Hauptmenü öffnen

Koordinaten: 49° 32′ 23″ N, 18° 11′ 51″ O

Areal Horečky
Areal Horečky
Areal Horečky (Tschechien)
Red pog.svg
Standort
Stadt Frenštát pod Radhoštěm
Land TschechienTschechien Tschechien
Verein TJ Frenštát
Baujahr 1940
Umgebaut 1973 & 2002/03
Schanzenrekord 107,0 m
TschechienTschechien Jiří Mazoch 12.02.2006
Daten
Aufsprung
Hillsize HS 105
Konstruktionspunkt 95 m

Das Ski-Areal Horečky in Frenštát pod Radhoštěm besteht aus mehrere Skisprungschanzen. Zur Anlage gehören vier kleinere Schanzen der Kategorien K 5, K 10, K 21 und K 45, und eine Normalschanze der Kategorie K 95.

GeschichteBearbeiten

Am Berg Kozini entstand 1932 eine erste Schanze, die 1948 stillgelegt wurde. Man sprang auf der alten Schanze bis ca. 25 m weit. Die neue Schanze hat ihren Ursprung um 1935. Zu Beginn sprang man 30 m und nach späteren Umbauten sogar bis zu 60 m weit. 1960 hatte man vor, zwei neue Mattenschanzen der Kategorien K 40 und K 60 zu bauen. Aber dieses Vorhaben wurde erst nach dem Olympiasieg von Jiří Raška 1968 umgesetzt. Ein Jahr später entstand eine K 45-Mattenschanze.

1973 kam noch eine weitere K 21-Mattenschanze hinzu. Der Skiclub hatte den Hang der alten K 60-Schanze zu einer 80 m-Schanze erweitert nach Plänen von M. Beloznik. 1982 kam eine neue elektronischen Weitenmessanlage und ein Sessellift zum Schanzenturm hinauf hinzu. 2002/03 wurde die Schanze zur K 95 erweitert, mit finnischen Matten belegt und mit einer Keramikspur aus Slowenien ausgestattet.

Internationale WettbewerbeBearbeiten

Genannt werden alle von der FIS organisierten Sprungwettbewerbe.[1]

Datum Kategorie Schanze 1. Platz 2. Platz 3. Platz
30. August 2013 FIS-Cup HS106 Polen  Rafał Śliż Tschechien  Martin Cikl Italien  Federico Cecon
30. August 2013 FIS-Cup HS106 Tschechien  Michaela Doleželová Slowenien  Urša Bogataj Slowenien  Špela Rogelj
31. August 2013 FIS-Cup HS106 Tschechien  Roman Koudelka Tschechien  Jakub Janda Tschechien  Lukáš Hlava
31. August 2013 FIS-Cup HS106 Tschechien  Michaela Doleželová Slowenien  Urša Bogataj Slowenien  Špela Rogelj
29. August 2014 FIS-Cup HS106 Russland  Anastassija Gladyschewa Tschechien  Michaela Doleželová Russland  Alexandra Kustowa
29. August 2014 Continental Cup HS106 Osterreich  Markus Schiffner Deutschland  Danny Queck Slowenien  Jure Šinkovec
30. August 2014 FIS-Cup HS106 Tschechien  Michaela Doleželová Russland  Anastassija Gladyschewa Vereinigte Staaten  Nita Englund
30. August 2014 Continental Cup HS106 Slowenien  Jure Šinkovec Tschechien  Jakub Janda Deutschland  Pius Paschke
28. August 2015 Continental Cup HS106 Polen  Klemens Murańka Italien  Sebastian Colloredo Osterreich  Clemens Aigner
29. August 2015 Continental Cup HS106 Osterreich  Clemens Aigner Polen  Klemens Murańka Tschechien  Tomáš Vančura
26. August 2016 Continental Cup HS106 Tschechien  Lukáš Hlava Italien  Sebastian Colloredo Polen  Aleksander Zniszczoł
27. August 2016 Continental Cup HS106 Polen  Aleksander Zniszczoł Tschechien  Lukáš Hlava Polen  Bartłomiej Kłusek
18. August 2017 Grand Prix HS106 Japan  Yūki Itō Frankreich  Lucile Morat Norwegen  Maren Lundby
19. August 2017 Grand Prix HS106 Japan  Sara Takanashi Norwegen  Maren Lundby Japan  Yūki Itō
20. August 2017 Beskiden-Tour (COC) HS106 Osterreich  Maximilian Steiner Schweiz  Andreas Schuler Polen  Klemens Murańka
17. August 2018 Grand Prix HS106 Japan  Sara Takanashi Norwegen  Maren Lundby Deutschland  Katharina Althaus
18. August 2018 Grand Prix HS106 Japan  Sara Takanashi Japan  Yūki Itō Norwegen  Maren Lundby
19. August 2018 Beskiden-Tour (COC) HS106 Tschechien  Lukáš Hlava Osterreich  Florian Altenburger Osterreich  Philipp Aschenwald
16. August 2019 Continental Cup HS106 Norwegen  Joakim Aune Slowenien  Rok Justin Polen  Klemens Murańka
17. August 2019 Continental Cup HS106 Polen  Paweł Wąsek Slowenien  Rok Justin Norwegen  Joakim Aune
18. August 2019 Grand Prix HS106 Slowenien  Nika Križnar Deutschland  Juliane Seyfarth Slowenien  Urša Bogataj

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Results Frenstat. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 17. August 2018; abgerufen am 19. August 2018.