Hauptmenü öffnen

Robert Mateja

polnischer Skispringer und Skisprungtrainer
Robert Mateja Skispringen
Robert Mateja in Zakopane 2008

Robert Mateja in Zakopane 2008

Nation PolenPolen Polen
Geburtstag 5. Oktober 1974
Karriere
Verein TS Wisła Zakopane
Status zurückgetreten
Karriereende 2008
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Debüt im Weltcup 19. Dezember 1992
 Gesamtweltcup 30. (1996/97)
Skisprung-Continental-Cup (COC)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Einzelspringen 3 2 3
 

Robert Mateja (* 5. Oktober 1974 in Zakopane) ist ein ehemaliger polnischer Skispringer und heutiger Skisprungtrainer.

Inhaltsverzeichnis

WerdegangBearbeiten

Er ist wohnhaft in Chochołów und startete für den Verein TS Wisła Zakopane. 1992 startete Mateja in Falun zum ersten Mal im Weltcup und erhielt 1996 in Lillehammer zum ersten Mal Weltcuppunkte. Sein größter Einzelerfolg war der 5. Platz auf der Normalschanze bei der Weltmeisterschaft 1997 in Trondheim. Bei den Olympischen Spielen 1998 in Nagano belegte er Platz 21 auf der Normalschanze und Platz 20 auf der Großschanze. 2002 in Salt Lake City konnte er auf der Großschanze Platz 29 erreichen. 2006 in Turin gehörte er ebenfalls zum polnischen Aufgebot und erreichte auf der Normalschanze Platz 25.

Mateja konnte im Continental Cup drei Springen gewinnen. Im Weltcup konnte er zweimal einen fünften Platz erreichen.

Nach der Saison 2007/08 beendete Mateja seine Karriere und wurde Co-Trainer des polnischen A-Nationalkaders.[1]

ErfolgeBearbeiten

Weltcup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
1996/97 30. 154
1997/98 34. 165
1998/99 39. 100
1999/00 44. 052
2000/01 31. 133
2001/02 49. 050
2002/03 76. 005
2004/05 38. 087
2005/06 79. 004
2006/07 85. 004

WeblinksBearbeiten

  Commons: Robert Mateja – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Skoki Narciarskie: Robert Mateja: "Cały czas się uczę". www.skijumping.pl. Abgerufen am 15. März 2009.