Paweł Wąsek

polnische Skispringer
Paweł Wąsek Skispringen
Paweł Wąsek (2017)

Paweł Wąsek (2017)

Nation PolenPolen Polen
Geburtstag 2. Juni 1999 (20 Jahre)
Geburtsort CieszynPolen
Größe 184 cm
Gewicht 60 kg
Karriere
Verein WSS Wisła
Nationalkader seit 2014
Pers. Bestweite 182,5 m
(Vikersund, 15. März 2019)
Status aktiv
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Debüt im Weltcup 20. Januar 2019
 Gesamtweltcup 67. (2018/19)
Skisprung-Grand-Prix
 Debüt im Grand Prix 09. September 2017
 Gesamtwertung Grand Prix 81. (2017)
Skisprung-Continental-Cup (COC)
 Debüt im COC 10. September 2016
 COC-Siege (Einzel) 01  (Details)
 Gesamtwertung COC 21. (2018/19)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Einzelspringen 1 3 1
letzte Änderung: 15. Februar 2020

Paweł Wąsek (* 2. Juni 1999 in Cieszyn[1]) ist ein polnischer Skispringer.

WerdegangBearbeiten

Paweł Wąsek startet für den WSS Wisła. Er debütierte am 21. September 2014 in Szczyrk im FIS-Cup, wo er den 67. Platz belegte, und nahm am wenige Tage später in Râșnov zum ersten Mal an zwei FIS-Rennen teil, die der auf den Plätzen 12 und 13 beendete. Daraufhin startete sie bei weiteren Wettbewerben im FIS-Cup.

Im Januar 2015 startete Wąsek beim Europäischen Olympischen Winter-Jugendfestival 2015 in Tschagguns und erreichte im Einzelwettbewerb den 42. Platz sowie im Teamwettbewerb mit Dominik Kastelik, Damian Skupień und Dawid Jarząbek den sechsten Platz.

Am 10. und 11. September 2016 debütierte Wąsek im Rahmen von zwei Wettbewerben in Lillehammer im Continental Cup. Hier erreichte er die Plätze 20 und 38. Sein bestes Ergebnis beim Continental Cup bisher war ein sechster Platz im finnischen Ruka im Dezember 2018.

Beim Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften 2017 in Park City, Utah belegte Wąsek im Einzelwettbewerb den siebten Platz und erreichte im Team-Wettbewerb zusammen mit Dominik Kastelik, Bartosz Czyż und Tomasz Pilch den fünften sowie im Mixed-Teamwettbewerb mit Kinga Rajda, Dawid Jarząbek und Anna Twardosz den siebten Platz. Ein Jahr später erreichte er bei den Juniorenweltmeisterschaften 2018 im schweizerischen Kandersteg zunächst lediglich Platz 22 im Einzelspringen und wurde dann mit Bartosz Czyż, Kacper Juroszek und Tomasz Pilch Fünfter im Mannschaftswettbewerb und mit Kinga Rajda, Joanna Kil und Tomasz Pilch Achter im Mixed-Teamwettkampf.

Am 9. und 10. September 2017 startete Wąsek in Tschaikowski in zum ersten Mal im Sommer-Grand-Prix und holte als 27. auf Anhieb seine ersten vier Punkte. Auch bei den Springen in Wisła und Courchevel 2018 wurde er eingesetzt, konnte sich aber keine weiteren Punkte erspringen. Am 20. Januar 2019 wurde er im Rahmen der nationalen Gruppe bei Springen auf der Wielka Krokiew in Zakopane erstmals im Weltcup eingesetzt und erreichte als 27. seine ersten Weltcuppunkte.

Wąsek lebt derzeit in Ustroń.

ErfolgeBearbeiten

Continental-Cup-Siege im EinzelBearbeiten

Nr. Datum Ort Typ
1. 17. August 2019 Tschechien  Frenštát pod Radhoštěm Normalschanze

StatistikBearbeiten

Weltcup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
2018/19 67. 004

Grand-Prix-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
2017 81. 004

Continental-Cup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Sommer Winter Gesamt
Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
2016/17 083. 012 052. 095 074. 107
2017/18 084. 014 032. 205 044. 219
2018/19 031. 099 021. 345 021. 444

WeblinksBearbeiten

Commons: Paweł Wąsek – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Marcin Hetnał: Samozwańczy Autorytet pyta - Paweł Wąsek odpowiada. In: skijumping.pl. 20. März 2019, abgerufen am 11. August 2019 (polnisch).