Hauptmenü öffnen
Skispringen Grand Prix 2005 Fédération Internationale de Ski Logo.svg
Sieger
Gesamt-Grand-Prix TschechienTschechien Jakub Janda
Nationenwertung OsterreichÖsterreich Österreich
Wettbewerbe
Austragungsorte 7
Einzelwettbewerbe 8
Teamwettbewerbe 1
2004 2006

Der Skisprung-Grand-Prix 2005 (offizielle Bezeichnung: FIS Grand Prix Skispringen 2005) war eine vom Weltskiverband FIS zwischen dem 6. August 2005 und dem 11. September 2005 ausgetragene Wettkampfserie im Skispringen. Der an sieben verschiedenen Orten in Europa und Asien ausgetragene Grand-Prix bestand aus einem Team- und acht Einzelwettbewerben, von denen sieben Wettbewerbe in Europa und zwei in Asien stattfanden. Den Sieg in der Gesamtwertung konnte der Tscheche Jakub Janda vor den Österreichern Wolfgang Loitzl und Thomas Morgenstern erringen. Der Titelverteidiger Adam Małysz aus Polen belegte den 42. Platz. Die Nationenwertung gewann zum fünften Mal in Folge das Team aus Österreich vor Tschechien und Deutschland.

Ergebnisse und WertungenBearbeiten

Grand-Prix ÜbersichtBearbeiten

Datum Austragungsort Schanze Bemerkung Sieger Zweiter Dritter
06.08.2005 Deutschland  Hinterzarten Adlerschanze HS108 Team Deutschland  Deutschland
Michael Neumayer
Georg Späth
Alexander Herr
Michael Uhrmann
Finnland  Finnland
Juha-Matti Ruuskanen
Tami Kiuru
Matti Hautamäki
Janne Ahonen
Osterreich  Österreich
Wolfgang Loitzl
Andreas Widhölzl
Martin Höllwarth
Thomas Morgenstern
07.08.2005 Osterreich  Wolfgang Loitzl Finnland  Janne Ahonen Osterreich  Thomas Morgenstern
13.08.2005 Schweiz  Einsiedeln AKAD-Schanze HS117 Slowenien  Robert Kranjec Finnland  Janne Happonen Tschechien  Jakub Janda
14.08.2005 Frankreich  Courchevel Tremplin du Praz HS132 Osterreich  Thomas Morgenstern Deutschland  Michael Neumayer Osterreich  Wolfgang Loitzl
27.08.2005 Polen  Zakopane Wielka Krokiew HS134 Tschechien  Jakub Janda Osterreich  Thomas Morgenstern Osterreich  Wolfgang Loitzl
31.08.2005 Italien  Val di Fiemme/Predazzo Trampolino dal Ben HS134 Tschechien  Jakub Janda Schweiz  Andreas Küttel Osterreich  Wolfgang Loitzl
03.09.2005 Osterreich  Bischofshofen Paul-Außerleitner-Schanze HS140 Schweiz  Andreas Küttel Tschechien  Jakub Janda Deutschland  Michael Uhrmann
10.09.2005 Japan  Hakuba Hakuba-Schanzen HS131 Tschechien  Jakub Janda Finnland  Janne Happonen Osterreich  Thomas Morgenstern
11.09.2005 Tschechien  Jakub Janda Osterreich  Wolfgang Loitzl Osterreich  Thomas Morgenstern

