12.09.20211 Russland  Irina Awwakumowa Slowenien  Urša Bogataj Norwegen  Silje Opseth
02.10.2021 Deutschland  Klingenthal Vogtland Arena HS140
1 Ersatz für die im Vorfeld der Saison abgesagten Wettbewerbe in Schtschutschinsk.

Mixed-Team-WettkämpfeBearbeiten

Grand-Prix-ÜbersichtBearbeiten

Datum Austragungsort Schanze Bemerkung Sieger Zweite Dritte
12.09.2021 Russland  Tschaikowski Sneschinka HS140 Norwegen  Norwegen
Anna Odine Strøm
Johann André Forfang
Silje Opseth
Halvor Egner Granerud
Slowenien  Slowenien
Urša Bogataj
Lovro Kos
Ema Klinec
Cene Prevc
Russland  Russland
Irina Awwakumowa
Michail Nasarow
Sofija Tichonowa
Jewgeni Klimow

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Grand-Prix Männer

Grand-Prix Frauen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Offizieller Rahmenkalender Grand Prix 2021 für Männer und Frauen. (PDF) In: fis-ski.com. 2. Juni 2021, abgerufen am 16. Juni 2021 (englisch).
  2. Luis Holuch: Sommer-Grand-Prix in Rasnov abgesagt. In: skispringen.com. 27. August 2021, abgerufen am 28. August 2021.