WertungenBearbeiten

Gesamt-Grand-Prix
Endstand nach 8 Springen
Rang Name Punkte
01. Tschechien  Jakub Janda 606
02. Osterreich  Wolfgang Loitzl 470
03. Osterreich  Thomas Morgenstern 466
04. Schweiz  Andreas Küttel 297
05. Finnland  Janne Happonen 270
06. Tschechien  Jan Matura 242
07. Osterreich  Andreas Kofler 200
08. Slowenien  Robert Kranjec 184
09. Deutschland  Georg Späth 180
10. Deutschland  Michael Neumayer 169
11. Polen  Kamil Stoch 166
12. Schweiz  Michael Möllinger 150
13. Russland  Dmitri Ipatow 137
14. Deutschland  Michael Uhrmann 133
15. Slowenien  Jernej Damjan 110
15. Russland  Dmitri Wassiljew 110
17. Osterreich  Martin Höllwarth 103
18. Schweiz  Simon Ammann 095
19. Tschechien  Jan Mazoch 094
20. Russland  Ildar Fatkullin 093
21. Finnland  Matti Hautamäki 084
Deutschland  Alexander Herr 084
23. Slowakei  Martin Mesík 082
24. Slowenien  Rok Benkovič 081
25. Finnland  Janne Ahonen 080
26. Finnland  Juha-Matti Ruuskanen 074
Rang Name Punkte
27. Polen  Krystian Długopolski 073
28. Japan  Akira Higashi 058
29. Frankreich  Emmanuel Chedal 056
30. Norwegen  Roar Ljøkelsøy 052
31. Osterreich  Manuel Fettner 048
32. Slowenien  Jure Šinkovec 046
33. Japan  Tsuyoshi Ichinohe 045
34. Japan  Noriaki Kasai 044
35. Tschechien  Antonín Hájek 037
36. Vereinigte Staaten  Clint Jones 036
37. Norwegen  Sigurd Pettersen 032
38. Norwegen  Anders Bardal 031
Norwegen  Lars Bystøl 031
Deutschland  Stefan Pieper 031
41. Slowenien  Primož Peterka 030
42. Japan  Daiki Itō 029
Polen  Adam Małysz 029
44. Russland  Denis Kornilow 024
45. Kanada  Stefan Read 021
46. Japan  Hiroki Yamada 019
47. Kasachstan  Iwan Karaulow 018
Osterreich  Andreas Widhölzl 018
49. Japan  Takanobu Okabe 015
50. Finnland  Tami Kiuru 014
51. Italien  Andrea Morassi 013
Polen  Rafał Śliż 013
Rang Name Punkte
53. Deutschland  Stephan Hocke 012
54. Norwegen  Jon Aaraas 011
Finnland  Arttu Lappi 011
Deutschland  Martin Schmitt 011
57. Korea Sud  Choi Heung-chul 010
Polen  Stefan Hula 010
Finnland  Olli Pekkala 010
60. Polen  Marcin Bachleda 009
61. Osterreich  Martin Koch 008
Osterreich  Stefan Thurnbichler 008
63. Norwegen  Tommy Ingebrigtsen 007
Schweiz  Guido Landert 007
65. Slowenien  Jure Bogataj 006
Norwegen  Henning Stensrud 006
Slowenien  Rok Urbanc 006
Kasachstan  Radik Schaparow 006
69. Weissrussland 1995  Maxim Anissimau 005
70. Finnland  Akseli Kokkonen 003
Polen  Robert Mateja 003
Kasachstan  Assan Tachtachunow 003
73. Osterreich  Bastian Kaltenböck 002
74. Frankreich  Nicolas Dessum 001
Japan  Masahiko Harada 001
Finnland  Jussi Hautamäki 001
Japan  Hideharu Miyahira 001
Slowenien  Primož Pikl 001
Nationenwertung
Endstand nach 9 Springen
Rang Land Punkte
01. Osterreich  Österreich 1623
02. Tschechien  Tschechien 1029
03. Deutschland  Deutschland 1020
04. Finnland  Finnland 0894
05. Slowenien  Slowenien 0664
06. Schweiz  Schweiz 0649
07. Russland  Russland 0614
08. Polen  Polen 0453
09. Japan  Japan 0212
10. Norwegen  Norwegen 0173
11. Slowakei  Slowakei 0082
12. Frankreich  Frankreich 0057
13. Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 0036
14. Kasachstan  Kasachstan 0027
15. Kanada  Kanada 0021
16. Italien  Italien 0013
17. Korea Sud  Südkorea 0010
18. Weissrussland 1995  Weißrussland 0005

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten